Montag, 28. März 2011

Du oder das ganze Leben - Simone Elkeles

Zwei so unterschiedliche Menschen, wie es sie kaum geben kann - und ein gemeinsames Schicksal.

Du oder das ganze Leben

Klappentext:

"Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …"

Zum Autor:

Simone Elkeles wuchs in der Nähe von Chicago auf, studierte dort Psychologie und lebt auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden in Illinois. Fairfield, die Stadt, in der "Du oder das ganze Leben" spielt, basiert lose auf einem Chicagoer Vorort in der Nähe von Simones Zuhause, wo die Bewohner zwei sehr unterschiedlicher Viertel auf dieselbe Schule gehen.

(Aus: Du oder das ganze Leben, Informationen zur Autorin)

Zum Roman:
Brittany hat alles in ihrem Leben: Eine reiche Familie, einen Freund, der Kapitän des Footballteams ist, sie selbst ist Cheerleaderin, dazu die Erste, und sie sieht unglaublich schön aus. Doch unter dieser Fassade bröckelt der Druck, perfekt sein zu müssen. Trotz dessen kümmert sie sich rührend um ihre Behinderte Schwester, was kaum jemand weiß.
Doch ihr Leben verändert sich mit dem Tag, an dem sie Alex Fuentes kennen lernt, der ihr als Chemiepartner zugewiesen wird. Aus anfänglichen Auseinandersetzungen und Abneigung entsteht bald eine Liebe, die einige Hürden zu meisten hat - denn Alex ist Leader in einer Gang und bringt damit nicht nur ihn, sondern auch andere in Gefahr...

Fazit:

"Du oder das ganze Leben" von Simone Elkeles stellt offenkundig Kontroversen dar: Die hübsche und beliebte Brittany und der gefürchtete Gang-Leader der "Latino Blood", Alex Fuentes. Nichts in ihrem Leben scheint vereinbar; Sie sind jedoch zwei so unterschiedliche Persönlichkeiten, die sich gar nicht so unähnlich sind, denn beide geben nach außen hin vor, etwas zu sein, was sie gar nicht sind. Diese Fassade, die beide aufrecht erhalten und so ihr Image hält, bringt sie allerdings viel näher, als sie ahnen kkönnen. Sie verstehen, dass es im Leben nicht darum geht, was andere über einen denken, und lernen nicht nur sich selbst, sondern auch den anderen kennen und lieben.

Simone Elkeles hat von Beginn an eine unglaublich feinfühlige Ader für ihre Geschichte entwickelt: Die einzelnen Gefühle beider Protagonisten, die jeweils in der Ich-Perspektive auftreten, sind so leicht nachvollziehbar; Egal, um welche Gemütslage es sich handelt, die Autorin weiß, wie sie den Leser in die jeweilige Stimmung versetzen kann. Ob Trauer, Wut, Entrüstung, Freude oder auch Liebe: Stets hat man das Gefühl, von den Charakteren mitgerissen zu werden, ihren Gefühlen nicht entweichen zu können oder auch nur zu wollen.

Unterschiedlichere Charaktere konnten wohl kaum gezeichnet werden. Mit einem Verständnis, welches jedem Leser ermöglicht, die überaus interessante und spannende Geschichte beider Beteiligten mitzuverfolgen, und einer überaus gelungenen sprachlichen Darstellung, schafft es die Autorin nicht nur die Schattenseiten beider Leben darzustellen. Eine präzise Prise Humor und der Leser wird von Moment zu Moment in eine andere Gefühlslage versetzt.

Doch nicht nur der Schreibstil und die Charaktere sind unglaublich gut getroffen: Die Thematik und das "Drumherum", wie die Wahl der Gegend, Beschreibungen und Lebenslage bzw. Zustände der Charaktere, zeichnen ein Bild der Vollkommenheit beim Lesen. Nicht eine Sekunde zweifelt man, dass diese Geschichte ihre Spannung verlieren würde; immer wieder überrascht die Autorin durch unvorhergesehene Begebungen und hält den Leser fest in ihrer Geschichte gefangen.

Das einzige, was man vielleicht bemängeln könnte, wäre, dass das Ende für manch einen zu apprupt kommen könnte; ein Kapitel aus Alex Sicht zum Schluss wäre wünschenswert gewesen und der Zeitsprung ist eventuell auch nicht jedermanns Geschmack. Dennoch kann und MUSS man diesen Roman einfach gelesen haben!

Gefühlvoll, romantisch - und zwei Charaktere, die alles hinter sich lassen und ihre Grenzen überschreiten, für das, woran sie glauben. Absolut empfehlenswert! 5/5 Sternen!

Gesamte Trilogie in einem Überblick:

01. Du oder das ganze Leben
02. Du oder der Rest der Welt (erscheint am 9. Nov. 2011)

Autor: Simone Elkeles
Roman
Verlag: cbt; Roman
Genrè: Jugendbuch; Taschenbuch
Preis: 8,99 €

Direkt bei amazon kaufen

Kommentare:

  1. Oh, ich habe das Buch auch gerade verschlungen. Ich fand es toll.
    Ich wusste gar nicht, dass daraus wieder eine Trilogie wird. Gibt es überhaupt noch einzelne Bücher???
    Lieben Gruß
    AnjaS

    AntwortenLöschen
  2. Klingt toll. Ich glaube, das Buch werd ich mir auch gerne mal vornehmen. :o)

    Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Das ist echt ein super Buch ! Und den zweiten Teil finde ich auch klasse ! An den dritten muss ich mich noch wagen !
    Super Rezi !

    Wäre super wenn du auch mal hier vorbeischaust !

    http://baddicted.blogspot.de/

    AntwortenLöschen