Dienstag, 14. Juni 2011

Ich lese gerade ...

Nachdem ich mit "Elfenzorn" nun fertig geworden bin, widme ich mich einem Rezensionsexemplar aus dem Mira-Verlag, auf das ich mich schon sehr freue:

Yelena und die Magierin des Südens (01.) von Maria V. Snyder

Aus der Amazon - Redaktion:

"Kurz vor ihrer Hinrichtung wird Yelena ein außergewöhnliches Angebot gemacht: Sie bekommt das beste Essen, eigene Gemächer im Schloß und riskiert ihr Leben, falls jemand versucht, den Kommandanten von Ixia zu töten.
Und so entscheidet sich Yelena, unter Anleitung des Sicherheitschefs Valek Vorkosterin des Kommandanten zu werden. Aber Valek überlässt nichts dem Zufall: Damit sie nicht flieht, gibt er ihr regelmäßig Schmetterlingsstaub ins Essen. Und nur, wenn sie täglich das Antiserum von ihm erhält, kann sie ihren langsamen und qualvollen Tod verhindern.
Als Rebellen planen, Ixia in ihre Gewalt zu bringen, entwickelt Yelena magische Kräfte, die sie nicht kontrollieren kann. Doch Magie ist in Ixia unter Todesstrafe verboten. Einzig Yris, die Magierin des Südens, kann ihr jetzt noch helfen. Doch wenn Yelena versucht zu fliehen, wird der Schmetterlingsstaub sie langsam aber sicher vergiften."

Kommentare:

  1. Hui, das Buch klingt interessant.
    Bin auf deine Rezension gespannt :)

    AntwortenLöschen
  2. Ah, Yelena =) Fand es sehr angenehm zu lesen!
    Ist sicher schön nach so nem Hohlbein ;-)
    Viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen