Mittwoch, 22. Juni 2011

Schattendämonen 01. Nybbas Träume - Jennifer Benkau

PAGETURNER - Einfach nur WOW!

Nybbas Träume

Klappentext:

"Sie nennen ihn Nicholas, doch wer er wirklich ist, ahnt niemand. Sein Aussehen ist atemberaubend, sein Charme lässt allerdings zu wünschen übrig. Seine Berührungen sind so absolut unwiderstehlich, wie sein Schatten tödlich sein kann. Er ist ein Wesen, das nur einen Feind kennt: die Clerica, Dämonenjäger, die seine Art seit Jahrhunderten jagen, bannen und töten. Nach einem herben Schicksalsschlag verfällt Joana mehr und mehr der Gleichgültigkeit, und merkt erst wie wertvoll ihr das Leben ist, als Nicholas es in ernsthafte Gefahr bringt. Denn im Körper des faszinierenden Mannes verbirgt sich der Nybbas. Ein Dämon, der sich von Emotionen ernährt und nichts so sehr liebt, wie das Spiel mit seinem Opfer. Nach ihrer Begegnung gerät Joana zwischen die Fronten von Gut und Böse, und muss eine schwere Entscheidung treffen."

Zur Autorin:

"Jennifer Benkau wurde 1980 in der weltschärfsten Stadt zwischen Düsseldorf und Köln geboren, wo sie mit einem Ehemann, drei Kindern und zwei Katzen lebt.
Sie schreibt Bücher, weil es ihr ein Bedürfnis ist, Geschichten zu erzählen, sie aber beim Reden stottert. Zum Schreiben braucht sie Wind, laute Musik, Schokolade, Kiwis und Kaffee; aus dieser Mixtur entstehen paranormale Liebesromane, die der Autorin als Ausgleich dienen, bezeichnet sie sich doch selbst als ebenso romantisch wie einen getragenen Turnschuh.
Ihr Debütroman, "Nybbas Träume", erschien im Juni 2010 als Auftakt der Schattendämonen-Trilogie im Sieben-Verlag, "Nybbas Nächte" ist im Juni 2011 erschienen, das Finale der Reihe erwartet man im Juni 2012."

(Aus: Amazon, Informationen zur Autorin)

Rezension

Joana ist eine normale Frau, die sich im Leben schon mit vielen Schicksalsschlägen auseinandersetzten musste. Bei ihrem Beruf kann sie sich entspannen, doch verliert sie immer mehr den Kontakt zu ihren Freunden und ihre sozialen Tätigkeiten weichen immer mehr kommenden Depressionen und Traurigkeit. Doch dies verändert sich schlagartig, als sie Nicholas kennen lernt - Ein Dämon, wie sich später herausstellen sollte, in dem sie nicht nur mehr sieht als alle anderen, sondern der auch ihr Herz zu berühren vermag - auf unterschiedlichste Weisen, denn Nicholas ist nicht nur irgendein Dämon. Er ist der Nybbas und ernährt sich von den Gefühlen der Menschen, und Joana stellt sein perfektes Opfer dar, bis auch er sich plötzlich eigenen Gefühlen gegenübersteht, denen er nie zugetraut hätte, sie zu besitzen...

Dies war das erste Buch der Autorin und auch ihr Debüt. Zunächst war ich leicht skeptisch, wusste ich nicht so genau, was mich erwarten würde und hatte schon mit einer flachen Story, dummen Charakteren und Klischees ohne Ende gerechnet.

DOCH FEHLANZEIGE!

"Die Furcht vor einer Gefahr ist ungleich gefährlicher, als die Gefahr es selbst zu sein vermag."

Die Geschichte beginnt sofort mit Spannung. Joana, die Protagonistin, wie auch Nicholas lernen sich ziemlich zu Beginn kennen. Der Roman ist abwechselnd überwiegend im Perspektivwechsel zwischen den beiden Protagonisten geschrieben, allerdings kommen ab und an auch Einschübe von anderen Charakteren vor, die perfekt das Gesamtbild ergänzen.
Während Joana und Nicholas Gefühle füreinander entwickeln, die nicht von Anfang an positiver Natur sind, steht doch die Geschichte um die Dämonen zuerst im Vordergrund. Man erfährt, dass die sogenannten Clerica Dämonenbanner sind, und dass diese Jagd auf die wenigen verbliebenen Dämonen auf der Welt machen. Nebst unterschiedlichsten Dämonen mit unterschiedlichsten Gaben, stellt sich auch schnell heraus, dass Joana selbst eine Clerica ist.

Eine gefährliche Mischung also, die den Reiz der Beziehung zwischen den beiden deutlich anschraubt.
Jennifer Benkau schafft es, diese Liebe zwischen den beiden in der Geschichte selbst zu nähren, dem Leser nichts vorwegzunehmen. Die extrem gute Balance zwischen Ernst und Verspieltheit, Sehnsucht und Lust, Erotik und Gefühlen macht den Roman sehr reizvoll.
Während der Leser mit Vorurteilen wie "Da gehts wahrscheinlich eh vorrangig nur um Sex" dem Roman Lügen straft, erzählt Benkau eine Geschichte, die im Vordergrund steht. Die erotischen Szenen, die dem Romane inne sind, sind perfekt gesetzt, es ist nicht zu viel, und dennoch genau richtig.

"Willkür würde mich vor die Verantwortung stellen, entscheiden zu müssen. (...) Es ist so einfach, zu verurteilen, was falsch ist. Aber zu schwer, zu sehen, was das richtige wäre."

Vor allem gegen Ende des Romans und auch schon zuvor wird der Leser mit Emotionen unterschiedlichster Art gerade zu überschwämmt und gequält: Viele verschiedene Ereignisse stellen Vertrauen und Zuversicht, und auch Hoffnung auf eine harte Probe. Der Leser kämpft um die Fassung, während unterschiedlichste Gefühle in ihn strömen: Wut, Trauer, Verzweiflung, Sorge, Hoffnung, Mutlosigkeit, Das Gefühl, irgendwie doch noch Kraft schöpfen zu können, Triumpf, Erschrecken, Angst.. die Liste könnte ewig weitergeführt werden.

Fakt ist, dass dieser Roman alles hat, einfach ALLES, was sich ein Leser wünschen kann. Spannung, Emotionen, eine Geschichte, Erotik, Charaktere, die einen einfach umhauen, und eine Geschichte, die nicht nur ausfüllend, sondern einnehmend ist und den Leser nicht mehr gehen lässt.
So macht lesen Spaß! Ich vergebe 5/5* mit Extra-Sternchen! Fabelhaft! Ich bin schlichtweg begeistert!

Gesamte Trilogie in einem Überblick:

01. Nybbas Träume
02. Nybbas Nächte
03. Nybbas Blut

Autor: Jennifer Benkau
Fantasytrilogie
Verlag: SiebenVerlag; Taschenbuch
Genre: Fantasy, Roman
Originaltitel: Nybbas Träume
Erscheinungstermin: 12. Juni 2010 (bezieht sich auf die Ausgabe von SiebenVerlag)
ISBN/ASIN: 394154702X
Preis: 14,90 €

Direkt bei Amazon kaufen

Kommentare:

  1. Ich hab jetzt nicht alles gelesen, da ich bei deiner Bewertung schon dachte: okay, das musst du wohl lesen.. :D
    Aber alleine schon "Fakt ist, dassdDieser Roman alles hat, einfach ALLES, was sich ein Leser wünschen kann. Spannung, Emotionen, eine Geschichte, Erotik, Charaktere, die einen einfach umhauen, und eine Geschichte, die nicht nur ausfüllend, sondern einnehmend ist und den Leser nicht mehr gehen lässt.

    So macht lesen Spaß! Ich vergebe 5/5* mit Extra-Sternchen! Fabelhaft! Ich bin schlichtweg begeistert!"
    .. macht riesen Lust auf dieses Buch.

    Ohje ohje.. du bist schuld, ich werd es kaufen.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh und du hast auch die Vögelchen genommen :) Ich mag den Hintergrund - schöne Wahl, vorallem bei deinem grünen Design. Bei mir haben sies nicht so schön *g*

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr gute Rezension. Das Buch werde ich mir aufjedenfall holen sobald es sich ergibt.

    Liebe Grüße,

    Conny

    AntwortenLöschen
  4. eine sehr schöne Rezension. Du hast dir sehr viel Mühe gemacht. Das Buch klingt schon sehr gut. Lg Diti

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    eine gute Rezession, der ich nur zustimmen kann. Ich habe den Roman schon vor längerem gelesen und war genauso begeistert. Dein Post hat mich gerade wieder erinnert, dass es ja noch Fortsetzungen dazu gibt... danke dafür ;-)

    Grüße :)

    AntwortenLöschen