Mittwoch, 19. Oktober 2011

Meine Frankfurter Buchmesse!

Wie habe ich sie dieses Jahr genossen - Die Frankfurter Buchmesse! So viele nette Menschen, so tolle Aktionen! Doch nun mal alles im Detail, soweit ich das alles irgendwie noch zusammenkriege!



Ganz spontan habe ich Freitag Abend mit der lieben Misa noch ausgemacht, dass man sich am Samstag auf der Buchmesse ja mal treffen könne - gesagt, getan! Wir haben sogar fast den ganzen Tag miteinander verbracht! Dabei habe ich noch einige tolle Buchverrückte kennen gelernt, allen voran mal Anna, meine Seelenverwandte, wie es scheint! Und auch die Charlie (Ich nenne dich jetzt so, denn irgendwie kann ich deinen Namen IMMERNOCH nicht aussprechen, geschweige denn schreiben) ist mir echt ans Herz gewachsen. Vorab: Die Buchmesse mit euch war einfach SUPER!

(c) Clees Bücherwelt
Während wir also schon Samstag morgen rumgeschlendert sind, haben wir einige Lesungen und Signierstunden besucht! Isabel Abedi ganz vorne mit dabei, bei der Menschenmasse allerdings war es ganz schön anstrengend, dass man auch ja nicht vergisst, zu atmen. Sie war wirklich super nett, ist auf jeden einzelnen Leser eingegangen und hat sich absolut nicht stressen lassen, toll! Diese haben wir übrigens am Tag darauf nochmal gemeinsam mit ihrer Kollegin Antje Babendererde, getroffen, und Frau Abedi hat sich sogar an mich erinnert - gedankt sei es meinem schweren Vornamen!

(c) Clees Bücherwelt
Während die Zeit so dahinfloss, machten wir fleißig Besuche bei unterschiedlichsten Lesungen und Signierstunden. So waren wir z.B. bei der Lesung von Gesa Schwartz anwesend, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Auch die Signierstunde mussten wir folglich stürmen, und die ersten dreißig haben ein signiertes Gratisexemplar von "Nephilim" ergattern können - wirklich eine tolle Aktion von LYX Egmont, die mir mitunter am sympathischsten erschienen.

Womit wir direkt zu meinem Treffen mit Pressefrau Christina Knorr kommen, die ich ja in einem Interview ausquetschen durfte. Dies war wirklich mein Highlight der gesamten Buchmesse! Während ich also da saß und die anderen durch die Buchmesse liefen und für mich ebenso Autogrammkarten ergatterten, wie für sich selbst, unterhielt ich mich ganze vier (!!!) Stunden mit der lieben Christina. Natürlich stand das Interview weit im Vordergrund, doch sie erklärte mir auch, wie es im Verlagswesen abläuft, was für unterschiedliche Bereiche es gibt und ging dann auch besonders auf die Beziehung zu den Bloggern ein. Es war absolut interessant und ich war so gebannt von ihren Antworten, ich klebte förmlich an ihren Lippen. Ich habe sehr viel erfahren und diese Infos werde ich euch auch nicht vorenthalten, natürlich kommt das Interview bald online, allerdings kann ich noch nicht genau sagen, wann dies der Fall sein wird. Also: Bitte Geduld!

(c) clees Bücherwelt
Während wir also gemeinsam redeten, durfte ich auch zwei weitere Bloggerinnen kennen lernen und wer hätte gedacht, dass der Tag so viel bringt. Nachdem wir uns von Christina verabschiedet hatten, die war glücklich, jedoch auch sehr erschöpft, am Abend noch nach Köln zurückreiste, gesellte ich mich dann wieder zu Charlie, Misa & Anna und wir beendeten den Samstag mit einem sehr anregenden Gespräch und einem wirklich tollen Hochgefühl.

Auch der Sonntag war wirklich toll: Lesungen von Kai Meyer mit Signierstunde, Ralf Isau am Signierstand und ich durfte auch Susanne Gerdom kennen lernen, die wirklich mehr als symptahisch war.

(c) clees Bücherwelt)
Einzig die Signierstunde zu Wolfgang Hohlbein fand ich nicht so dolle, der sich augenscheinlich kaum für seine Fans interessierte und nur stumm Autogrammkarten unterschrieb. Hm. Dafür einfach grandios die Signierstunde mit Rainer Wekwerth am Samstag, der einfach absolut lustig drauf war und mit dem wir auch noch Fotos machen durften. Er nahm sich wirklich für jeden Fan sehr viel Zeit und erzählte uns auch ein wenig über den zweiten Teil von Damien, der voraussichtlich Ende Dezember erscheinen soll. Ist das Cover nicht traumhaft?
Übrigens habe ich am Sonntag 250€ auf der Buchmesse gelassen und mir damit 20 neue Schätze gekauft. Die werde ich in den nächsten Tagen vorstellen, allerdings teile ich den Beitrag dann in vier Teile, damit jedes Buch auch gebührende Aufmerksamkeit ergattern kann.

Leider habe ich keine genauen Fotos für euch, da die Anna die alle hat. Aber hier nochmal kurz eine Auflistung von Signaturen unterschiedlicher Autoren. Der Bericht ist ja leider ziemlich durcheinander, aber er spiegelt genau das wider, was ich empfinde: denn ich kann beim besten Willen nicht mehr sagen, wann ich wie wo war.

- Isabel Abedi
- Antje Babendererde
- Ralf Isau
- Kai Meyer
- Thomas Thiemeyer
- Wolfgang & Heike Hohlbein
- Gesa Schwartz
- Rainer Wekwerth
- Michelle Raven (das habe ich noch von der Christina Knorr bekommen, ebenso wie eine signierte Ausgabe des zeiten Teils um "Grim", sowie ein Vorabexemplar zu "Die eiserne See" - wirklich großzügig! Danke an dieser Stelle nochmal!)

Alles in allem war ich wirklich begeistert und ich freue mich schon sehr auf die nächste Buchmesse!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Kommentare:

  1. Lela, 250€? xDD Ist dein Sub nicht groß genug? *lach* Na da bin ich aber gespannt was du alles gekauft hast, wirklich. Ich wäre ja auch so gerne mit dabei gewesen, aber naja ;) Dein Bericht liest sich wirklich schön und das Cover zum zweiten Damian Teil ist wirklich toll. Wird wohl Zeit das ich den ersten Band mal lese, wenn der zweite wirklich noch dieses Jahr erscheinen soll.

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, das war schon was ... ist noch nicht lange her, aber ich trauer dem Wochenende schon nach. -.-

    AntwortenLöschen
  3. Ja... wir haben nach 2 Stunden aufgegeben... (saßen schräg hinter dir und haben gewartet XD= wir wollten auch noch kurz mit Frau Knorr sprechen, aber da bein euch ja kein Ende in Sicht war *lach*
    Ich bin aber sehr auf das Interview gespannt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du deinen Spaß hattest und ich stimme Conny zu: "250€? xDD"
    Echt extrem. :D Aber ich kann mir wirklich denken wie schnell das weg ist. 20 Bücher sind ja nun auch keine schlechte Sache.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja verrückt. Dann bin ich ja mit meinen 2 Büchern echt ne Heilige :) hihi. Schöner Bericht und trauere wie Anna schon den tagen hinterher. Magst du jetzt eigentlich immer noch die Bücher haben oder nicht mehr?

    vlg misa

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das hört sich nach einer tollen Buchmesse an und 250 EUR sind auch nicht von schlechten Eltern! Ich freu mich schon auf das Interview mit Christina!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen