Sonntag, 13. Februar 2011

Zärtliche Sünderin - Johanna Lindsey

Eine leidenschaftlich erzählte Liebesgeschichte!

Zärtliche Sünderin

Klappentext:

"Im London der Regency-Zeit ist es für die junge Kelsey Langton, verwaiste Tochter eines Earls, besonders schwer, sich den Lebensunterhalt für sich und ihre kleine Schwester zu verdienen. Als letzter Ausweg erscheint ihr, sich im 'House of Eros' auf einer Auktion als Mätresse anzubieten. Als der berüchtigte Lord David Ashford beinahe den Zuschlag erhält, kommt ihm der junge Lord Derek Malory dazwischen, denn er kennt Ashfords Vorliebe für sadistische Praktiken. Die unbedarfte und wohlerzogene Kelsey wächst Derek Malory weit mehr ans Herz, als er erwartet hätte, und alles könnte bestens sein. Doch dann macht Lord Ashford seine Ansprüche geltend..."

Zum Autor:

Johanna Lindsey, US-Amerikanerin, wurde im Jahr 1952 in Frankfurt am Main, Deutschland, geboren und ist einer der meist gelesenen Autorinnen historischer Liebesromane weltweit.

(Aus: wikipedia.de, 17.05.2010, 16.42 Uhr)


Zum Roman:
Kelsey Langton, die verwaiste Tochter eines Earls, verkauft sich selbst in einem Bordell, um die Schulden ihres Onkels zu bezahlen. Dort wohnt sie mit ihrer jüngeren Schwester, nachdem ihre Eltern auf tragische Weise zu Tode kamen. Um für sie sorgen zu können, erscheint ihr dies als einziger Weg. Kurz bevor sie jedoch von dem schrecklichen Lord David Ashford, der eine Vorliebe für sadistische Praktiken hegt, gekauft wird, geht Lord Derek Malory dazwischen und kauft sie ihm durch ein höheres Gebot weg. Doch ahnen beide nicht, nach welch übler Rache Ashford sinnt...

Fazit:

Wieder ist Johanna Lindesy ein toller Erfolg gelungen. Die Geschichte um Lady Kelsey Langton und Lord Derek Malory lässt Mädchenträume wahr werden.
Gespannt liest man sich in die Geschichte ein, schon von Beginn des Geschehens an wird der Leser in die Handlung hineingesogen, die diesen nichtmehr loslässt.

Mit tollen charakterlichen Kontrasten, von Lord Derek bis hin zu Ashford, der tugendhaften Kelsey, die nichts mehr will, als ihre Familie in Sicherheit zu wissen und der typischen Großfamilie sind durchaus alle Stereotypen vertreten. Doch die Art und Weise, wie Lindsey es immer wieder schafft, unterschiedlichste Facetten in den Vordergrund treten zu lassen und so aus jedem Charakter etwas individuelles macht, lässt sie so unglaublich authentisch und in sich logisch wirken.

Der tolle Schreibstil der Autorin begleitet diesen Roman durchgehend, sodass man nie das Gefühl der Langeweile bekommt oder gar die Lust am Lesen verliert.
Auch verzwickte Familienbündnisse und einige Geheimnisse sorgen gegen Ende zu einem amüsanten Höhepunkt, mit der üblichen Prise Humor, der den Geschichten der Autorin durchaus positiv anhängt.
In sich eine wirklich stimmige und süße Liebesgeschichte mit all ihren Höhen und Tiefen, die sich so ergeben, wenn man die Umstände der Zusammenkunft betrachtet.

Der Roman ist wieder mit 6,95€ ein gelungener Fang, dem 5 Sterne für beste Unterhaltung gebührend sind.

Autor: Johanna Lindsey
Einzelband
Verlag: Heyne ; Taschenbuch
Genrè: Historischer Liebesroman
Preis: 6,95€

Direkt bei amazon kaufen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen