Dienstag, 24. Mai 2011

Die Chroniken vom Anbeginn 01. Emerald - John Stephens

Drei Geschwister, drei Bücher – und ein großes Geheimnis!

Emerald

Klappentext:

“Als die drei Geschwister Kate, Michael, und Emma, die als Kleinkinder von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sich versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in den Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie ihre Eltern je wiedersehen.“

Informationen zum Autor:

John Stephens ist als Drehbuchautor und Produzent bekannt geworden. Er wirkte nach seinem Studium an so erfolgreichen Fernsehserien wie Gossip Girl oder Gilmore Girls mit. Erst Philip Pullmans Goldener-Kompass- Trilogie brachte ihn schließlich auf die Idee, sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. „Emerald“ ist der erste Band seiner Trilogie der „Chroniken vom Anbeginn“, die weltweit noch vor Erscheinen bereits in 32 Länder verkauft wurde.

Autorenhomepage: www.randomhouse.com/kids/emeraldatlas/author.php

(Aus: Emerald, die Chroniken vom Anbeginn, Informationen zum Autor)

Rezension

Die drei Geschwister Kate, Michael und Emma wachsen in unterschiedlichen Waisenhäusern auf, nachdem ihre Eltern sie vor zehn Jahren aus unergründlichen Beweggründen verließen. Als sie in das Waisenhaus des Dr. Pym geschickt werden ahnen sie schon, dass dieser Ort anders ist als jeder andere: Und tatsächlich müssen die drei feststellen, dass sie an einem magischen Ort gelangt sind, der vor Menschenaugen behütet wird. Und nicht nur das: Denn die drei Geschwister sind die Auserwählten, welche die Macht Dreier Bücher zu lenken auserwählt wurden, die ungeheure Macht verleihen. Die rasante Suche beginnt – und mit ihr ein Abenteuer, welches man sich noch nie hätte denken können!

Die Chroniken vom Anbeginn, dies ist nicht nur der Name der Trilogie von John Stephens. Und Emerald nicht nur der Name des ersten Teils jener Trilogie. Tatsächlich handelt es sich bei der Namensgebung um die drei verschollenen magischen Bücher, und Emerald ist eines von diesen dreien, um dessen Suche es sich in dem ersten Band der Trilogie handelt. Spannend und mitreißend wird der Leser durch die Ereignisse der Suche und dem Schicksal der drei Geschwister in die Geschichte geführt. Obwohl die Sprache doch sehr einfach gehalten ist und stark an den Schreibstil der „Chroniken von Narnia“ von C.S. Lewis erinnert, ist dieser Roman doch auch ein Schmaus für Jugendliche oder gar ältere Generationen.
Denn dieses Buch erzählt die Geschichte dreier Kinder, die, hoffnungsvoll und pflichtbewusst, sowie voller Tatendrang die Liebe und Hingabe zu ihren vermissten Eltern nicht aufgeben, die kämpfen, obwohl es sich nicht zu kämpfen lohnt, die zusammenhalten, auch wenn Zusammenhalt noch so unmöglich erscheint.

Die inneren Konflikte der Hauptprotagonistin des ersten Teils, Kate, werden mit einer Einfachheit, allerdings auch einer Inbrunst erzählt, die jeder Leser nachempfinden kann: Ein Versprechen, dass sie ihrer Mutter gab, als sie diese das Letzte mal sah: Sich um ihre Geschwister zu kümmern und auf sie aufzupassen. Und ein jeder weiß, was für eine Verantwortung ein so junger Mensch nun inne hat, und welche Bürde es für sie darstellt.
Und mit einer Tapferkeit und einem Mut, der jeden anderen in den Schatten stellen könnte, als auch mit einer Verletzlichkeit und Traurigkeit, die dem Leser Tränen in die Augen treibt, strahlen alle Charaktere einen einzigartigen Lebenswillen dar, einen Zusammenhalt, eine Hoffnung, die jeden bis zum erbitterten Ende vor Spannung den Atem verschlagen lässt.
Emerald ist ein Roman, den man gelesen haben muss, denn es enthält alle Tugenden und alle Eigenschaften, die ein guter (Fantasy-)Roman beinhalten muss:

Fazit:

Facettenreiche Charaktere, die einen lieben und weinen lassen, spannende Ereignisse, eine aufregende Geschichte und einen sprachlichen Stil, der dies alles dem Leser so hingebungsvoll wie möglich vermitteln kann. Wer diesen Roman nicht liest, ist selbst Schuld, denn er verpasst ein wahrlich großes Abenteuer!

5/5 Sternen für den ersten Teil um „Die Chroniken vom Anbeginn“!

Gesamte Chronik in einem Überblick:

01. Emerald
02. Rubyn

Autor: John Stephens
Fantasy-Trilogie
Verlag: cbj; Hardcover
Genrè: Fantasy, Roman
Preis: 19,99 €

Kommentare:

  1. Danke für die schöne Rezension!
    Das Buch ist mir nämlich bereits mehrmals aufgefallen, aber ich wusste noch nicht so genau. ^^
    Tja jetzt ist die Entscheidung gefallen:
    Haben will!!

    LG Tenshi

    AntwortenLöschen