Sonntag, 13. Februar 2011

Fledermausland - Oliver Dierssen

Eine echt schräger Fantasyroman!

Fledermausland
 
Klappentext:

"Sind Sie schon einmal nackt einer Fledermaus begegnet? Wohl nicht, oder? Sebastian Schätz allerdings hat dieses zweifelhafte Vergnügen. Und das ist nur eines von vielen Problemen, mit denen er sich herumschlagen muss: Bei Kim, dem Mädchen, in das er sich verliebt hat, kommt er nicht richtig weiter. In seiner Küche hat sich ein ungebetener Gast breitgemacht. Und dann wird er auch noch von einer Bande Zwergen heimgesucht.
Kann es noch schlimmer kommen? Ja, es kann.
Willkommen im Fledermausland!"

Zum Autor:

Oliver Dierssen wurde 1980 in Hannover, Deutschland, geboren. Er ist Arzt und nun auch deutscher Fantasyautor. "Fledermausland" ist sein Debütroman.

Zum Roman:
Sebastian Schätz, eigentlich ein ganz normaler Bürger, der das Studentenleben verabscheut und lieber im Asiashop arbeitet, anstatt studieren zu gehen, wird eines Nachts von einer Fledermaus nackt in seinem Schlafzimmer heimgesucht. Was er nicht weiß: Die Fledermaus bringt Dinge ins Rollen, auf die er gut und gerne lieber verzichtet hätte.

Fazit:

"Fledermausland" ist ein Roman von anderer Art. Er spielt in der uns heute bekannten Welt, mit den heute bekannten Problemen, die sich immer um dasselbe drehen: Job/Studium/Schule, Frauen/Männer und einer Menge elterlicher Umklammerungsversuche, selbst wenn man schon "ausgewachsen" ist.

Mit seinem flüssigen und humorvollem Schreibstil überzeugt Oliver Dierssen seine Leser von Beginn an. Eine unvorstellbare Situation, dass einem nachts in seinem Schlafzimmer eine Fledermaus aufwartet. Und das auch noch nackt.

Die Gedankengänge des Protagonisten, Sebastian Schätz, drehen sich in vielerlei Hinsichten eigentlich nur um eines: Kim, das Mädchen, in das er verliebt ist. Der komplette Handlungsstrang zieht sich um diesen Charakter, nebenbei werden Vampire, Domowoje und Zwerge auf verrückte Art und Weise in die Handlung gebracht, ganz zu schweigen von den Untoten, die im Pflegeheim nebenan lauern.

Mit einer frischen Prise Ironie und Sarkasmus kann man sich an manchen Stellen nur gegen die Stirn hauen, grinsen und lachen. Teilweise gibt es so absurde Stellen, dass man einfach nichts anderes tun kann.
Und dabei ist dies durchaus keine negatibe Kritik, im Gegenteil.
Dieser Roman zeichnet sich durch seine Verrücktheit aus und das ist es auch, was ihn so besonders und auch lesenswert macht.

Für zwischendurch eine gute Lektüre, der man sich leicht hingeben kann und wer Abwechslung zur klischeehaften Fantasy sucht, ist hiermit allemale gut bedient. Für 12,95 € wird auch hier durchaus ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis vertreten.

3 Sterne von mir für diesen humorvollen Roman, der es sich lohnt, mit einem gewissen Grinsen auf dem Gesicht, gelesen zu werden.

Autor: Oliver Dierssen
Einzelband
Verlag: HEYNE < ; Taschenbuch
Genrè: Fantasy
Preis: 12,95 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen