Donnerstag, 31. März 2011

Neue Bücher

Nun will ich mal wieder was von mir hören lassen, obwohl es doch recht spät ist. Und zwar stelle ich euch nun mal meine 4 Neuzugänge vor:

Darkyn 02. Im Bann der Träume von Lynn Viehl

Aus der Amazon - Redaktion:

"Aufgrund einer schweren Erkrankung hat Jema Shaw nicht mehr lange zu leben. Um sich von ihren düsteren Zukunftsaussichten abzulenken, vergräbt sie sich in ihre Arbeit als Beraterin der Polizei von Chicago. Bei der Untersuchung eines Tatorts wird sie von dem Vampirkrieger Thierry beobachtet, der sie fortan nicht mehr vergessen kann. Thierry gehört zu den Darkyn und ist auf der Suche nach einer Geheimsekte, die ihn einst gefoltert und übel zugerichtet hat. Er glaubt, in Jema den Schlüssel zu seiner Vergangenheit gefunden zu haben und verschafft sich Zutritt zu ihren Träumen. Doch was er in ihrer Traumwelt entdeckt, bricht ihm das Herz ..."

Die Fälle von Kara Gillian 02. Vom Dämon versucht von Diana Rowland

Aus der Amazon - Redaktion:

"Kara Gillian ist keine gewöhnliche Kommissarin. Sie besitzt die Fähigkeit, in die Welt des Übersinnlichen zu blicken und Dämonen zu beschwören. Und bei ihrem neuesten Fall kann sie die Hilfe des attraktiven Dämon Rhyzkahl gut gebrauchen. Kara hat erstaunliche Parallelen zwischen zwei Mordfällen entdeckt. Die Opfer wurden nicht einfach nur ermordet, sondern ihrer Seelen beraubt. Der Täter scheint übernatürliche Kräfte zu besitzen und zur Oberschicht der Stadt Beaulac, Louisiana, zu gehören. Als weitere Leichen gefunden werden, muss Kara feststellen, dass sie über die Welt der Dämonen noch einiges zu lernen hat ..."

Die Chroniken der Elfen 02. Elfenzorn von Wolfgang Hohlbein

Aus der Amazon - Redaktion:

"Pia ist zurück in Rio auf dieser Seite der Albträume, wie sich rasch zeigt. Denn nach ihren Abenteuern in der fantastischen Welt WeißWalds beginnen sich auch hier die Ereignisse zu überschlagen: Mafia-Boss Peralta nimmt Pia gefangen und will sie nun büßen lassen. Doch plötzlich tauchen mitten in Rio Wesen wie aus einer anderen Welt auf und in Pia regt sich eine uralte Kraft In höchster Not gelingt ihr die Flucht auf die andere Seite. Dort hat ihr Todfeind Hernandez sowohl die Barbarenstämme als auch die Orks hinter sich versammelt und ist drauf und dran, die Welt der Elfen und Zwerge dem Erdboden gleichzumachen."

Die Schlüssel zum Königreich 04. Rauer Donnerstag von Garth Nix

Aus der Amazon - Redaktion:

"Arthur Penhaligon war eigentlich dem Tod geweiht. Doch man ließ ihn nicht sterben, sondern erlegte ihm eine schier unlösbare Aufgabe auf: Er muss sieben Schlüssel besorgen ... von sieben Erzfeinden.Drei Schlüssel hat Arthur aus den magischen Reichen erobert. Doch als er in seine eigene Welt zurückkehren will, stellt er fest, dass jemand seinen Platz eingenommen hat und ihm auf magische Weise den Weg versperrt ═ ein Doppelgänger! Noch ehe Arthur dagegen vorgehen kann, wird er zwangsrekrutiert. Er muss seinen Dienst in der Glorreichen Armee der Architektin verrichten. Und das ausgerechnet unter dem Befehl seines Erzfeindes: in den Reihen des grausigen Sir Donnerstag ..."

Mittwoch, 30. März 2011

Zustandsberichte #3

Schönen Abend!

Ich habe einiges zu berichten: Durch die Schule (man kennt es ja ... ) komme ich leider nicht allzu sehr zum Lesen oder Schreiben. Es stehen immernoch 8 Rezensionen aus, 7 davon schon eine ganze Weile, nur leider schaffe ich es noch nicht, mich diesen zu widmen. Ich hoffe jedoch, dies bald ändern zu können.

Desweiteren haben mal wieder neue Bücher den Weg zu mir gefunden, dazu in den nächsten Tagen mehr!

Und ja, es ist soweit: Auch ich werde demnächst mein erstes Gewinnspiel mit tollen Preisen starten! Seid also gespannt!

Ich gehe nun erstmal ins Bett, lesen. Wünsche allen noch einen schönen Abend!
Eure Nazurka

Montag, 28. März 2011

Du oder das ganze Leben - Simone Elkeles

Zwei so unterschiedliche Menschen, wie es sie kaum geben kann - und ein gemeinsames Schicksal.

Du oder das ganze Leben

Klappentext:

"Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …"

Zum Autor:

Simone Elkeles wuchs in der Nähe von Chicago auf, studierte dort Psychologie und lebt auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden in Illinois. Fairfield, die Stadt, in der "Du oder das ganze Leben" spielt, basiert lose auf einem Chicagoer Vorort in der Nähe von Simones Zuhause, wo die Bewohner zwei sehr unterschiedlicher Viertel auf dieselbe Schule gehen.

(Aus: Du oder das ganze Leben, Informationen zur Autorin)

Zum Roman:
Brittany hat alles in ihrem Leben: Eine reiche Familie, einen Freund, der Kapitän des Footballteams ist, sie selbst ist Cheerleaderin, dazu die Erste, und sie sieht unglaublich schön aus. Doch unter dieser Fassade bröckelt der Druck, perfekt sein zu müssen. Trotz dessen kümmert sie sich rührend um ihre Behinderte Schwester, was kaum jemand weiß.
Doch ihr Leben verändert sich mit dem Tag, an dem sie Alex Fuentes kennen lernt, der ihr als Chemiepartner zugewiesen wird. Aus anfänglichen Auseinandersetzungen und Abneigung entsteht bald eine Liebe, die einige Hürden zu meisten hat - denn Alex ist Leader in einer Gang und bringt damit nicht nur ihn, sondern auch andere in Gefahr...

Fazit:

"Du oder das ganze Leben" von Simone Elkeles stellt offenkundig Kontroversen dar: Die hübsche und beliebte Brittany und der gefürchtete Gang-Leader der "Latino Blood", Alex Fuentes. Nichts in ihrem Leben scheint vereinbar; Sie sind jedoch zwei so unterschiedliche Persönlichkeiten, die sich gar nicht so unähnlich sind, denn beide geben nach außen hin vor, etwas zu sein, was sie gar nicht sind. Diese Fassade, die beide aufrecht erhalten und so ihr Image hält, bringt sie allerdings viel näher, als sie ahnen kkönnen. Sie verstehen, dass es im Leben nicht darum geht, was andere über einen denken, und lernen nicht nur sich selbst, sondern auch den anderen kennen und lieben.

Simone Elkeles hat von Beginn an eine unglaublich feinfühlige Ader für ihre Geschichte entwickelt: Die einzelnen Gefühle beider Protagonisten, die jeweils in der Ich-Perspektive auftreten, sind so leicht nachvollziehbar; Egal, um welche Gemütslage es sich handelt, die Autorin weiß, wie sie den Leser in die jeweilige Stimmung versetzen kann. Ob Trauer, Wut, Entrüstung, Freude oder auch Liebe: Stets hat man das Gefühl, von den Charakteren mitgerissen zu werden, ihren Gefühlen nicht entweichen zu können oder auch nur zu wollen.

Unterschiedlichere Charaktere konnten wohl kaum gezeichnet werden. Mit einem Verständnis, welches jedem Leser ermöglicht, die überaus interessante und spannende Geschichte beider Beteiligten mitzuverfolgen, und einer überaus gelungenen sprachlichen Darstellung, schafft es die Autorin nicht nur die Schattenseiten beider Leben darzustellen. Eine präzise Prise Humor und der Leser wird von Moment zu Moment in eine andere Gefühlslage versetzt.

Doch nicht nur der Schreibstil und die Charaktere sind unglaublich gut getroffen: Die Thematik und das "Drumherum", wie die Wahl der Gegend, Beschreibungen und Lebenslage bzw. Zustände der Charaktere, zeichnen ein Bild der Vollkommenheit beim Lesen. Nicht eine Sekunde zweifelt man, dass diese Geschichte ihre Spannung verlieren würde; immer wieder überrascht die Autorin durch unvorhergesehene Begebungen und hält den Leser fest in ihrer Geschichte gefangen.

Das einzige, was man vielleicht bemängeln könnte, wäre, dass das Ende für manch einen zu apprupt kommen könnte; ein Kapitel aus Alex Sicht zum Schluss wäre wünschenswert gewesen und der Zeitsprung ist eventuell auch nicht jedermanns Geschmack. Dennoch kann und MUSS man diesen Roman einfach gelesen haben!

Gefühlvoll, romantisch - und zwei Charaktere, die alles hinter sich lassen und ihre Grenzen überschreiten, für das, woran sie glauben. Absolut empfehlenswert! 5/5 Sternen!

Gesamte Trilogie in einem Überblick:

01. Du oder das ganze Leben
02. Du oder der Rest der Welt (erscheint am 9. Nov. 2011)

Autor: Simone Elkeles
Roman
Verlag: cbt; Roman
Genrè: Jugendbuch; Taschenbuch
Preis: 8,99 €

Direkt bei amazon kaufen

Samstag, 26. März 2011

Neva - Sara Grant

Verliebt, verzweifelt, in größter Gefahr.
Und verdammt mutig.

Neva

Klappentext:

"Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr …"

Zum Autor: 

Sara Grant wurde 1968 in Indiana, USA, geboren, wo sie Journalistik und Psychologie studierte, bevor sie ihrem Mann nach London folgte. Dort arbeitet sie seit ihrem Universtätsabschluss in "Creative and Life Writing" bei einer Literaturagentur.

(Aus: Neva, von Sara Grant, Umschlagtext)

Zum Roman:
Neva lebt, geschützt vor der Außenwelt, innerhalb der Protektosphäre der Stadt. Schon immer fragte sie sich, weshalb man den Menschen verwehrt, in die Außenwelt zu gelangen. Die Ressourcen werden knapp, die Leute ärmer und unruhiger. Als zusehends immer mehr Menschen aus der Stadt spurlos verschwinden, will Neva nicht länger den Gesetzen der Regierung folgen: Mit ihrer besten Freunden Sanna plant sie eine Protestaktion gegen das Regime und das Unwissen, doch entsteht viel mehr aus diesem Streich, als zuvor vermutet. Beobachtet und verfolgt begibt Neva sich auf die Suche nach der Wahrheit - und hat dabei weitaus mehr zu verlieren, als sie vorerst ahnt ...

Fazit:

Wie auch schon andere Romane, zeichnet sich dieser Roman durch seine Thematik aus. Dystopien-Romane, die immer stärker in den Büchermarkt drängen, spiegeln zentrale Konflikte wider: Ein knallhartes Regime, Rebellen, die für ihre Rechte und Freiheiten kämpfen - oftmals auch Gewalt und andere Methoden, die dem Leser beschrieben und ihm einen eisigen Schauer über den Rücken jagen.

Neva, die Protagonistin dieses Romans, gehört zu den Rebellen und Freiheitskämpfern. Ihr Charakter zeigt deutliche Stärken, aber auch Schwächen auf, die sie dem Leser sofort symphatisch werden lassen. In einem Zwiespalt, in dem sie oftmals und nicht nur in einerlei Dingen, gefangen ist, empfindet man die Gedanken dieses Charakters als sehr schlüssig und fühlt sich mit ihr verbunden. Wer würde sich keine Gedanken darüber machen, ob man in den Freund der besten Freundin verliebt war?

Neva spiegelt eine starke Persönlichkeit wider. Während des Handlungsverlaufes entwickelt sich sich in einen immer stärker werdenden Charakter, der den Mut und den Willen besitzt, sich nicht nur gegen das Regime zu stellen, sondern auch gegen ihre Familie. Obwohl ihr bisheriges Leben sich vollends verändert, erkennt sie, dass es keine andere Möglichkeit gibt, als endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Ihre beste Freundin Sanna unterstützt sie und dient ihr als seelische Schiene, doch Sannas Freund, Braydon, der sich durch das auffallende Tragen roter Stiefel kennzeichnet, wird ihr zusehends vertrauter. Nach dem Kuss auf der Dunkelparty, der die Protestaktion der Rebellen ins Rollen bringt, verändert sich Neva und auch die Beziehungsstrukturen in ihrem Umfeld.

Die Grundidee dieses Romans ist vielleicht nichts neues; jedoch spiegelt der Schreibstil und die Wahl der Ich-Perspektive für die Protagonistin Gefühle und Empfindungen wider, die es einem Leser nicht möglich machen, inne zu halten. Allerdings mangelt es an manchen Stellen an tiefgründigeren Darstellungen auf der Gefühlsebene, die den Leser leider an der Oberfläche festhalten und nicht ganz teilhaben lassen.

Sehr positiv zu erwähnen ist vor allem die Bedeutung des Schnees, bzw. der Schneeflocke in diesem Buch. An unterschiedlichsten Stellen verknüpft die Autorin geschickt Einzelstränge und Fäden, so z.B. Nevas Kette, die eine Schneeflocke ziert oder auch, dass ihre Großmutter diesen Namen für sie aussuchte. Es gibt dem Leser ein bedeutungsvolles Gefühl und lässt diese Kleinigkeit nicht einfach im Raum stehen, sondern gibt dem etwas besonderes.

Wenn dieser Roman ein Einzelband bleiben sollte, sieht man außerdem noch weitere Kritikpunkte, denn diese Geschichte bietet noch eine Menge an Potenzial. Es stehen viele Fragen offen, die noch unbeantwortet sind und nicht weiter ausgeführt werden. Man könnte vermuten, dass, wie so oft der Fall, auch hier der Autorin zum Schluss die Puste ausgegangen ist. Trotz einiger Überraschungseffekte, die ich nicht mehr erwartet hatte, ist es doch ein unzufriedenstellendes Ende, vorrausgesetzt, es bleibt bei diesem Roman.

Die Beziehung zwischen den einzelnen Hauptcharakteren, der Handlungsverlauf und die Geschehnisse als solche und die offen stehenden Fragen, die dringend Klärungsbedarf benötigen, geben genug her, um diese Geschichte weiterzuspinnen und zu einem sauberen und zufriedenstellendem Ende zu bringen.

Abschließend kann man sagen, dass "Neva" von Sara Grant due Geschichte eines mutigen Mädchens, erzählt, welches den Willen besitzt, sich gegen das Regime, die Regierung und deren Lügen und Intrigen aufzulehnen, die all ihre Kräfte mobilisiert und auf ein Ziel richtet , und dabei niemals aufgibt.
Jedoch mangelt es an manchen Stellen an Tiefe, offen stehende Fragen und ein eher unzufriedenstellendes Ende in Hinsicht auf den Handlungsverlauf lassen darauf hoffen, dass die Autorin sich dieser Geschichte noch weiter annehmen wird.

Hier nochmals einen großen Dank an Die Lovelybooks-Redaktion, die den 25 Testlesern jeweils ein Exemplar des Buches zur Verfügung stellten!






Dennoch war ich begeistert und vergebe 4/5 Sternen, es lohnt sich in jedem Falle!

"Die Hoffnung verleiht meinem Herzen Flügel."


Autor: Sara Grant
Roman
Verlag: Pan; Hardcover
Genrè: Fantasy, Roman
Preis: 16,99 €

Direkt bei amazon kaufen

Mittwoch, 23. März 2011

Gutscheine für das Volk!

Diese tolle Aktion wurde gestartet von meingutscheincode.de!

Hier näherere Informationen:


Mein Gutscheincode schenkt Dir einen Gutschein im Wert von 50 Euro.
Du kannst Dir einen 50 Euro Gutschein für einen der folgenden Online-Shops auswählen:
  • Zalando
  • Otto
  • Buecher.de
  • Spreadshirt
  • Fotokasten
Für jeden Online-Shop haben wir 100 Gutscheine im Wert von je 50 Euro. (Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!) Diese Gutscheine sind nicht an einen Mindestbestellwert gebunden und können sofort eingelöst werden. Du kannst den Gutschein selbst einlösen oder weiterverschenken.

Was musst Du machen, um einen Gutschein zu bekommen?

  1. Suche Dir einen Gutschein aus. Du kannst zwischen einem 50 Euro Gutschein für Zalando, Otto, Buecher.de, Spreadshirt und Fotokasten auswählen. Wähle dabei Deine 1. bis 5. Wahl aus. Wenn schon alle Gutscheine Deiner ersten Wahl vergeben wurden, bekommst Du automatisch den 50 Euro Gutschein Deiner zweiten Wahl.
  2. Schreibe auf Deinem privaten Blog eine kleine Geschichte darüber was Du mit Deinem 50 Euro Zalando-, Otto-, Buecher.de-, Spreadshirt- bzw. Fotokasten Gutschein von Mein Gutscheincode machen wirst. (Einzeiler werden nicht akzeptiert ;-)) Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
  3. Fülle das unten stehende Formular aus.
  4. Das war's! Wenn Dein Blog den Teilnahmevorraussetzungen entspricht, schicken wir Dir Deinen Gutschein per E-Mail innerhalb von nur 24 Stunden zu.
Außerdem bekommt die Person mit der kreativsten Veröffentlichung einen Apple Macbook Pro aus dem T-Online Shop Wert von 1.099 Euro geschenkt. Die Person wählen wir am Ende der Aktion aus.
 
Du darfst bei dieser Aktion mitmachen, sofern Du in Deinem Blog regelmäßig Beiträge veröffentlichst.
Bitte beachte: Ein Anspruch auf den Gewinn besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Wir behalten uns das Recht vor, Blogs, ohne Angabe von Gründen, von der Aktion auszuschließen. Das gilt vor allem für gewaltverherrlichende, pornografische, rassistische und reine Gewinnspiel-Webseiten/Blogs. Pro Haushalt darf nur eine Person teilnehmen. Die Teilnahme ist limitiert auf 500 Personen!

Der MacBook Pro aus dem T-Online Shop wird am Ende der Aktion an den kreativsten Teilnehmer verschenkt. Außerdem werden wir hier am Ende der Aktion eine Liste aller Teilnehmer veröffentlichen.

Meine kleine Geschichte

Da meine 1. Wahl natürlich Buecher.de wäre, ist es unsinnig zu sagen, dass ich den Gutschein für was anderes als Bücher verwenden würde. Vor allem Fantasy, SiFi, Liebesromane und alles, was in diese Richtung geht, haben es mir angetan. Da ich eine Bücherwunschliste habe, die momentan knapp 650 Bücher umfasst, würde es mir evtl. zuerst schwerfallen zu entscheiden, welche Bücher ich kaufen würde. Doch es liegen einige schon länger dort rum als andere, sodass wahrscheinlich die aus meinem Alt-SuB endlich drankämen.
 Und ich meine: Was gibt es besseres, als seine Zeit mit Lesen zu füllen? Vor allem beim momentanen Wetter, auf der Liege unter der Sonne!

Damit einen sonnigen Resttag und viel Vergnügen beim Leben!
Eure Nazurka

Dienstag, 22. März 2011

Zustandsberichte #2

So, nachdem ich wirklich ein gestresstes und hartes Wochenende hinter mich gebracht habe, geht es diese Woche direkt von vorne los. Seit 3 Tagen habe ich kein Buch mehr aufgeschlagen, eine erschreckende Bilanz, wie ich finde. Sonntag habe ich ab 17 Uhr bis Montag 6.30 Uhr geschlafen wie eine Tote!

Nun sind erstmal Hausaufgaben dran und einige andere kleine Dinge! Und dann fange ich mit "Neva" von Sara Grant an, dazu morgen mehr!

Liebe Grüße, schlaft gut!
Eure Nazurka

Samstag, 19. März 2011

Mein 2. Award!

Heute habe ich meinen 2. Award bekommen - und zwar von Fabella!





Habe mich natürlich riesig gefreut. Mit diesem Award gehen natürlich auch wieder Aufgaben einher. Wie bei meinem 1. Award, muss ich sieben Dinge über mich preisgeben. Dazu darf ich den Award nur an 8 weitere Blogger reichen. Nun, dann mal los:

1. Mein SuB beträgt momentan knapp über 250 Bücher.

2. Nach dem Abitur würde ich gerne ein Testjahr machen, indem  ich nichts anderes tue, als Lesen. Mich würde es interessieren, wieviele Bücher ich da in einem Jahr schaffen könnte.

3. Dieser Traum wird leider mehr oder minder eine Illusion bleiben, wenns nach meinen Eltern geht.^^

4. Jenny-Mai Nuyen ist eine meiner Lieblingsautoren.

5. Ich freu mich immer wie ein Keks, wenn anderen Leuten was tolles passiert!

6. Ich liebe es, stundenland Neuerscheinungen zu suchen und in anderen Blogs zu stöbern!

7. Ich liebe die Street-dance Gruppe "Diversity".

Da ich gerade etwas im Zeitstress bin, werde ich die Vergabe dieses Awards auf morgen [Sonntag] schieben! Seid gespannt! Nun gehts erstmal ab zum Musical, Arbeit, Besuch bei meiner Schwester, Auftritt und nem Geburtstag! ;)


EDIT: Der Award geht an:


Schönen Samstag wünscht euch Eure Nazurka!


Freitag, 18. März 2011

Zustandsberichte #1

Nein, ich bin nicht tot. Daher lasse ich nun mal wieder was von mir hören! :)

1. Vielen lieben Dank an Herzbücher, bei dessen Gewinnspiel ich folgendes Buch geschenkt bekommen habe:

Aus der Amazon - Redaktion:

"Mit ihren sechshundert Jahren gehört Mira zu den ältesten Vampiren Nordamerikas. Sie besitzt zudem eine Gabe, die sie von allen anderen Nachtwesen abhebt: die Macht über das Feuer. Mira wacht über die jüngeren Vampire in ihrer Domäne und sorgt dafür, dass der Frieden mit den Gestaltwandlern gewahrt wird. Eines Tages kommt der Vampirjäger Danaus in ihre Stadt. Als sie ihm im Kampf gegenübersteht, muss sie feststellen, dass auch Danaus kein gewöhnlicher Sterblicher ist. Außerdem bringt er unheilvolle Neuigkeiten: Die Naturi, grausame, archaische Elfenwesen, die einst von der Erde verbannt wurden, sind zurückgekehrt, um Menschen und Vampire gleichermaßen zu vernichten!"

 Dazu gabs dann auch noch ein super süßes Lesezeichen! Vielen, vielen Dank dafür, ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut! :)


2.  Ich habe meinen ersten Award bekommen!  Und zwar von Missakitty!


Die Regeln des Awards:

Danke der Person, die dir den Award gegeben hat und verlinke sie in deinem Post. Erzähle uns 7 Dinge über dich. Gib den Award an 15 kürzlich entdeckte, neue Blogger. Kontaktiere diese Blogger und lasse sie wissen, dass sie den Award bekommen haben.
Sieben Dinge über mich:
1.) Neben meinem Hobby Lesen habe ich noch eine weitere, sehr intensive Leidenschaft: Das Tanzen. Hip Hop um genau zu sein. Allerdings haben davon viele eine ziemlich einseitige Vorstellung. Wer mehr darüber erfahren will, der frage mich einfach!

2.) Ich habe eine ziemlich grpße Familie. Drei Schwestern um genau zu sein, da kann man schon leicht mal einem Nervenzusammenbruch unterliegen.

3.) Ich möchte unbegingt mal die Lofoten besuchen! Die Landschaft dort fasziniert mich sehr!

4.)Ich mache in knapp einem Jahr mein Abitur, sodass ich leider immer weniger Zeit zum Lesen finde. Allerdings versuche ich trotzdem, jeden Monat so viel wie möglich von meiner Zeit für diese Leidenschaft zu nutzen!

5.) Ich liebe Subway!

6.) Ich liebe klassische Musik und Spundtracks, besonders von Fantasyfilmen. Bei den Narnia-Filmen höre ich immer die akkustischen Lieder zuerst!

7.) Wenn ich mal nicht lese, beschäftige ich mich sehr ausführlich mit meinem Blog! ;)
Ich verleihe diesen Award weiter an... -Trommelschläge-


[Es werden noch ein paar Folgen]

Vielen Dank dafür!

3. Ihr kennt das bestimmt alle - wenn man nicht die Zeit findet, seiner Leidenschaft nazugehen. Ich versuche schon, so viel und so schnell wie irgend möglich zu lesen, um wenigstens diese wenige Zeit, die ich dafür erübrigen kann, zu nutzen. Dennoch habe ich das Gefühl, nicht voran zu kommen, und dass mein SuB bald ins Unermessliche wächst, unterstützt das ganze noch zusätzlich.

Dennoch hoffe ich, dieses Wochenende wieder mehr lesen zu können. Ich habe so viele tolle neue und alte Bücher hier stehen, die danach schreien, endlich gelesen zu werden! 
Ich hoffe, ihr habt zurzeit mehr Zeit als ich!

Hiermit liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende!
Eure Nazurka

Dienstag, 15. März 2011

Neue Bücher

Und wieder einmal Neuzugänge. Ich kann es wahrlich nicht lassen, oder? Sind aber alles Bücher aus meiner Wunschliste und heute frisch per Post geliefert worden. Bin schon total gespannt drauf. Aber genug geredet, hier die Neuzugänge:

Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles

Aus der Amazon - Redaktion:

"Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …"

Beastly von Alex Flinn


Aus der Amazon - Redaktion:

"Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - ein hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebter Kerl. Doch er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein ═ jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen. "Ich bin eine Bestie. Eine Bestie. Kein Wolf oder Bär, kein Gorilla oder Hund, sondern eine entsetzliche Kreatur mit aufrechtem Gang ═ ein Wesen mit Reißzähnen und Klauen. Aus jeder Pore sprießen mir Haare. Ich bin ein Monster. Du glaubst wohl, ich erzähle Märchen? Falsch. Ich lebe in New York. In der Gegenwart. Ich bin keine Missbildung, bin nicht krank. Aber ich werde für immer so bleiben ═ bin ruiniert ═ es sei denn ...""

Ich bin Nummer Vier von Pittacus Lore

Aus der Amazon - Redaktion:

"Wir sehen aus wie ihr. Wir reden wie ihr. Aber wir sind nicht wie ihr. Wir haben Kräfte jenseits eurer Vorstellungskraft. Wir sind stärker und schneller als alles, was ihr je gesehen habt. Wir wollten eins werden und den Feind bekämpfen. Aber sie haben uns gefunden. Nun sind wir auf der Flucht. Wir leben unter euch, ohne dass ihr es bemerkt. Aber sie wissen es. Neun außerirdische Teenager fliehen auf die Erde, nachdem ihr Heimatplanet Lorien von einem schrecklichen Feind zerstört wurde. Auf der Erde tarnen sie sich als High School-Schüler, immer auf der Flucht. John Smith ist das nächste Opfer. Und dann verliebt sich Nummer Vier ..."

Der siebte Schwan von Lilach Mer

Aus der Amazon - Redaktion:

"Wie rau der Morgen war, so weiß, so kühl gegen das sanfte Violett der Nacht. So herzzerreißend licht – es ist der Morgen, an dem eine alte Frau ihrer Enkelin ein Geheimnis anvertraut. Ein Geheimnis, das die Grenzen zwischen Wirklichkeit, Märchen und Träumen verwischt und das Schicksal einer Familie für immer verändert. Denn einst, vor langer Zeit, machte sich ein Mädchen, Mina, hoch im Norden auf, ihre verschwundenen Brüder zu suchen. Sie begegnet Freunden, Feinden und seltsamen Wesen und lernt, über sich selbst hinauszuwachsen."



Ich freue mich schon auf alle Bücher. Das Problem ist nur die wenige Zeit, die man hat, um sie alle zu lesen.

Schönen Dienstag-Abend noch!
Ich gehe nun lesen! :)

Liebe Grüße,
Eure Nazurka

Montag, 14. März 2011

Pandaemonia 01. Der letzte Traumwanderer - Christoph Lode

Willkommen im Land der Träume!

Der letzte Traumwanderer

Klappentext:

"Das Gelbe Buch von Yaro D’ar zu finden ist Liam Satanders einziges Ziel. Es war die letzte Bitte seines Vaters, bevor dieser von den gefürchteten Spiegelmännern ermordet wurde. Auf seiner Suche schleicht sich Liam in den Palast der mächtigen Herrscherin von Bradost ein – ein Ort voller Gefahren und dunkler Geheimnisse. Doch Liam kennt keine Furcht. Um herauszufinden, warum sein Vater sterben musste, würde er es mit jedem Feind aufnehmen. Selbst mit jemandem, der Macht über die Träume der Menschen besitzt ..."

Zum Autor:

Christoph Lode, geboren 1977, ist in Hochspeyer bei Kaiserslautern aufgewachsen und lebt heute mit seiner Frau in Mannheim. Er studierte in Ludwigshafen am Rhein und arbeitete in einer psychiatrischen Klinik bei Heidelberg. Heute widmet er sich ganz dem Schreiben. Bisher ist er als Autor erfolgreicher historischer Romane bei Page & Turner in Erscheinung getreten. Nun hat er seine "phantastische" Seite entdeckt und legt mit Pandaemonia seine erste Fantasy-Trilogie bei Goldmann vor.

(Aus: Amazon.de, 14.03.2011, 21.26 Uhr)

Rezension
Als Liams Vater von Spiegelmännern ermordet wird, steht dieser fortan als Waise da. Sein einziges Ziel ist nun, herauszufinden, weshalb sein Vater getötet wurde. Kurz darauf findet er tatsächlich den mutmaßlichen Schuldigen: Corvas, ein gefürchteter Leibwächter und Informant der Königin, der angeblich den Befehl gegeben hat. Auf die letzte Bitte seines Vaters hin begibt sich Liam auf die Suche nach dem gelben Buch von Yaro D’ar in den Palast Lady Sarkas, die mit Gewalt über die Stadt Bradost herrscht. Dort lernt er Jackon kennen. Doch von dessen Fähigkeiten als Traumwanderer ahnt Liam noch nichts. Bald überstürzen sich die Ereignisse - und Liam sieht sich gezwungen zu handeln.

Christoph Lodes vierhundertseitiges Fantasydebüt ist, ebenso wie die Werke von Schriftsteller wie Claudia Kern, Bernd Rümmelein, Jens Lossau und Jens Schuhmacher, erneut ein fabelhafter Beweis dafür, dass es wirklich gute deutsche Fantasyautoren gibt. Mit diesem ersten Teil der Pandaemonia-Trilogie überzeugt er durch einen wunderschönen Sprachstil, der klar und präzise originelle Ideen aufgreift. Durch verschiedene Perspektivwechsel und Einzelstränge innerhalb des Geschehens, werden einige überraschende Wendungen offenbart und die lebendigen und vielschichtigen Charaktere wie Liam, Viviana und Jackon vorgestellt.  Über das Pandaemonium an sich erfährt man noch nicht viel, nur, dass es das Reich der Seelenlosen und Dämonen ist. Obwohl der Beginn der Geschichte etwas verwirrend ist, findet sich der Leser schnell in den Ereignissen von Bradost wieder. Ein mächtiges Regime, durchgesetzt mit Hilfe von Gewalt und Korruption. Fliegende Luftschiffe sind nur eines von vielen Mitteln zum Zweck der Machterhaltung. Die gehobene Gesellschaft,  gekennzeichnet durch politische Figuren und ein schillerndes Palastleben, wird konträr zum 
tristen, nackten Überlebenskampf unzähliger Kinder, Bettler und anderen Verzweifelten in den Löchern des Abgrunds, dargestellt. In Bradost, der im Focus stehenden Hauptstadt, herrscht die mächtige Lady Sarka, die jegliche Art der Auflehnung verbietet und diese hart bestraft. Kein Wunder also, dass die Thematik des Romans hauptsächlich die politische Unterdrückung, einhergehend durch Korruption und zentrierte Machtverteilung, kritisiert.

 "Die Pandaemonia-Trilogie handelt von politischer Unterdrückung und der Frage, wie sich der einzelne dagegen zur Wehr setzen kann. Ferner erzählt die Geschichte davon, wie Macht Menschen verändert und korrumpiert."
(Christoph Lode)

Hochaktuelle Themen also, welche die Rahmenhandlung bestimmen. Während des Lesens entwickelt man eine starke emotionale Bindung zu den Protagonisten. Ob es nun um Angst und Mitleid, Schmerz oder Hoffnung geht, ist dabei einerlei. Zwar fehlt in diesem Bereich manchmal die Tiefe, was zu einer eher äußerlichchen Betrachtung der Ereignisse führt, jedoch sind die Charaktere und der Verlauf der Geschichte durchaus authentisch und interessant gestaltet. Und auch die Protagonisten gewinnen mit fortschreitender Seitenzahl mehr an Facetten und Individualität. Die Idee eines Wanderers, der sich in die Träume anderer Menschen einfinden und auf diese Weise ihre dunkelsten Geheimnisse und Gefühle herausfinden kann, ist nur eine von vielen innovativen Ideen des Autors, die er geschickt in die Geschichte einzuflechten weiß. Auch findet Christoph Lode zusehends immer mehr in seine Geschichte, die zum Abschluss mit einem hochspannenden Finale im ersten Teil abgerundet wird. Vor allem die letzten Kapitel zeigen deutlich, welches Potenzial die Geschichte birgt und steigern natürlich auch Hoffnung darauf, dass der Autor dieses in seinen Folgebänden nutzen wird.

Fazit:

"Der letzte Traumwanderer" von Christoph Lode bringt eine erfrischend neue Saite im Fantasyraum zum klingen. Mit innovativen Ideen und einem wunderschönen Sprachstil punktet der Roman ebenso, wie durch die individuellen Charakterzeichnungen und das traumhafte Cover. Für Fantasyfans, ob jung oder alt, durchaus ein empfehlenswerter Roman, welcher noch beim Beenden der Lektüre zum Nachdenken anregen wird.

Pro & Contra

+ Auch Nebenfiguren kommen zur Geltung
+ sympathische Protagonisten
+ Interessantes Thema (Pandaemonium, Traumaspekt)
+ Innovative Ideen
+ wunderschöner Schreibstil
+ Detailarbeit
+ Hochspannendes Finale

o Entwicklung der Charaktere erst im Verlauf der Geschichte

- Zu Beginn leicht verwirrend
- Man muss sich zuerst in die Charaktere einfühlen

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4,5/5
Insgesamt:
 

Gesamte Trilogie in einem Überblick:

01. Der letzte Traumwanderer
02. Die Stadt der Seelen
03. Phoenixfeuer

Autor: Christoph Lode
Trilogoie
Verlag: Goldmann; Taschenbuch
Genre: Fantasy; Roman
Originaltitel: Der letzte Traumwanderer
Erscheinungstermin: 15. November 2010 (bezieht sich auf die Ausgabe von Goldmann)
ISBN/ASIN: 3442471737
Preis: 12,00 € 

Sonntag, 13. März 2011

Neue Bücher

Irgendwie kann ich es nicht lassen. Es haben wieder 6 neue Bücher den Weg über die Buchhandlung in mein Bücherregal gefunden. Wann ich sie lese? Das weiß ich wirklich noch nicht. Mein SuB steigt unaufhörlich, ich kann aber auch nicht aufhören, mir Bücher zu kaufen. Es ist ein Teufelskreis. Ich sollte tatsächlich erstmal dafür sorgen, dass ein neues Bücherregal den Weg zu mir findet. Denn Platz habe ich auch nicht mehr wirklich..

Aber nun zu den Büchern:

01. Vertraute Gefahr von Michelle Raven

Aus der Amazon - Redaktion: 

"Die Bibliothekarin Autumn will ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen und wagt deshalb einen Neuanfang als Rangerin im Arches National Park in Utah. Gleich am ersten Tag verletzt sie sich jedoch und bleibt hilflos in der Wildnis liegen. Durch Zufall wird sie von dem Ranger Shane Hunter gefunden, der sofort von ihr fasziniert ist. Doch Autumn reagiert zunächst ängstlich und abweisend auf seine Hilfe. Mit viel Geduld gelingt es ihm, ihr Vertrauen zu gewinnen. Durch Shanes Aufmerksamkeit beginnt Autumn langsam ihre Angst und die schrecklichen Erinnerungen zu überwinden. Aber dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt, und nicht nur sie, sondern auch Shane schweben in höchster Gefahr ..."


Der Kuss des Wolfes von Jean Johnson

Aus der Amazon - Redaktion:

"Acht Brüder, mächtige Magier – und verflucht fürs Leben, denn niemals dürfen sie lieben, oder ihre Welt wird enden! Eines Tages landet die junge Gestaltwandlerin Alys auf der sturmumtosten Insel der Brüder. Freudig wird sie von ihrem Jugendfreund Wolfer begrüßt, doch Alys hat ein dunkles Geheimnis: Ihr eigener Onkel belegt seit Jahren die »Söhne der Insel« mit Fluch und Pestilenz. Können Wolfer und Alys den Kampf gegen diesen bösen Magier gewinnen – und ihre Liebe retten?"


03. Nacht der Hexen von Kelley Armstrong


Aus der Amazon - Redaktion:
"Paige Winterbourne wirkt wie eine ganz normale junge Frau. Niemand ahnt, dass sie eigentlich eine Hexe ist. Doch das könnte sich ändern, als die geheimnisvolle Savannah bei ihr einzieht. Plötzlich tauchen Satanistensymbole in ihrem Garten auf, und als dann auch noch ein Anwalt ermordet wird und der Verdacht auf Paige fällt, hat sie keine ruhige Minute mehr …"

Vampire Academy 01. Blutsschwestern von Richelle Mead


"Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose halb Mensch, halb Vampir wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll ..."


Vampire Academy 02. Blaues Blut von Richelle Mead


"Rose Hathaways Liebesleben steht völlig Kopf. Während ihr bester Freund Mason hoffnungslos in sie verliebt ist, wirft ihr hinreißend gut aussehender Nachhilfelehrer Dimitri offenbar ein Auge auf eine andere Frau. Da versetzt ein Großangriff der Strigoi die Akademie der Vampire in höchste Alarmbereitschaft, und es wimmelt an der Schule nur so von Wächtern, darunter auch die legendäre Janine Hathaway ... Roses Mutter! Um dem Gefühlchaos die Krone aufzusetzen, muss sich Rose mit Christian, dem Ex-Freund ihrer Freundin Lissa, verbünden, um die Akademie vor drohendem Unheil zu bewahren ..."

Vampire Academy 03. Schattenträume von Richelle Mead


"Es ist Frühling an der Vampirakademie, und Rose Hathaway steht kurz davor, ihren Abschluss zu machen. Doch seit sie zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, wird Rose von düsteren Gedanken und merkwürdigen Visionen geplagt. Währenddessen zieht neues Unheil herauf: Lissa hat wieder begonnen, mit ihrer Magie zu experimentieren, und ihr einstiger Widersacher Victor Dashkov ist möglicherweise auf freiem Fuß. Rose und Dimitri kommen sich wieder näher, die verbotene Leidenschaft zwischen beiden flammt unvermindert auf. Bis eine tödliche Bedrohung Rose vor die wohl schwerste Wahl ihres Lebens stellt."

Samstag, 12. März 2011

Testleserin zu "Neva" von Sara Grant bei Lovelybooks!

Wie ich soeben erfahren habe, bin ich unter die 25 Testleser zu "Neva" von Sara Grant, die bei dem Leseportal Lovelybooks gesucht wurden, gekommen!
Ich freue mich wirklich riesig und bin sehr gespannt darauf! Natürlich bekommt ihr die Rezension, sobald ich das Buch fertig gelesen habe. Für die, die nicht genau wissen, um welches Buch es sich handelt, hier mal der Amazon-Link und die Inhaltsangabe derselben:


"Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr …"

Mittwoch, 9. März 2011

Neue Bücher

Und wieder konnte ich dem Drang, Bücher zu kaufen, nicht widerstehen. Zwar waren beide Titel nicht auf meiner Bücherwunschliste, da es aber beides Mängelexemplare waren (ich verstehe nie, warum solche Bücher MÄNGELEXEMPLARE sind), habe ich sie mir mal zugelegt. Die da wären:

Die Traumjägerin von Federica DeCESCO

Amazon (Klick hier)

Es gibt davon leider keine Inhaltsangabe bei Amazon, also hier mal der Klappentext:

"Als ihre Großmutter stirbt, übernimmt die junge Uma ein außergewöhnliches Erbe, dessen Bedeutung ihr zunächst verschlossen bleibt. Erst ihre schicksalhafte Begegnung mit dem Tänzer Night lehrt sie, die Herausforderung anzunehmen. Gemeinsam treten sie einem jahrhundertealtem Unrecht entgegen."

Ich freue mich schon drauf. Das Cover ist wunderschön. Bin mal
gespannt, wann ich dazu komme, es zu lesen!


Die Königsmalerin von Nina Blazon

Aus der Amazon - Redaktion:

"Sie malte für Michelangelo und den spanischen König: Sofonisba Anguissola war im 16.Jahrhundert berühmt für ihre lebensnahen Porträts. Nina Blazon erzählt in ihrem neuen Roman „Die Königsmalerin“ die Geschichte der italienischen Renaissance-Künstlerin. Sofonisbas Schicksal zeigt die Spannung zwischen Freiheit, Kunst und der tödlichen Bedrohung durch die spanische Inquisition.
Als älteste von sechs Töchtern muss sie das Familieneinkommen sichern: In Sofonisbas Anguissolas künstlerisches Talent setzen ihre Eltern große Hoffnungen. Mit Mitte Zwanzig ruft König Philipp II. sie an den spanischen Hof, als Zeichenlehrerin für Königin Isabel. Für die junge Malerin bedeutet das ein sicheres Gehalt, schließlich auch die höchste Ehre: Sie darf den König porträtieren. Sofonisba ist fasziniert von Kunst, Kultur und Gesellschaft des spanischen Hoflebens. Zugleich erschrickt sie zutiefst über die furchtbaren Todesurteile der Inquisition. Die Künstlerin zweifelt an König Philipp, der als oberster Richter die Verurteilten persönlich auf den Scheiterhaufen bringt. Als der Hofpriester ein verhängnisvolles Werk entdeckt, gerät auch Sofonisba in Gefahr. Ihre Gehilfin Lien hat eine verurteilte Ketzerin gemalt, die auf dem Scheiterhaufen starb. Nun droht Lien der Tod durch Verbrennung. Wird es Sofonisba gelingen, sie und sich selbst zu retten?"

Dies ist ein historischer Roman. Nun kaufe ich schon siet längerem ab und zu Bücher aus diesem Genrè, konnte mich aber noch keine so richtig widmen. Wird mal Zeit. Und Nina Blazon sagt mir immerhin aus dem Fantasy-Genré was, daher dachte ich, das wird schon kein Fehlkauf.

Die bzw. nächste Woche wird es bestimmt auch einige Neuzugänge geben. Hab schon wieder einiges, was ich mir dringend besorgen muss!

Damit einen wunderschönen Abend!Viel Spaß beim Lesen! :)

Montag, 7. März 2011

Die Fälle von Kara Gillian 01. Vom Dämon gezeichnet - Diana Rowland

Ein absolut packendes Debüt von Autorin Diana Rowland!

Vom Dämon gezeichnet

Klappentext:

"Als die Polizistin Kara Gillian an einer Leiche die Symbole geheimer magischer Rituale entdeckt, ist ihr sofort klar, dass sie es nicht mit einem gewöhnlichen Mord zu tun hat.Kara, die in ihrer Freizeit magische Geschöpfe beschwört, sind die Symbole nur allzu vertraut. Um den Täter aufzuhalten, ruft sie einen Dämon von unvergleichlicher Macht und Schönheit herbei, der sie bis in ihre Träume verfolgt... "

Zum Autor:


Diana Rowland lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Louisana, USA. Nach einem Mathematikstudium hat sie verschiedene Jobs ausgeübt, unter anderem arbeitete sie als Polizistin, Kriminaltechnickerin und Assistentin in einer Leichenhalle. "Vom Dämon gezeichnet" ist ihr erster Roman.

(Aus: Vom Dämon gezeichnet von Diana Rowland)

Zum Roman:
Kara Gillian wird nach fünfjähriger Arbeit als Polizisten endlich in die Mordkommission befördert: und bekommt direkt ihren ersten Fall: Der Symbolmörder, ein Serienkiller, tötet nach und nach immer mehr Menschen und hinterlässt immer ein bestimmtes Symbol an ihnen. Da Kara eine Beschwörerin von Dämonen ist, spürt sie, dass diese Morde nicht mit rechten Dingen zugehen. Bei der Suche nach dem Serienkiller sucht allerdings ein äußerst mächtiger Dämon sie in ihrem Träumen heim - und verführt sie ...

Fazit:


Dies ist wieder einmal einer der wenigen Romane, die aus der Menge herausstechen. "Vom Dämon gezeichnet" ist der erste Band um die Fälle von Kara Gillian, einer Polizistin, die nebenbei in ihrer Freizeit auch noch Dämonen beschwört.

Neben dem absolut spannenden Mordfällen, mit denen Kara es bei dem Symbolmörder zu tun hat, kommen auch ihre Fähigkeiten als Beschwörerin nicht zu kurz: Statt einen niedrigen Dämon zu rufen, wie sie es beabsichtigt hatte, steht plötzlich ein Dämonenfürst vor ihr. Doch anstatt sie zu töten, verführt dieser sie.

Diana Rowland hat es geschafft, den Leser von der ersten Seite an in den Bann ihrer Geschichte zu locken. Mit grandiosen Dialogen, einer frischen Brise Humor, und einer in sich völlig schlüssigen Kriminalgeschichte mit einer dazugehörigen Portion Beschwörungen und Dämonen, sowie Liebe und Verführung, schafft sie es, einen so vielfältigen und stilistisch nahezu perfekten Roman zu schreiben, der in jedem Leser den Wunsch nach mehr weckt.

Nicht nur die charakterliche Gestaltung jeder einzelnen Person ist vielseitig: Auch die Balance zwischen den Mordfällen und dem Beschwören von Dämonen hat sie perfekt getroffen. Nie wird einem auch nur eine Sekunde langweilig, begierig will man jedes Wort in sich aufsaugen und so schnell es geht wissen, wie es weitergeht.

Und zu alledem kaut sie den Lesern nichts vor, lässt sie an den Überlegungen Karas teilhaben, miträtseln und in Erstaunen versetzen. Das Rowland in dem Gebiet Berufserfahrung hat, kann man diesem Roman deutlich entnehmen. Das Innenleben der Protagonistin wird in jeder Hinsicht gründlich beleuchtet, wobei stilistisch die Ich-Perspektive ideal dazu geeignet ist.

Charakterlich ist der Dämonfürst Rhyzkahl mitunter einer der interessantesten Charaktere. Dunkel und geheimnisvoll, ohne zu viel zu verraten und doch ein gewisses Interesse an Kara zu zeigen, wird er dem Leser mehr als nur sympathisch.

Alles in allem muss man sagen, dass Diana Rowland mit dem ersten Teil dieser Reihe die besten Voraussetzungen für eine überaus gelungene Geschichte gelegt hat, der man kaum noch etwas hinzufügen könnte: Meiner Meinung nach nahezu perfekt, mit Spannungshöhepunkten, die selbst mich als erfahrene Leserin, wirklich begeisterten und mitfiebern ließen.

Definitiv ein Pageturner! Auf gar keinen Fall versäumen, denn dies ist einer derjenigen Romane, die man gelesen haben MUSS! 5/5 Sternen!

Auch hier wieder herzlichen Dank an den Lyx-Egmont Verlag für die Bereitsstellung dieses Rezensionsexemplares!





Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Vom Dämon gezeichnet
02. Vom Dämon versucht
03. Secrets of the demon
04. Sins of the demon
05. Touch of the demon
06. Fury of the demon (Jan. 2014)

Autor: Diana Rowland
Reihe
Verlag: Lyx-Egmont ; Broschiert
Genrè: Paranormale/Romantic Fantasy
Preis: 9,95 €

Direkt bei amazon bestellen

Sonntag, 6. März 2011

Wahrheiten-Tetralogie 01. Die Erste Wahrheit - Dawn Cook

Ein etwas plumper Beginn der Wahrheiten-Tetralogie.

Die Erste Wahrheit

Klappentext:

"Alissa glaubt nicht an Magie. Und schon gar nicht an die Märchen ihres verstorbenen Vaters von jener sagenhaften Feste in den Bergen, in der einst angeblich Drachen und mächtige Zauberer gewirkt haben. Bis es Alissa eines Tages selbst an diesen Ort verschlägt."

Zum Autor:

Dawn Cook wurde in Michigan, USA, geboren und ist eine amerikanische Fantasyautorin.

(Aus: wikipedia.de, 06. März 2011, 22.12 Uhr)

Zum Roman:

Als Alissa sich immer öfter im Freien rumtreibt und sich immer weiter von zu Hause entfernt, bemerkt ihre Mutter, was mit ihr geschieht: Die Feste ruft sie, denn angehende Bewahrer werden förmlich von ihr angezogen. Ohne das Alissa ihrer Mutter Glauben schenkt, schickt diese sie auf den Weg zur Feste - nichtsahnend, dass sie ihre Tochter dort Schreckliches erwarten könnte ...

Fazit

Nachdem ich zuerst "Die Abenteuer von Tess" von Dawn Cook gelesen und hellauf begeistert war, begann ich mir die Wahrheiten-Tetralogie vorzuknöpfen. Ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht, hätte jedoch deutlich mehr erwartet.

Die Geschichte beginnt schon leicht plump. Als Leser muss man sich nun erst orientieren, denn zumindest ich dachte zu Beginn, dass die Geschichte in unserer Gegenwart angesiedelt ist, was sie allerdings nicht ist, denn die Ereignisse spielen sich in einer fiktiven Welt ab.

Zusätzlich gelang es mir zunächst nicht, ein Gefühl für die Story zu entwickeln. Die Dialoge wirkten gekünstelt und plump, geradezu zwanghaft. Auch die Charaktergestaltung war zunächst nicht das, was ich erwartet hatte, dennoch wurden mir die beiden Protagonisten - Alissa und Strell - ziemlich schnell symphatisch. Einzig "Nutzlos", die sich der Meister von Alissas Vater ihr gegenüber zu nennen pflegte, machte einen positven Eindruck und gab dem Buch einen humorvollen Touch.

Das sich im ersten Teil der Reihe noch keine Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten entwickelt hat, jedoch das Potenzial hierzu vorhanden ist, fördert meiner Meinung nach den Lesefluss, da der Leser nicht alles auf den Teller serviert bekommt.
Nachdem sich die Hälfte der Handlung mit der Reise zur Feste beschäftigt hat, geht es im zweiten Teil nun richtig los. Dort angekommen, geht es nämlich ganz schön rund, denn Alissa muss sich ihrem Feind gegenüber bedeckt halten und trotzdem quasi mit ihm unter einem Dach leben. Dass das ganze nicht gut gehen kann, versteht sich von selbst.

Doch das Positive ist: Die Dialoge werden besser, wirken natürlicher. Auch die Handlung wird in sich schlüssiger, man erfährt mehr Details, die zum Ende hin ein Gesamtbild an Informationen ergeben, die dem Leser das Gefühl geben, mehr erfahren zu wollen. Auch die Charaktere entwickeln sich in eine Richtung, die dem Interesse am Roman nur förderlich sind - von der etwas zickigen Alissa, die teilweise völlig naiv und hochmütig an die Angelegenheit rangegangen ist, ist zum Ende hin nur noch wenig zu spüren.

Insgesamt muss man jedoch sagen, dass der Schreibstil zu plump war, der Spannungsbogen im Verlaufe der Geschichte jedoch beständig zunahm - Die Reise zur Feste hingegen hätte man evtl. noch kreativer gestalten können, um dem Leser mehrere Höhepunkte zu bieten, welches den ersten Teil um diese Reihe noch attraktiver gemacht hätten.

Insgesamt eine gute Leistung, dennoch kein Stern im Fantasyhimmel und somit leider nur 3 Durchschnittssterne. Dennoch, eine Freundin meinte: Dranbleiben, es lohnt sich. Daher werde ich mir wahrscheinlich demnächst auch die weiteren Teile vorknöpfen.

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Die Erste Wahrheit
02. Die geheime Wahrheit
03. Die verlorene Wahrheit
04. Die letzte Wahrheit

Autor: Dawn Cook
Tetralogie
Verlag: blanvalet ; Taschenbuch
Genrè: Fantasy
Preis: 8,95 €

Neue Bücher

Heute ist ein neues Buch durch meine Tür geflattert: Nämlich ein Rezensionsexemplar aus dem GOLDMANN-Verlag. Es heißt:


Freue mich schon sehr drauf! Zum Inhalt:
Aus der Amazon - Redaktion:

"Eine Zeit der Dunkelheit, der Magie und der verlorenen Träume

Das Gelbe Buch von Yaro D’ar zu finden ist Liam Satanders einziges Ziel. Es war die letzte Bitte seines Vaters, bevor dieser von den gefürchteten Spiegelmännern ermordet wurde. Auf seiner Suche schleicht sich Liam in den Palast der mächtigen Herrscherin von Bradost ein – ein Ort voller Gefahren und dunkler Geheimnisse. Doch Liam kennt keine Furcht. Um herauszufinden, warum sein Vater sterben musste, würde er es mit jedem Feind aufnehmen. Selbst mit jemandem, der Macht über die Träume der Menschen besitzt ..."


Ich bin gespannt. Danke an den GOLDMANN-Verlag für das Rezensionsexemplar!

Freitag, 4. März 2011

Februar-Bilanz

Gekauft:

  • Ginster und Schwert von Kerstin Tomiak 
  • House of night 01. Gezeichnet von P.C. Cast und Kristin Cast 
  • Das Lied von Albion 03. Der endlose Knoten von Stephen Lawhead 
  • Die Legenden von Phantasien: Der König der Narren von Tanja Kinkel
  • Eternity von Meg Cabot 
  • Cassia & Ky 01. Die Auswahl von Ally Bondie 
  • Das Vermächtnis der Feuerelfen von Monika Felten 
  • 01. Schattenpfade von Celine Kiernan 
  • Sirenenlied von Tanja Heitmann 
  • Zwei Kerzen für den Teufel von Laura Gallego García
  • Der Fürst von morgen von John Christopher
  • Götterkinder 01. Das wilde Land von David & Leigh Eddings
  • 01. Flüsterndes Gold von Carrie Jones
  • Der Kuss des Kjer von Lynn Raven
  • 01. Tintenherz von Cornelia Funke
  • 02. Tintenblut von Cornelia Funke
  • 03. Tintentod von Cornelia Funke
  • 01. Die Druidin von Birgit Kaeckel  
  • 01. Vom Dämon gezeichnet von Diana Rowland (Rezensionsexemplar)

Gelesen:
  • Das Zeitalter der fünf 01. Priester von Trudi Canavan (3/5*) 
  • Harry Potter 07. Und die Heiligtümer des Todes von J.K. Rowling  (4/5*) 
  • Das Geheimnis ihrer Liebe von Johanna Lindsey  (4/5*)
  • Der Kuss des Kjer von Lynn Raven (5/5*)


Februarbilanz: Gekauft: 19 , Gelesen: 4

Mittwoch, 2. März 2011

Ein Dilemma ...

... ist es, dass ich so wenig Zeit habe, um alle meine Aktivitäten unter einen Hut zu bekommen. Mein Zimmer sieht aus wie Sau, ich könnte auch mal meine Bücherwunschliste aktualisieren. Außerdem stresst Schule mal wieder ungemein und ich muss noch einiges für unsere SV an der Schule planen.

Der jetzige Roman, den ich momentan lese, liest sich irgendwie sehr plump. Von Dawn Cook habe ich nach ihrer zweistelligen Reihe um "Die Abenteuer von Tess" bisher mehr erwartet. Eine Freundin meinte  allerdings: Am Ball bleiben, es lohnt sich.

Die vorerst letzte Klausur für die nächsten 4  Wochen ist geschrieben. Ich hoffe, dass ich mich nun endlich wieder mehr dem Lesen widmen kann und dann auch die ausstehenden Rezensionen (siehe rechte Seite) noch nachreichen kann. Man vergisst ja so schnell ..

Ansonsten:

  • SuB ist aktualisiert (im Februar +15, so wird das nie was mit dem Abbau...)
  • Februarstatistik findet ihr unter "Jahr 2011"
  • Für März plane ich mindestens 5 Bücher zu lesen, evtl. mehr, mal sehen, was so alles dazwischen kommt

In dem Sinne: Ab ins Bett und lesen! Gute Nacht! :)