Sonntag, 31. Juli 2011

Saga des Dämonenwalds 02. Im Dämonenwald - Jennifer Roberson

Ein absolut fesselnder zweiter Teil um den Tiefwald!

Im Dämonenwald

Klappentext:

"Die junge Audrun und ihre Familie trennen sich von der Karawane, von der sie sich ursprünglich Schutz versprochen hatten, um ihr Glück auf eigene Faust zu versuchen. Nur beschützt von dem Karawanenwächter Rhuan – der angeblich sechs Mal von den Toten zurückkehren kann – versuchen sie, den finsteren Wald Alisanos zu umgehen. Doch das erweist sich als weit schwieriger als gedacht, denn Alisanos lebt – und der Dämonenwald hat seine eigenen Pläne mit Audrun und ihrem ungeborenen Kind …"

Zur Autorin:


Jennifer Roberson ist die Autorin einiger sehr erfolgreicher Fantasyromane wie "Die Herrin der Wälder", mit dem sie weltweit berühmt wurde. Wenn sie gerade nicht schreibt, züchtet sie Cardigan Welsh Corgis. Jennifer Roberson lebt in Northern Arizona. "Die Karawane" ist der erste Teil ihrer neuen Saga um den "Dämonenwald". "Im Dämonenwald" ist der zweite Teil der Saga um den Tiefwald.

(Aus: Die Karawane, Informationen zur Autorin)

Zum Roman:
Audrun, gefangen den den Tiefen des Dämonenwalds bekommt ihr Kind vier Monate vor dem eigentlichen Termin - doch es kommt gesund zur Welt. Als ihr Rhuan jedoch eröffnet, dass das Kind - Sarith - nicht gänzlich menschlich, sondern ebenso Teil des Tiefwaldes sei wie auch Teil der Menschenwelt, wird Audrun erst das ganze Ausmaß der Lage bewusst. Auch ihre anderen vier Kinder befinden sich verstreut im Tiefwald, einzig ihr Ehemann ist Alisanos entkommen. Dieser versucht mit allen Mitteln seine Familie wiedr zurückzuholen - Auch wenn seine letzte Chance ein angeblicher Shoia sein soll...

Fazit:

Zu Beginn: Der Klappentext passt leider so gar nicht zu den Ereignissen der Geschichte, denn der Klappentext gibt lediglich wieder, was im ersten Teil der Saga passiert. Ich frage mich manchmal, wer die Klappentexte der Bücher entwirft und warum sie manchmal so gar nicht das erzählen, was man erwartet...

Doch erwartet habe ich definitiv etwas. Und ich wurde belohnt, denn der zweite Teil der "Dämonenwald-Saga" hebt sich absolut vom ersten Teil ab. Sowohl was die Spannung als solches betrifft, als auch die Entwicklung der einzelnen Charaktere ist hier eine deutliche Steigerung zu vernehmen.

Im Gegensatz zum ersten Teil, der sich großenteilst wie die Einleitung der Geschichte lies, beginnen im zweiten Teil direkt die Geschehnisse ihren Lauf zu nehmen. Aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wird die Handlung an verschiedenen Orten parallel erzählt. Und trotz der vielen verschiedenen Eindrücke hat der Leser niemals das Gefühl, sich nicht zurechtzufinden oder gar verwirrt zu sein.

Die Figuren wachsen einem immer mehr ans Herz. Während Rhuan einem immer sympathischer wird, kommen einige neue Charaktere hinzu, die mein eindeutig in die Kiste der "nicht zu identifizierbaren" Charaktere steckt, sprich, die so ambivalent sind und handeln, dass man nicht weiß, auf wessen Seite sie nun stehen. Die Handlungen von Audrun und ihren Kindern sind absolut authentisch und man steht jedes ihrer Gefühle genauso aus, wie sie sie empfindet. Einzig die Tatsache, dass Davyn, ihr Ehemann, einem mit seiner Ungäubigkeit etwas auf die Nerven geht und ich nicht glauben kann, dass eine Vierjährige mit einem Fünfjährigen sich im Tiefwald so auszudrücken vermögen, wie sie dies tun, hat mich etwas zum Stutzen gebracht.

"Die Furcht, hatten sie gesagt, war die eigentliche Gefahr.
Aber sie hatten nie Alisanos erwähnt."

Die Beschreibungen der Orte und Lagen der Welt, sowie einzelner Personen und Gegenstände sind gut gewählt, und der Leser kann seiner Fantasie freien Lauf lassen, ob es nun um die Dreyabäume in Alisanos geht oder um das Hauptlager der Hekari, die das Land besetzt halten.

Was absolut lobenswert ist die Steigerung der Autorin im Bezug auf die Spannung der Geschichte. Denn im Gegensatz zum ersten Teil kann man sich dem zweiten Teil kaum entreißen: Ständig passiert etwas, unerwartete Wendungen und so manch eine Überraschung warten darauf, vom Leser entdeckt zu werden.
Ich konnte den Roman nicht aus der Hand legen und fiebere nun auf die nächsten Teile der Saga hin, selbst wenn ich sie auf Englisch lesen muss!

Insgesamt also ein absolut empfehlenswerter Roman, mit einer originellen Geschichte, authentischen und sympathischen Charakteren, und einem Plot, der für so manche Überraschungen gut ist! 5/5 Sternen von mir für "Im Dämonenwald". Für Fantasyliebhaber ein Muss!


An dieser Stelle einen herzlichen Dank an den Blanvalet Verlag, der mir diesen Roman als Rezensionsexemplar bereitstellte!






Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Die Karawane
02. Im Dämonenwald
03. noch unbekannt
04. noch unbekannt

Autor: Jennifer Roberson
Saga
Verlag: blanvalet; Taschenbuch
Genre: Fantasy, Roman
Originaltitel: Karawans 02. Deepwood
Erscheinungstermin: 14. Juni 2010 (bezieht sich auf die Ausgabe von blanvalet)
ISBN/ASIN: 3442249457
Preis: 9,95 €


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen