Dienstag, 31. Mai 2011

Blogger-Aktion: Die neuen 100 Lieblingsbücher der Deutschen

Ja, genau! Ab morgen suchen wir wieder die 100 neuen Lieblingsbücher der Deutschen.



Durch drei Damen  (Claudia, Sabrina und Yvonne) ins Leben gerufen, und von 68 Bloggern & deren Blogs unterstützt, stürzen wir uns vom 01.06 bis zum 01.08. Ins Listengetummel - und freuen und herzlich wenn ihr euch beteiligt! Und so gehts:

  • 1. Schickt mir zwischen dem 01.06. und 01.08. 2011 eine Liste mit Euren 15 Lieblingsbüchern.
  • 2. Vermerkt auf der Liste Euren Namen, Wohnort und Euer Alter.
  • 3. Bücher aus Serien zählen einzeln, Ihr solltet also nicht schreiben "Biss-Trilogie", sondern Euch z.B. für "Biss zum Morgengrauen" entscheiden.
  • 4. Die Reihenfolge der Bücher ist egal, nur die Anzahl der Nennungen auf allen Listen zählt.
  • 5. Insgesamt nehmen 68 Blogs an der Aktion teil - reicht aber bitte Eure Liste nur bei einem dieser Blogs ein.
  • 6. Gerne könnt Ihr im Freundes- und Familienkreis weitere Listen einsammeln und diese (wieder mit Namen, Wohnort und Alter) bei mir einreichen.
  • 7. Auf meinem Blog findet Ihr regelmäßig Updates zur Aktion, genau wie bei den anderen 68 Teilnehmern (Liste der Teilnehmer)
Ich freue mich schon auf zahlreiche Listen!
Diese könnt ihr mir auf folgende Mail-Adresse senden:

lelafriend@hotmail.de

So, und auf gehts! Ich mache natürlich auch mit!

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Neue Bücher

Heute erreichten mich zwei Rezensionsexemplare aus dem Hause cbt/cbj. Vielen Dank dafür, ich habe mich riesig gefreut! Und auch ihr könnt euch demnächst auf folgende Rezensionen freuen:

Sixteen Moons 01. Eine unsterbliche Liebe von Kami Garcia und  Margaret Stohl

Aus der Amazon - Redaktion:


"Liebe noch vor dem ersten Blick …

Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …

Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?"

Das Buch der Schatten 01. Verwandlung von Cate Tiernan

Aus der Amazon - Redaktion:


"Eine faszinierende Saga über Liebe, Gefahr und Magie

Ich bin Morgan. Ich bin kein normales sechzehnjähriges Mädchen. Ich bin eine Hexe. Die sechzehnjährige Morgan Rowlands ist ein ganz normaler Teenager – bis Cal in ihr Leben tritt. Der atemberaubend attraktive Junge scheint sich ausgerechnet für Morgan zu interessieren, die bisher im Schatten ihrer schönen Freundin Bree stand. Morgan ist sofort fasziniert, denn ein dunkles Geheimnis umgibt Cal: Er ist Gründer eines Hexenzirkels. Bald ist Morgan regelmäßig mit Cal zusammen, entdeckt ihre magischen Kräfte, verliebt sich rettungslos. Doch ihre beste Freundin Bree will Cal für sich – um jeden Preis ..."

Montag, 30. Mai 2011

Neue Bücher

Und wieder haben es mir die Mängelexemplare angetan (und wieder habe ich auch was für Euch, meine lieben Leser, mitgehen lassen :D). Seht nun selbst:

Die Lady mit dem Schwert von Jocelyn Kelley

Aus der Amazon - Redaktion:

"Der Beginn einer aufregenden Tetralogie um vier wehrhafte Ladys, die mit Schwert, Dolch, Lanze und Bogen ihre Frau stehen!

Avisa de Vere wuchs im Kloster auf. Doch St. Abbey ist kein Ort der stillen Ruhe: Gegründet von Eleanor von Aquitanien werden die jungen Frauen dort in mittelalterlicher und fernöstlicher Kampfkunst unterrichtet. Jetzt wird Avisa mit einem Geheimauftrag betraut: Nur wenn es ihr gelingt, den geliebten Patensohn der Königin, Christopher Lovell, aus Canterbury fernzuhalten, kann der Thron gerettet werden. Und dazu ist Avisa jedes verführerische Mittel recht …"

Die Expedition der Steuerfrau 04. Die Sprache der Macht von Rosemary Kirstein

Aus der Amazon - Redaktion:

"Die Steuerfrauen erforschen wandernd ihre Welt, und was sie wissen, geben sie großzügig preis. Auch die Magi sind kenntnisreiche Leute ═ haben sogar das Wissen, um über die Natur zu gebieten ═, nur behalten sie ihr Wissen eifrig für sich. Darum sind Steuerfrauen und Magi einander seit Jahrhunderten feind. Sie kommen nirgends überein, sprechen nicht miteinander, pflegen keinerlei Verkehr. Die Steuerfrau Rowan hat nun aufgedeckt, dass der Obermagus Slado gefährliche Zauber wirkt, die den Lauf der Welt verändern sollen. Ihr bleibt keine Wahl, sie muss Slado aufspüren ... und aufhalten. Zusammen mit ihrer Gefährtin Bel fährt sie in die Stadt Donner, um dort nach Hinweisen auf Slado zu suchen. Dabei kommt sie finsteren Geheimnissen auf die Spur, die tiefer reichen, als sie sich je hätte träumen lassen ...Der vierte Teil der Reihe Die Expedition der Steuerfrau ═ herausragende Fantasy!"

Die Legenden von Midkemia 02. Die drei Krieger von Raymond Feist

Aus der Amazon - Redaktion:

"Eigentlich wollten Kethol, Durine und Pirojil die Grafschaft Yabon so schnell wie möglich hinter sich lassen. Doch es ist Winter, und da liegen Aufträge für Söldner nicht eben auf der Straße. Und irgendwie müssen Wein und Weiber schließlich bezahlt werden! Also begeben sich die drei kampferprobten Männer in den Dienst von Baron Moray, der in diplomatischer Mission nach LaMut reisen muss und dringend ein paar Leibwächter benötigt.
Allerdings wird die Angelegenheit dann doch haariger als vorgesehen: Ein Schneesturm schneidet LaMut völlig vom Rest der Welt ab, und Kethol, Durine und Pirojil werden immer tiefer in das Intrigengespinst der Stadt hineingezogen. Was zuerst wie ein lockerer Job aussah, erweist sich schließlich als ausgesprochen gefährlich. Denn selbst für den motiviertesten Leibwächter gibt es noch etwas, was ihm näher ist als das Leben seines Herrn: die eigene Haut."

Sonntag, 29. Mai 2011

Das Lied von Eis und Feuer 02. Das Erbe von Winterfell - George R. R. Martin

Der (zweite) Einstieg in etwas Großes.

Das Erbe von Winterfell

Klappentext:

"Verfall bedroht die Sieben Königreiche. Joffrey, der Sohn der dunklen Königin Cersei, tritt nach dem Tod von Robert Baratheon dessen Nachfolge an. Doch auch der finstere Stannis und der charismatische Renly Baratheon, die beiden Brüder Roberts, erheben Anspruch auf die Krone. Und Robb Stark, König im Norden, will sich für den Tod seines Vaters rächen und seine Schwester vom Hofe Joffreys befreien. Unterdessen züchtet Daenerys, die im Exil lebende letzte rechtmäßige Thronerbin, drei Drachen heran, und grässliche Kreaturen streifen im Verwunschenen Wald umher ..."

Zum Autor:

George Raymond Richard Martin wurde am 20. September 1948 in Bayone, New Jersey geboren und ist unter anderem ein US-amerikanischer Fantasyautor.

(Aus: wikipedia. de, 29.Mai 2011, 12.33 Uhr)


Zum Roman:
Eine eisige Kälte legt sich über das Land: An der Mauer hat Robbs Bruder alle Hände voll zu tun, sich gegen düstere Ungeheuer zu bewähren, von denen man nicht weiß, was sie sind. Auf der Suche nach seinem Onkel gerät die Welt für ihn immer mehr aus den Fugen. Und der schlimmste Winter seit Jahrzehnten bedroht alle. Auch Robb Stark, nach dem Tod seines Vater nun Herr über Winterfell, zieht in die Schlacht, um seinen Vater zu rächen. Die zersplitterte Familie wird immer mehr in Intrigen reingezogen und auseinander gebracht. Und niemand ahnt, was Daenerys, die letzte rechtmäßige Thronerbin, aufzieht...

Fazit:

Der zweite Teil (im Englischen wäre dies hier der 2. Teil des ersten Buches) merkt man deutlich, dass die Geschichte mehr an Fahrt gewinnt. Die Charakterzeichnungen der einzlenen Figuren werden noch mehr ausgeprägt, das Schicksal jedes einzelnen noch deutlicher herborgehoben und noch mehr von Leid und Trauer gekennzeichnet.

Doch auch die Handlung plätschert diesmal nicht ganz so vor sich hin: Es gibt mehr Spannungsmomente und Höhepunkte, vor allem die Kapitel Tyrion, der immernoch das größte Potenzial als widersprüchlichster Charakter der Geschichte inne hat, als auch die Kapitel um Robb Starks Halbbruder Jon, der sich an der Mauer mit Ungeheuern plagen muss, die aus der Kälte kommen und dem Verlust und der Suche seines Onkels.

Der Leser ist nun nicht mehr so verwirrt, obwohl die vielen Namen und Beziehungen der einzelnen Charaktere, sowie die intreganten Stränge in Politik und im Verlaufe der Geschichte sich weiter vertiefen. Man hat das Gefühl, zumindest nun einen groben Überblick zu haben. Doch wird man als Leser auch gefordert, denn dies hier ist keine leichte Lektüre, die man  einfach mal so nebenbei lesen könnte.

Wie auch im ersten Teil liegt die Stärke dieses Romans in seinen Charakteren, die eine unglaubliche Authenzität und Tiefe besitzen, sowie in der Detailarbeit der Charakterzeichungen, der Geschichte als solche und den Handlungsebenen. Man wird gefordert, man lacht, man weint mit den Protagonisten mit und man kann sich schlussendlich auch kaum noch der Geschichte entziehen.

Vor allem die letzten 100 Seiten sorgten vor allem bei mir durchgehend für Spannung, sodass ich den Roman dann in einem Rutsch weggelesen habe.

Eine deutliche Steigerung also zum 1. Teil, der mehr wie eine Einleitung in dieses große Fantasy-Epos zu lesen war, dennoch aber trotz der Spannung und der absolut gelungenen Charaktere immernoch Längen beinhaltet und eine Konzentration vom Leser fordert, dass so manch einer diesen Roman doch öfter zur Seite legen würde, als es ihm eigentlich gebührt.

Schlussendlich kann man sagen, dass ein gedulidger Leser, der mit Konzentration und Geduld und einer Vorliebe für Reihen/Zyklen diesen Zyklus beginnt, auch am Ende mit einer guten Geschichte und tollen Charakteren, die einem ans Herz wachsen, belohnt wird.

Daher für den zweiten Teil (des ersten englischen Teils) 4 von 5 Sternen von mir.

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Die Herren von Winterfell

02. Das Erbe von Winterfell

03. Der Thron der sieben Königreiche
04. Die Saat des goldenen Löwen
05. Sturm der Schwerter
06. Die Königin der Drachen
07. Zeit der Krähen
08. Die dunkle Königin

Weitere Titel sind in Planung.

Autor: George R. R. Martin
Fantasyreihe
Verlag: blanvalet ; Taschenbuch
Genrè: Fantasy, Roman
Preis: 11,50 €

News: Die Kinder von Malonia - Catherine Banner

Was entdecke ich da, während ich auf den Verlagsseiten stöbere: Einige von Euch kennen ja sicher "Das Lied von Malonia". Erschienen beim Penhaligon Verlag (später auch bei blanvalet), habe ich es mir damals als Mängelexemplar ergattert, aber leider immernoch nicht gelesen (bei einem SuB von über 260 kaum verwunderlich). Ich dachte ja immer, dass es ein Einzelband ist und wurde heute eines besseren belehrt:

Hier gibts Infos zu Das Lied von Malonia!

Hier gibts Infos zu Die Kinder von Malonia!


"Die Kinder von Malonia" ist der Zweite Teil der "The Last Descendants"-Reihe von Catherine Banner. Was man nicht so alles entdeckt. Dieser ist übrigens auch schon am 16. Mai bei blanvalet erschienen.

Interessant, dass es für beide blanvalet-Ausgaben noch keine einzige Rezension auf amazon gibt. Das schreit doch nahezu dazu, der Erste zu sein - was meint ihr?

Samstag, 28. Mai 2011

Saga des Dämonenwalds 01. Die Karawane - Jennifer Roberson

Eine ungewöhnliche Geschichte mit viel Potenzial.

Die Karawane

Klappentext:

"Die junge Audrun und ihre Familie haben es gerade noch geschafft: Sie konnten sich einer Karawane anschließen, die sie aus ihrem Heimatland fortbringt – weg von den brutalen Hecari, die Sancorra erobert haben – und mit an einen Ort nimmt, wo einer mysteriösen Weissagung gemäß Audruns ungeborenes Kind zur Welt kommen soll. Doch die Flucht erweist sich als riskant, und der Weg der Karawane führt gefährlich nah an Alisanos vorbei, dem verfluchten Dämonenwald, der sich aus eigener Kraft bewegen kann. Gefährlich nah – oder vielleicht sogar zu nah …?"

Zur Autorin:

Jennifer Roberson ist die Autorin einiger sehr erfolgreicher Fantasyromane wie "Die Herrin der Wälder", mit dem sie weltweit berühmt wurde. Wenn sie gerade nicht schreibt, züchtet sie Cardigan Welsh Corgis. Jennifer Roberson lebt in Northern Arizona. "Die Karawane" ist der erste Teil ihrer neuen Saga um den "Dämonenwald".

(Aus: Die Karawane, Informationen zur Autorin)

Zum Roman:
Audrun und ihre Familie sind in einem Zwiespalt - Vierzehn Wahrsager sagen, sie müsse ihr ungeborenes Kind in Atalanda, eine der freien Provinzen, gebären, damit es normal aufwächst und gesund zur Welt kommt. Doch der Weg dorthin führt an Alisanos vorbei - dem Dämonenwald, vor dem sich alle fürchten. Und der sich bewegt - doch ahnt die junge Familie nicht, wie nah Alisanos auf ihrem Weg dorthin bereits ist ...

Fazit:

"Die Karawane", der erste Teil der Dämonenwald-Saga sticht nicht durch viel Handlung hervor und auch nicht durch übermäßige Spannung und viele Ereignisse. Dieser Roman lebt vom Detail, von der Idee, die durchaus außergewöhnlich ist, auch im Fantasy-Genrè, wo man schon vieles doppelt und dreifach gelesen hat. Der Roman lebt von seinen Charakteren, von der Beschreibung der Natur und der Gefühle der Personen, von der detailreichen Schilderung der Ereignisse und der Gedanken der Figuren. Und er lebt vom Schreibstil der Autorin, der sich auf höchstem Niveau befindet.

Ein Dämonenwald der sich bewegt, der im Hauptzentrum der Ereignisse steht, erweckt erstmal Neugierde, aber auch Skepsis. Kann eine ganze Geschichte sich nur um diesen Kern drehen? Ja, das kann sie. Und wie sie es kann.
Während die gesamten geschichtlichen Ereignisse sich in einem ziemlich engen Zeitraum abspielen, muss man sagen, dass gar nicht so viel passiert: Die Suche nach einer Karawane, die bereit ist, die Familie mitzunehmen. Der Reisebeginn und die Umkehr. Und der Trotz, der die Familie dennoch veranlasst, aus gegebenen Anlässen den Gefahren, die von Alisanos ausgehen, zu trotzen, um dem ungeborenen Kind eine Chance zu geben.

Dem Leser werden viele Rätsel mit auf den Weg gegeben: Was ist Alisanos und was steckt hinter den "Ersten"? Was ist ein Dioskur? Warum unternehmen die beiden Karawanenführer, die beiden Shoia, beide diese Reise? Wozu dient deren Prüfung? - Eine Menge Fragen, auf die der Leser nur nach und nach Antworten erhält und bei weitem nur das, was nötig ist, was vor allem den Reiz und die Spannung der Geschichte ausmacht.

Die Autorin wusste genau, was sie an welcher Stelle preisgeben sollte, wann sie was sagte. Man merkt, dass die passenden Augenblicke immer gefunden wurden, dass die ganze Geschichte in sich abgerundet wirkt. Man hat das Gefühl, dass alles, so wie es ist, richtig ist.
Als schwierig jedoch gestaltete sich mitunter der Einstieg: Viele Namen, viele Personen. Viele Orte und viele Riten, Begegnungen und Perspektivenwechsel machen es einem schwer, in die Geschichte zu finden. Man muss definitiv aufmerksam lesen, um sich in diesem Gewirr erstmal zurecht finden zu können, was aber, wenn es einem gelungen ist, kein  Problem im Lesefluss mehr darstellt.

Obwohl sich die Geschichte schon in die Länge zieht und einige Stellen wirklich zäh sind, wird der Leser feststellen, dass es sich lohnt, auch diese Hürden zu überwinden. Belohnt wird man mit einer Tiefe der Geschichte und der Charaktere, die man in den meisten Romanen schon verloren geglaubt hat. Die Art und Weise, wie Jennifer Roberson es schafft, trotz geringem Handlungsstrang den Leser an die Geschichte zu binden und ein Gefühl zu hinterlassen, nach welchem man sofort wissen möchte, wie es in der Geschichte weitergeht, ist alleine schon eine Leistung für sich.

Wer sich also als geduldiger Leser erweist, der gut durchdachte Romane mit Tiefe mag, der sich an einem Sprachstil ergötzen möchte, der vielleicht sogar den Reiz der Geschichte ausmacht, und sich an tiefgründigen Charakteren, Magie und vielen Rätseln erfreuen kann - der sollte definitiv nicht auf diese Geschichte verzichten.

Somit vergebe ich für den Auftakt um die Dämonenwald-Saga 4 von 5 Sternen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Blanvalet-Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!






Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Die Karawane
02. Im Dämonenwald
03. noch unbekannt
04. noch unbekannt
Autor: Jennifer Roberson
Saga
Verlag: blanvalet; Taschenbuch
Genre: Fantasy, Roman
Originaltitel: Karawans 02. Karavans
Erscheinungstermin: 11. Januar 2010 (bezieht sich auf die Ausgabe von blanvalet)
ISBN/ASIN: 3442249449
Preis: 9,95 €

Donnerstag, 26. Mai 2011

Gewinnspiel bei Sanichas Bücherregal!

Ja, und wieder ist es soweit: Diesmal veranstaltet Sanicha ein Bloggeburtstagsgewinnspiel, bei dem es viele tolle Preise zu gewinnen gibt. Von allen Preisen sind diese drei meine Favoriten:

Arthur und die Stadt der Namen - Paket 2


Sturm im Elfenland - Paket 11
Red Riding Hood - Paket 9/4
Zu den Sponsoren der drei Bücher gelangt ihr hier:


Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr einfach bis zum 15.06. folgendem Link folgen:

News: Fluch der Magie von Kathleen Duay

So bekannt ist das Buch gar nicht, allerdings bin ich mir sicher, dass einige von Euch es kennen:
Die Gabe der Magie von Kathleen Duay!

Leider gibt es hiervon keine Rezension von mir, da ich damals nur gelesen und nichts geschrieben habe. Ich habe das Buch allerdings in sehr guter Erinnerung und wartete schon lange sehnsuchtsvoll auf die Bekanntgabe einer Fortsetzung.

Und genau! Das ist der Grund, warum es diesen Post gibt! Denn endlich gibt es bald eine deutsche Übersetzung der englischen Version "Sacred Scars"! Alle Fans von Kathleen Duay dürfen sich also freuen, es geht weiter mit der Trilogie!

Veröffentlichungsdatum: 17. Oktober 2011
Hier gelangt ihr zu den Infos aus dem ersten Teil!

Hier gelangt ihr zu den Infos aus dem zweiten Teil!

Der erste Teil erschien sowohl bei Penhaligon als auch bei blanvalet, die Fortsetzung bisher allerdings nur bei blanvalet. Jetzt hab ich hier das Hardcover stehen, aber ich bin froh, dass eine Fortsetzung überhaupt in Planung ist und freue mich sehr darauf!

Gewinnspiel 26. Mai bis 05. Juni!

So, es ist endlich wieder soweit. Nachdem ich heute einige Bücher für mich besorgt habe, möchte ich Euch auch die Chance bieten, ein neues Buch zu gewinnen.

Die Aufgabe:

Auf der linken Seite seht ihr in der Navigation meinen SuB - ich möchte, dass ihr euch aus dieser Liste 5 Bücher aussucht und mir sagt, welche ich definitiv in meinen Sommerurlaub mitnehmen soll! Gerne könnt ihr mir auch Tipps geben, mehr Bücher nennen, oder mir sagen, warum ihr dieses oder jenes nicht so gut findet. 


Was gibt es zu gewinnen?

Folgendes Buch kann man gewinnen:

Gekennzeichnet als Mängelexemplar, drei leichte Kratzer am Klappentext, sonst in einwandfreiem Zustand!
Die Bedingungen:

1. Seit regelmäßiger Leser meines Blogs ~> 1 Los


2. Hinterlasst einen Kommentar mit euren 5 Vorschlägen ~> 1 Los
3. Schreibt einen kurzen Beitrag über das Gewinnspiel auf eurem Blog und schickt mir den Link an folgende E-Mail Adresse: lelafriend@hotmail.de
Dafür erhaltet ihr 2 zusätzliche Lose
4. Schreibt eine Mail mit der Kopie eures Kommentars sowie eures Namens (Adresse ist gern gesehen, wenn jemand sie allerdings nicht angeben will, bevor er evtl. gewonnen hat, ist das in Ordnung). ~>WICHTIG: Nur Kommentar in Kombination mit der Mail zusammen lassen eine Teilnahme am Gewinnspiel zu!
Dafür erhaltet ihr noch einmal 2 Lose
5. Wenn ihr nun noch Werbung auf Facebook/Twitter etc. macht und mir den Link ebenfalls an meine Email-Adresse schickt, erhaltet ihr weitere 2 Lose

Bis zum 05, Juni um 20 Uhr habt ihr die Möglichkeit, an diesem Gewinnspiel teilzunehmen! Alle danach eingehenden Anmeldungen werden nicht mehr berücksichtigt. Der Gewinner wird kurze Zeit später bekannt gebeben!

So, nun viel Spaß! Ich hoffe auf kreative Vorschläge und viele Beiträge!
Bis dahin, 
eure Nazurka!




Mittwoch, 25. Mai 2011

Neue Bücher

Heute habe ich mal wieder neue Bücher zu verzeichnen, und zwar welche, die ich ganz normal in Bücherladen erstanden habe. Zusätzlich habe ich welche erstanden, die ich bald hier verlosen werde, also, reinschauen lohnt sich! Doch hier erstmal meine Bücher:

Der Bund der Alchemisten 01. Newtons Kanone von Greg Keyes

Aus der Amazon - Redaktion:

"Fantastische Abenteuer in der Tradition von Jules Verne!

Schon immer galt Sir Isaac Newtons größte Leidenschaft den uralten Künsten der Alchemie. Doch niemals hätte der berühmte Gelehrte zu träumen gewagt, dass er eines Tages tatsächlich das legendäre Quecksilber der Weisen freisetzen würde – das sich allerdings schon bald als äußerst gefährliche Substanz erweist. Denn mit seiner Hilfe lassen sich nicht nur die Elemente beeinflussen, sondern auch verheerende Waffen von bislang unbekannter Schlagkraft konstruieren – deren Einsatz die Welt unaufhaltsam an den Rand der Apokalypse treibt …"

House of night 02. Betrogen von P.C. & Kristin Cast


Aus der Amazon - Redaktion:

"Endlich hat sich Zoey im House of Night eingelebt und gewöhnt sich auch an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Doch ausgerechnet jetzt passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet, und alle Spuren führen zum House of Night. Dann schweben auch Zoeys Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr ═ und Zoey ahnt, dass ihre besonderen Kräfte eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt. Und als schließlich auch im House of Night ein Mord passiert, muss Zoey eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben zerstören könnte ┤ Mysteriös und spannend zugleich ═ Vorsicht Suchtgefahr"

Zeitenwende von Frederik Hetmann

Aus der Amazon - Redaktion:

"Frederik Hetmann, der Autor von Traumklänge, bezaubert seine Leser abermals mit einer märchenhaften Geschichte. Der Museumsdirektor Thomas Hauser versucht, die Ermordung seiner Geliebten Juana Milagro aufzuklären und wird dabei in den Strudel wundersamer Begebenheiten gezogen. Im Mittelpunkt steht das Geheimnis einer Maya-Ausgrabung. Hauser will das Rätsel lösen, doch er wird zum Spielball der Ereignisse. Er muss sich auf eine phantastische Reise begeben, wie sie noch nie ein Mensch erlebt hat."


Die Schlangenkrieg-Saga 01. Die Blutroten Adler von Raymond Feist

Aus der Amazon - Redaktion:

"
Handlung: Der junge Erik von Finstermoor wächst mit seiner Mutter in friedlichen Landen auf und arbeitet als rechtschaffener Hufschmied. Bis eines Tages alles schiefläuft. Er legt sich mit den arroganten Prinzen seines Landesfürsten an und tötet sogar einen davon -- in Notwehr für ein ihm liebes Mädchen, das die Prinzen vergewaltigen wollten. Mit ihm flieht ein zwergenhafter Junge namens Roo.
Leider gelingt ihnen die Flucht nicht, und so landen sie im fernen Krondor, der Hauptstadt, im Kerker. Schon liegt ihnen die Schlinge des Galgens um den Hals, da werden sie doch noch vom Schafott geholt. Sie gelten als tot, doch der Fürst von Krondor rekrutiert sie für seine Geheimtruppe -- die Blutroten Adler. Sie haben keine Wahl: Das Duo muß mit seltsamen Kollegen und Offizieren zurechtkommen, von denen der höchste ein Halbelf namens Calis ist. Eines Tages rückt die Truppe zum ersten Auftrag aus."


Die Schlangenkrieg-Saga 03. Der Händler von Krondor + 04. Die Fehde von Krondor von Raymond Feist

Aus der Amazon - Redaktion:

"Roo kehrt als geachteter Kriegsheld aus der Schlacht gegen die Schlangen ins Zivilleben zurück und beschließt, sein Glück in der Hauptstadt Krondor zu versuchen. Der Weg nach oben erweist sich als steinig und gefährlich, aber schließlich gelingt es ihm, in Krondor Partner des Händlers Grindle zu werden. Da wird dieser plötzlich tot aufgefunden, auf brutale Weise ermordet ...

Der ideale Einstieg in Raymond Feists legendäre Midkemia-Saga!"

Dienstag, 24. Mai 2011

Die Chroniken vom Anbeginn 01. Emerald - John Stephens

Drei Geschwister, drei Bücher – und ein großes Geheimnis!

Emerald

Klappentext:

“Als die drei Geschwister Kate, Michael, und Emma, die als Kleinkinder von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sich versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in den Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie ihre Eltern je wiedersehen.“

Informationen zum Autor:

John Stephens ist als Drehbuchautor und Produzent bekannt geworden. Er wirkte nach seinem Studium an so erfolgreichen Fernsehserien wie Gossip Girl oder Gilmore Girls mit. Erst Philip Pullmans Goldener-Kompass- Trilogie brachte ihn schließlich auf die Idee, sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. „Emerald“ ist der erste Band seiner Trilogie der „Chroniken vom Anbeginn“, die weltweit noch vor Erscheinen bereits in 32 Länder verkauft wurde.

Autorenhomepage: www.randomhouse.com/kids/emeraldatlas/author.php

(Aus: Emerald, die Chroniken vom Anbeginn, Informationen zum Autor)

Rezension

Die drei Geschwister Kate, Michael und Emma wachsen in unterschiedlichen Waisenhäusern auf, nachdem ihre Eltern sie vor zehn Jahren aus unergründlichen Beweggründen verließen. Als sie in das Waisenhaus des Dr. Pym geschickt werden ahnen sie schon, dass dieser Ort anders ist als jeder andere: Und tatsächlich müssen die drei feststellen, dass sie an einem magischen Ort gelangt sind, der vor Menschenaugen behütet wird. Und nicht nur das: Denn die drei Geschwister sind die Auserwählten, welche die Macht Dreier Bücher zu lenken auserwählt wurden, die ungeheure Macht verleihen. Die rasante Suche beginnt – und mit ihr ein Abenteuer, welches man sich noch nie hätte denken können!

Die Chroniken vom Anbeginn, dies ist nicht nur der Name der Trilogie von John Stephens. Und Emerald nicht nur der Name des ersten Teils jener Trilogie. Tatsächlich handelt es sich bei der Namensgebung um die drei verschollenen magischen Bücher, und Emerald ist eines von diesen dreien, um dessen Suche es sich in dem ersten Band der Trilogie handelt. Spannend und mitreißend wird der Leser durch die Ereignisse der Suche und dem Schicksal der drei Geschwister in die Geschichte geführt. Obwohl die Sprache doch sehr einfach gehalten ist und stark an den Schreibstil der „Chroniken von Narnia“ von C.S. Lewis erinnert, ist dieser Roman doch auch ein Schmaus für Jugendliche oder gar ältere Generationen.
Denn dieses Buch erzählt die Geschichte dreier Kinder, die, hoffnungsvoll und pflichtbewusst, sowie voller Tatendrang die Liebe und Hingabe zu ihren vermissten Eltern nicht aufgeben, die kämpfen, obwohl es sich nicht zu kämpfen lohnt, die zusammenhalten, auch wenn Zusammenhalt noch so unmöglich erscheint.

Die inneren Konflikte der Hauptprotagonistin des ersten Teils, Kate, werden mit einer Einfachheit, allerdings auch einer Inbrunst erzählt, die jeder Leser nachempfinden kann: Ein Versprechen, dass sie ihrer Mutter gab, als sie diese das Letzte mal sah: Sich um ihre Geschwister zu kümmern und auf sie aufzupassen. Und ein jeder weiß, was für eine Verantwortung ein so junger Mensch nun inne hat, und welche Bürde es für sie darstellt.
Und mit einer Tapferkeit und einem Mut, der jeden anderen in den Schatten stellen könnte, als auch mit einer Verletzlichkeit und Traurigkeit, die dem Leser Tränen in die Augen treibt, strahlen alle Charaktere einen einzigartigen Lebenswillen dar, einen Zusammenhalt, eine Hoffnung, die jeden bis zum erbitterten Ende vor Spannung den Atem verschlagen lässt.
Emerald ist ein Roman, den man gelesen haben muss, denn es enthält alle Tugenden und alle Eigenschaften, die ein guter (Fantasy-)Roman beinhalten muss:

Fazit:

Facettenreiche Charaktere, die einen lieben und weinen lassen, spannende Ereignisse, eine aufregende Geschichte und einen sprachlichen Stil, der dies alles dem Leser so hingebungsvoll wie möglich vermitteln kann. Wer diesen Roman nicht liest, ist selbst Schuld, denn er verpasst ein wahrlich großes Abenteuer!

5/5 Sternen für den ersten Teil um „Die Chroniken vom Anbeginn“!

Gesamte Chronik in einem Überblick:

01. Emerald
02. Rubyn

Autor: John Stephens
Fantasy-Trilogie
Verlag: cbj; Hardcover
Genrè: Fantasy, Roman
Preis: 19,99 €

Sonntag, 22. Mai 2011

Veröffentlichung: "Du oder der Rest der Welt" von S. Elkeles am 9. November

Ja, ihr habt richtig gelesen. Wir alle warten schon gespannt darauf, und nun stolper ich bei Amazon doch direkt darüber, dass "Du oder die ganze Welt" am 9. November beim cbt-Verlag erscheinen soll.

Erscheinungstermin: 9. Nov. 2011
Zwar ist es noch ein bisschen hin, wir freuen uns allerdings schon sehr drauf! :)

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Donnerstag, 19. Mai 2011

Ich lese gerade ...

Neben "Die Karawane" lese ich nun noch folgendes Buch:

Die Chroniken vom Anbeginn 01. Emerald von John Stephens

Aus der Amazon - Redaktion:

"Drei Geschwister, drei Bücher, ein großes Geheimnis

Als die drei Geschwister Kate, Michael, und Emma, die als Kleinkinder von ihren Eltern getrennt wurden, auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym landen, ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn bevor sie sich versehen, sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in den Kampf um drei magische Bücher voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen erfahren, dass es ihre Aufgabe ist, diese zu finden, wollen sie je ihre Eltern wiedersehen. Auf dem Weg dorthin treten sie gegen finstere Gegner an, finden unerwartete, liebenswerte Verbündete, meistern ihre magischen Talente, entdecken unvorstellbare Wesen und beginnen das Geheimnis ihrer Familie zu lüften."

Erster Eindruck:

Nach ca. 50 Seiten muss ich sagen, dass es ziemlich einfach geschrieben ist. Erinnert mich daher wirklich sehr an "Die Chroniken von Narnia". Ich bin gespannt, der Roman hat wirklich sehr gute Bewertungen bekommen. Ich bin zuversichtlich, dass ich die nächsten Tagen direkt ne Rezi für euch bloggen kann. :)

Bis dahin liebste Grüße,
Eure Nazurka

Nightshade 01. Die Wächter – Andrea Cremer

Ist die Wahrheit das, wofür wir es halten?

Die Wächter

Klappentext:

„Callas Lebensweg steht schon von Geburt an fest: Nach ihrem Schulabschluss soll die Wolfskriegerin den gleichaltrigen Alphawolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch als Calla den gut aussehenden Menschenjungen Shay rettet und sich in ihn verliebt, gerät ihr Leben aus den Fugen. Gemeinsam mit Shay kommt sie einer Wahrheit auf die Spur, die sie an ihrer Bestimmung zweifeln lässt. Ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?“

Zur Autorin:

Wenn Andrea Cremer nicht schreibt, unterrichtet sie Geschichte an einem College in Minnesota. Sie liebt die Natur und betrachtet gern stundenlang Baumkronen. Außerdem versucht sie sich von weißen Teppichen fernzuhalten, da sie einen Hang hat, Dinge zu verschütten. Nightshade – Die Wächter ist ihr erster Roman.
Homepage der Autorin: www.andreacremer.com

(Aus: Nightshade, Die Wächter – Informationen zur Autorin)

Zum Roman:
Calla ist kein gewöhnliches Mädchen: Halb Mensch, Halb Wolf, kann sie jederzeit die Gestalt ändern, lebt in ihrem Rudel, wächst jedoch auch unter Menschen und Hütern – den Herren, die sie zu beschützen geloben -, heran. An Samhain jedoch soll sich eine Neuerung ergeben: Ein neues Rudel soll gebildet werden und die Vereinigung beider Alpha-Wölfe der anderen beiden Rudel sollen dieses neue anführen. Doch nachdem Calla einem Menschenjungen das Leben rettete und dieser sich immer mehr in die Belange der Wölfe einzugliedern scheint, ist Calla ratlos: Kann sie für ihn das aufgeben, was ihr ganzes bisheriges Leben war? Und was scheint die Wahrheit um den Sinn der Existenz der Wölfe zu sein?

Fazit:

Nightshade, so heißt das Rudel, dessen Alpha-Weibchen die Protagonistin im ersten Teil „Die Wächter“ von Andrea Cremer darstellt. Gemeinsam mit Renier Laroche, dem Alpha-Männchen des anderen Rudels, soll sie ein neues Rudel anführen, dass die Haldis-Höhle vor den Suchern schützen soll.

Erzählt in der Perspektive der Protagonistin Calla und mit einigen Perspektivwechseln, wird die gesamte Geschichte aus ihrer Sicht erzählt. Wo normalerweise die Frauen den Männern unterwürfiger oder ergebener erscheinen, wurde hier zum Gegenteil umgekehrt:

Calla als Anführerin ihres Rudels, als starker Charakter mit einer selbstbewussten Persönlichkeit, die allerdings, gefangen in Unentschlossenheit um ihre Entscheidungen, was ihren weiteren Lebensweg angeht, der verknüpft durch Renier, als auch Shay, zu sein scheint, bald mehr über ihr Leben, dessen Sinn und die wahre Wahrheit ihres Volkes nachzudenken beginnt.
Cremer hat es geschafft, einen inneren Konflikt darzustellen, die Zerrissenheit, die einen Menschen (in diesem Fall halb Wölfin) den weiteren Lebensweg erschwert. Immer wieder verfällt sie sowohl dem einen, als auch dem anderen  Jungen und weiß bald selbst nicht mehr, was das Richtige für sie ist.

Doch macht dies nicht den gesamten Teil der Geschichte aus: Nachdem Calla und Shay entdecken, dass die Wahrheit, die ihnen vorgegaukelt wird, nicht das Wahre ist, sieht Calla sich mehr den je in einem Zwiespalt gefangen und muss eine tragende Entscheidung fällen.

Was mir besonders gut gefallen hat, war zunächst der Schreibstil der Autorin, die unglaublich fließend und mitfühlend den Leser in seine Geschichte zieht. Die Ausarbeitung der Charaktere, als auch deren Stärken und Schwächen, sind gut nachvollziehbar, kein Charakter gleicht dem nächsten, wobei ich hier oft an die Cullen - Familie aus „Biss zum Morgengrauen“ denken musste, im positiven Sinne.

Was ich leicht verstörend fand, ist die Tatsache, dass ich Shay, den geretteten Menschenjungen, von Anfang an als Calla unterlegen empfunden habe, was sich im gesamten Verlauf der Geschichte und trotz einiger schwerwiegenden Veränderungen, nicht geändert hat. Was allerdings auch eher auf persönlicher Ebene etwas komisch war, vielleicht empfinden das andere nicht so wie ich.

Des weiteren haben mich ein bis zwei Szenen in diesem Roman gestört, da man dort viel mehr hätte rausholen können, was die Reaktionen der Leser angeht: Die Szene in der Haldis Höhle beispielsweise, wo die Ereignisse irgendwie einfach nur wie vom Tonband runtergespult werden, ohne die Gefühle des Lesers zu wecken. Da dachte ich oftmals, dass dies wirklich verschenktes Potenzial ist.

Allerdings muss dennoch gesagt werden, dass dieser Roman, obwohl er einige Schwächen aufweist, sehr unterhaltsam und teils sogar tiefgründig war, was bestimmt auch dem geschichtlichen Teil der Geschichte zu danken ist. Für Leser, die noch nie etwas über Werwölfe gelesen haben – so wie meine Wenigkeit – denke ich , dass dieser Roman einen guten Einstieg bietet, um sich in dieses Gebiet der Fantasy vorzuwagen.
Auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet, weist die Geschichte meiner Meinung nach keine Mängel auf: Alles war in sich schlüssig, Handlungen nachvollziehbar.

Das Ende der Geschichte lässt den Leser auf mehr hoffen: Mit einem leichten Cliffhänger am Schluss, würde man am liebsten sofort wissen, wie es weitergeht. Also, bitte mehr, Andrea Cremer!

Ein kurzes Wort zum Cover: Wirklich wunderschön. Die Farbgestaltung passt unglaublich gut zusammen und, wenn man die Geschichte gelesen hat, denke ich, dass man auch einen SINN hinter der Gestaltung erkennt, den man ja oft bei anderen Romanen nicht entschlüsseln kann. Außerdem ist auch die Namensgebung wirklich zutreffend und natürlich auch selbsterklärend (im Verlauf der Geschichte).

Ein unterhaltsamer Roman, den man, wenn man etwas Zeit übrig hat, auf jeden Fall lesen sollte: 4/5 Sternen!

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Lovelybooks - Redaktion, die 30 Testlesern diesen Roman zur Verfügung stellten!




Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Die Wächter
02. Dunkle Zeit
03. "Bloodrose" (deutscher Titel noch unbekannt)

Autor: Andrea Cremer
Fantasyroman
Verlag: LYX-Egmont; Broschiert
Genrè: Fantasy, Roman
Preis: 12,99 €

Mittwoch, 18. Mai 2011

Fluch der Karibik 4 - Fremde Gezeiten

So, ab Donnerstag ist es soweit, der 4. Teil von Fluch der Karibik startet in den Kinos. So voller Vorfreude auf den Film habe ich mir aber natürlich mit einer sehr guten Freundin Karten für die Preview morgen um 23.59 Uhr geholt. Da sie die ersten drei Teile allerdings noch nicht gesehen hatte, haben wir das nachgeholt, sodass wir morgen ganz entspannt gespannt sein können.

Allerdings habe ich trotz Recherche nicht herausgefunden, warum Orlando Bloom und Keira Knightly diesmal nicht dabei sind. Wenn jemand das weiß: Ich würde mich über einen Kommentar freuen!

Hier gelangt ihr übrigens zur offziellen Homepage des Filmes. Und wer den Trailer noch nicht gesehen hat, findet ihn hier:


Montag, 16. Mai 2011

Neue Bücher

Ich habe ein Rezensionsexemplar aus dem Fischer-Verlag erhalten, dass ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

Strindbergs Stern von Jan Wallentin

Aus der Amazon - Redaktion:

"In der verlassenen und gefluteten Mine von Falun findet ein schwedischer Taucher ein geheimnisvolles Artefakt, ein kunstvoll gefertigtes Kreuz. Kurze Zeit später wird er tot aufgefunden und es beginnt eine atemlose Jagd nach dem Kreuz durch ganz Europa.Die Spur führt zurück zu einer mysteriösen Polarexpedition im Jahr 1897, zur Verschwörung einer Sekte und reicht bis in die Gegenwart. Die Jagd hat nur ein Ziel: Dem rätselhaften Kreuz seine magischen Kräfte zu entlocken ... "


Ich bin gespannt. Das Cover sieht irgendwie einfach, aber auch sehr interessant aus. Ich kann leider noch gar nicht so richtig einschätzen, was mich erwarten wird. :D
Lassen wir uns überraschen!

Sonntag, 15. Mai 2011

Stillschweigen

Hallo ihr Lieben!

Ich wollte die Tage eigentlich schon was posten, aber Blogger hat heute irgendwie gespinnt! Nun muss ich leider noch für meine LK Klausur morgen lernen (ich hoffe, ich schaffe noch alles), sodass ich heute nichts interessantes mehr posten werde. Dabei hatte das Wochenende viel zu bieten (unter anderem sind wir Süd-West Meister geworden, das Video werde ich euch auch noch zeigen).

Ich hoffe, ihr bleibt am Ball! Morgen starte ich wieder voll durch!
Danke für euer Verständnis!

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Dienstag, 10. Mai 2011

Neuer Award

Überraschend habe ich heute festgestellt, dass ich einen neuen Award für meinen Blog dazu bekommen habe!

Und zwar diesen hier:

Ich freue mich wirklich riesig darüber. Bekommen habe ich den Award zuallererst von Hanne, der Schöpferin. Ihren Blog findet ihr hier. Außerdem auch von der lieben Lila, deren Blog ihr hier findet.


Wenn ihr den Award weiter geben möchtet, beachtet bitte diese Regeln:

1. Gebt ihn bitte nicht als eure Kreation aus. Es steckt immer etwas Arbeit dahinter, das Aufwendigste an dem ganzen ist: Die Zeit.
2. Wenn ihr den Blog-Award an eure Leser weitergeben möchtet, bitte mit dem Hinweis auf Hannes  Blog.
3. Vielleicht findet ihr auf eurer Reise durch die Bloggerwelt noch den einen oder anderen etwas unbekannten Blog, der diese Aufmerksamkeit verdient. 
4. Über einen Kommentar würde Hanne (Und ich) sich sehr freuen.

Also, vielen Dank nochmal hierfür!
Ich werde diesen Award nicht weitergeben! Allerdings sind alle regelmäßigen Leser meiner Website gerne dazu aufgerufen, ihn für sich zu beanspruchen, da der Award ja für die Treue der Leserschaft erschaffen wurde. Beachtet bitte nur Hannes Hinweise!
Bis bald, demnächst gibts wieder mehr/öfter was von mir zu hören!

Liebste Grüße,

Eure Nazurka

Sonntag, 8. Mai 2011

Mein Wochenende + Neues

Ich weiß ja nicht, wie es euch erging, aber dieses Wochenende war absolut nicht mein Lesewochenende. Ich habe Freitag und Samstag gearbeitet und Trainng gehabt, sodass ich am Sonntag, heute, genug Zeit gehabt hätte. um zu lesen. Ich tat es aber nicht. Stattdessen aktualisierte ich heute zum Teil meine Bücherwunschliste, die nun schon die 700er Marke geknackt hat, und dabei bin ich noch nicht einmal fertig.

Desweiteren werde ich nun parallel 4 Bücher lesen. Mal schauen, welches ich zuerst durchbekomme und mir zu meiner Laune am meisten bietet. Heute hatte ich leider gar keine Lust zum Lesen, das Wetter war zu schön. Und anlässlich des 4. Fluch de Karibik Teils habe ich die ersten beiden Filme heute mit einer Freundin geguckt, die sie noch nicht kannte, sodass wir nur noch den 3. schauen müssen und wir uns dann die Preview reinziehen können. :D Ich freue mich schon arg drauf!

Morgen aktualisiere ich dann die "Ich lese gerade..." Kategorie, jetzt lese ich aber erstmal weiter. Ich hoffe, noch ein bisschen was zu schaffen.

Euch einen schönen Rest Sonntag!

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Ich lese gerade ...

So, neben "Nachtgeboren" von Alison Sinclair, dass ich leider noch nicht beginnen konnte, es aber nun die Tage machen werde, werde ich ein Rezi- Exemplar aus dem Hause blanvalet lesen:

Die Karawane von Jennifer Roberson

Aus der Amazon - Redaktion:

"Nur sie wagen sich in den Dämonenwald …

Die junge Audrun und ihre Familie haben es gerade noch geschafft: Sie konnten sich einer Karawane anschließen, die sie aus ihrem Heimatland fortbringt – weg von den brutalen Hecari, die Sancorra erobert haben – und mit an einen Ort nimmt, wo einer mysteriösen Weissagung gemäß Audruns ungeborenes Kind zur Welt kommen soll. Doch die Flucht erweist sich als riskant, und der Weg der Karawane führt gefährlich nah an Alisanos vorbei, dem verfluchten Dämonenwald, der sich aus eigener Kraft bewegen kann. Gefährlich nah – oder vielleicht sogar zu nah …?

Der fulminante Auftakt zu einer Fantasy-Saga, die einen packt und nicht mehr loslässt."

Ich bin gespannt, was mich erwartet!

Hat jemand von euch das Buch schon gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Samstag, 7. Mai 2011

Die Herren der Unterwelt 01. Schwarze Nacht - Gena Showalter

Ein Roman voller Mythen, Leidenschaft und Erotik pur!

Schwarze Nacht

Klappentext:

"Einst dienten die tapferen Lords der Unterwelt dem Gottkönig. Ein Zwist aber führte dazu, dass die zwölf Ritter mit einem Dämon bestraft wurden, den sie jeden Tag aufs Neue zu bezwingen haben ...

Die junge Wissenschaftlerin Ashlyn Darrow ist verzweifelt: An jedem Ort hört sie alle Gespräche, die je dort stattgefunden haben. Und sie weiß: Wenn, dann können ihr nur die Lords der Unterwelt helfen. Auch auf die Gefahr hin, von den Unsterblichen getötet zu werden, wagt sie die Reise zum Haus der Verdammten und trifft in den Wäldern vor den Toren Budapests auf Maddox, den Hüter des Dämons der Gewalt. Zum ersten Mal verstummen alle Stimmen in ihr.

Auch Maddox spürt sofort den unwiderstehlichen Reiz der jungen Amerikanerin. Doch er darf seinen Gefühlen nicht nachgeben, denn das Böse in ihm ist unberechenbar."

Zum Autor:

New York Times und USA Today Bestseller-Autorin Gena Showalter gilt als neuer Shooting Star am romantischen Bücherhimmel des Übersinnlichen. Ihre Romane erobern nach Erscheinen die Herzen von Kritikern und Lesern gleichermaßen im Sturm. Sie wurde 1975 in Oklahoma, USA, geboren. Sie schreibt vorsätzlich Paranormal Romance und Jugendbücher.

(Aus: Schwarze Nacht, Informationen zum Autor & http://en.wikipedia.org/wiki/Gena_Showalter, 07. Mai 2011, 14.33 Uhr)

Zum Roman:
Ashlyn Darrow ist eine junge amerikanische Wissenschaftlerin, die für Forschungsarbeiten an ihrem Institut paranormale Wesen ausfindig macht: Denn ihre Gabe ist es, Stimmen zu hören. Ständig. Egal ob in der Gegenwart oder in der Vergangenheit. Doch ihre Gabe wird auch immer mehr zur Qual für sie und ihre einzige Chance auf Hilfe ist, nach den Herren der Unterwelt zu suchen, die sich angeblich auf einer Burg versteckt aufhalten sollen. Doch als sie nachts auf einen von ihnen trifft, Maddox, den Träger des Dämons Gewalt, merkt sie, dass sie sich nicht nur nach Hilfe sehnt, sondern nach viel mehr ...

Fazit:

Der erste Teil der Reihe um "Die Herren der Unterwelt" ist ein absolut gelungener Start, der jedes Leserherz höher schlagen lässt.

Eine ausgreifte Geschichte, die Potenzial hat und jederzeit aufgegriffen und weitergesponnen werden kann. Charaktere, die sich sofort in das Herz des Lesers schleichen und einen hohen Sympathiegehalt aufweisen. Spannung und Action von der ersten Seite, in der der Leser mitten ins Geschehen katapultiert wird.

Ein Mythos, Götter, Dämonen - alles was einen Fantasybegeisterten Leser fesseln kann, findet sich in dieser Geschichte vereint. Die Liebesgeschichte zwischen Ashlyn und Maddox steht allerdings im Vordergrund, bzw. gleich neben der geschichtlichen Handlung: denn Maddox ist dazu verdammt, jede Nacht durch sechs Messerstiche im Bauch zu sterben und die ganze Nacht in der Hölle zu schmorren, gemeinsam mit seinem Dämon - Gewalt -. Während Maddox und die anderen Herren der Unterwelt Ashlyn für einen Köder halten, den die Jäger - Menschen, die sie ausrotten und töten wollen - geschickt haben könnten, erkennt Maddox doch, dass er beginnt Gefühle für die so plötzlich aufgetauchte Frau zu entwicklen. Und bei Ashlyn scheint dies nicht anders zu sein.

Dies spiegelt sich auch detailiert in der Handlung wieder: Überaus erotische Szenen, mit Gedankengängen, die einem als Leser selbst schon die Röte auf die Wangen treiben könnte. Und dennoch ergötzt man an der detailierten Beschreibung der sexuellen Tätigkeiten der Charaktere, die wirklich Seitenlang bis ins Detail reichen.

Und dennoch geht die Geschichte nicht in Vergessenheit; Ständig passiert etwas vorhergesehenes, und ein funimentaler Höhepunkt der Geschichte lässt dem Leser nichts offen, der Geschichte an sich jedoch genug Platz und Möglichkeiten, weitergesponnen zu werden.

Das einzige, was ich negativ zu äußern im Stande wäre, ist, dass mir teilweise die Liebesbeteuerungen und die ständige Wiederholung der Freude vor dem sexuellen Akt zwischen Ashlyn und Maddox manchmal auf die Nerven gingen, ich denke allerdings auch, dass das jeder anders sehen wird.

Toll finde ich auch, dass das Cover ebenfalls eine Bedeutung hat: Der Schmetterlingstattoo steht tatsächlich für etwas, ich würde jetzt mal auf den Dämon tippen, allerdings bin ich mir da noch nicht sicher, und wir werden es bestimmt erfahren - in den Fortsetzungen, die immerhin schon ziemlich zahlreich sind.

Insgesamt ist allzu zu sagen, dass ich den Roman definitiv an Leute weiterempfehlen würde, die Fantasy mögen, sich gerne mit individuellen Charakteren auseinandersetzen und Erotik in Romanen mögen. Leidenschaft und Liebe sind hier natürlich ein wichtiger Faktor. Das Buch war schnell und leicht zu lesen, demnach keine schwere Lektüre. Wer also was sucht, um sich die Zeit zu vertreiben kann bei diesem Roman nichts falsch machen!

Meine Wertung: 4/5 Sternen für den Auftakt um "Die Herren der Unterwelt"!

Vielen Dank an dieser Stelle an den Mira Taschenbuch Verlag, der mir diesen Roman als Rezensionsexemplar zu Verfügung stellte!





Gesamte  Reihe in einem Überblick:

01. Schwarze Nacht

02. Schwarzer Kuss
03. Schwarze Lust
04. Schwarzes Flüstern
05. Schwarze Leidenschaft
06. Schwarze Lügen

Weitere Teile sind geplant.

Autor: Gena Showalter
Roman
Verlag: Mira Taschenbuch; Taschenbuch
Genré: Romantic/Paranormal Fantasy; Roman
Preis: 8,95 €

Freitag, 6. Mai 2011

Neue Bücher

Falls ihr meinen Blogeintrag zum "Testleser" gelesen habe, wisst ihr ja bereits, dass "Nightshade 01. Die Wächter" von Andrea Cremer gewonnen habe. Und gestern ist es angekommen, mit einem fetten aufgedruckten Stempel der da lautet:

"UNVERKÄUFLICHES LESEXEMPLAR" - Auf Vorder- und Rückseite!

Leicht irritiert, aber durchaus nachvollziehbar freue ich mich nun wirklich auf das Buch! Allerdings werde ich vorher noch 1-2 andere Bücher zu Ende lesen, mit denen ich bereits begonnen hatte. Dürfte aber höchstens ein paar Tage Verzägerung einbringen! Natürlich informiere ich euch sofort, wenn ich mit dem Buch und der dazugehörigen Leserunde bei Lovelybooks starte!

Für alle, die das Buch nicht kennen, hier ein kurzer Einblick:

Nightshade 01. Die Wächter von Andrea Cremer

Aus der Amazon - Redaktion:

"Calla Tors Lebensweg scheint schon von Geburt an festzustehen: Calla wurde als Kriegerin geboren, und in ihrem achtzehnten Lebensjahr soll sie den verführerischen Werwolf Ren Laroche heiraten, um mit ihm gemeinsam ein neues Rudel anzuführen. Doch Callas Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, als sie einen gut aussehenden Menschenjungen rettet und sich in ihn verliebt. Mehr und mehr beginnt Calla ihre Bestimmung in Frage zu stellen. Doch ist ihre Liebe stark genug, um dafür alles aufs Spiel zu setzen, was sie bisher kannte?"

Ich bin bereits gespannt!

Mein 3. Award!

Ja, ihr lest richtig! Und ja: Ich freue mich wirklich sehr! Mein 3. Award, und zwar von der lieben Steph verliehen! Vielen Dank hierfür! :)



Natürlich werde ich auch ganz brav die zugehörigen Fragen für euch beantworten:

1. Wie viele Bücher besitzt du?

Gott sei Dank habe ich einen Benutzeraccount auf Lovelybooks, sonst hätte ich jetzt erstmal etwas Zeit gebraucht, um meine Bücher zu lesen. Laut Lovelybooks habe ich 377 Bücher, wobei ich glaube, dass einige noch fehlen, da ich sie damals nicht ins System eintragen konnte, weil die Bücher schlichtweg nicht eingespeichert waren. Das dürfte aber eine Zahl von 10 eigentlich nicht übersteigen. Als Zusatzinfo: Mein SuB beträgt gerade 261 Bücher, soweit ich es in Erinnerung habe. Also habe ich noch mächtig was vor mir!

2. Seit wann liest du?

Um ehrlich zu sein bin ich erst seit kurzem wirklich ein Bücherfreak. So mit 13 Jahren habe ich ab und zu mal ein Buch gelesen, mehr allerdings auch nicht. Erst als ich mich bei Fantasy-forum.net angemeldet habe und dort gleichgesinnte fand (übrigens auch erst, nachdem ich "Die Gilde der schwarzen Magier" von Trudi Canavan las, was mein Anstoß in die Fantasy-Literatur war), bin ich so richtig ein Bücherfreak. Und erst seit ich auf myblog.de und jetzt auf blogger (der andere Blog besteht nicht mehr, dafür dieser hier), muss ich sagen, dass Lesen für mich mehr ist als nur ein Hobby. Es ist eine Leidenschaft, Passion, die ich nicht mehr missen will - und kann, selsbt wenn ich es wollte.

3. Wie oft liest du in der Woche?

Das ist auch wirklich schwer zu sagen. Natürlich kommt es immer auf die Schule an, wieviele Klausuren man schreibt, etc. Dann natürlich auch auf die Arbeit, da ich immer nur eine Woche vorher weiß, wann ich wie oft arbeite, und dann natürlich auch vom Training, da ich ja sehr intensiv meiner zweiten großen Leidenschaft, dem Tanzen, nachhänge. In den Ferien habe ich natürlich mehr Zeit. Durschnittlich schaffe ich die Woche 1-2 Bücher, wenn ich so ein Mittelweg zwischen allem finde.


So, ich hoffe, ich habe euch mit dem Post nicht gelangweilt. Allerdings möchte ich den Award ja auch noch weiterreichen, und zwar an:


Ich hoffe, ihr freut euch über den Award!
Es sind recht viele, aber ich denke, sie haben es alle verdient!

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Mittwoch, 4. Mai 2011

Die Messertänzerin - Susanne Rauchhaus

"Erkenne wer du bist - und lebe danach!"

Die Messertänzerin

Klappentext:

"Divya wird als Kind verkauft und wächst als Dienerin an einer Mädchenschule in der Stadt Pandrea, mitten im Wilden Land, auf. Eine rätselhafte Prophezeiung lässt sie aber daran glauben, dass sie nicht immer zur untersten Kaste gehören wird - wenn sie bereit ist zu lernen und zu kämpfen.

Eines Tages tritt der düstere Wächter Tajan in ihr Leben und sie ergreift ihre Chance. Heimlich lernt sie zu kämpfen wie ein Mann - und zu tanzen wie eine Frau. Als sie einen Mordauftrag bekommt, muss sie eine Entscheidung treffen. Und damit macht sie sich den Mann, den sie liebt, zu ihrem erbittertsten Feind."

Zum Autor:

Susanne Rauchhaus wurde 1967 in Gladbeck geboren und entdeckte schon als Jugendliche ihre Begeisterung für Sprachen und das Geschichtenerzählen.  Nach einer Ausbildung zur Europasekräterin arbeitete sie in einer Hamburger Werbeagentur. Heute arbeitet sie als freie Autorin, 2008 erschien ihr erstes Jugendbuch. Die Autorin lebt heute in Stuttgart.

(Aus: Die Messertänzerin, Informationen zur Autorin)

Zum Roman:
Divya wächst als Dienerin der untersten Kaste in einer Mädchenschule auf, in der die Frauen zu Tanas ausgebildet werden. Überaus fasziniert lauscht sie heimlich dem Unterricht der Mädchen und das Tanzen. Doch als eines Tages die Schule überfallen wird, werden Wachen zur Sicherheit der Mädchen abgestellt - angeblich. Währenddessen lernt sie Tajan, den Befehlshabenden Wächter kennen und bittet ihn, sie in der Kunst des Kämpfens und Messerwurfs zu unterrichten. Und bald schon muss sie erfahren, dass ihr bisheriges Bild von einer friedlichen Welt zu Schutt und Asche zerfällt, je mehr sie sich in sie hineinwagt ...

Fazit:

Die Messertänzerin ist ein überaus gelungener und erfrischender Roman, der nicht nur von einer Selbstfindung erzählt, sondern auch von den Schwierigkeiten des Lebens, einer Identitätsuche, die doch sehr zerreißend sein kann, politischen Ränkespielen und außerordentlich leidenschaftliche und aufopferischen Charakteren, die den Leser in der Geschichte atemlos gegenüberstehen.

Der Roman beginnt etwas unbeholfen: Der Leser muss sich erst an den Sprachstil gewöhnen und wird direkt im Prolog in eine später zentrale Situation des Romans versetzt. Mit freudiger Spannung wird man schon nach den ersten Seiten völlig in den Bann der Geschichte gezogen. Überaus authentisch und Realitäts- und Bezugsnah erschafft die Autorin unterschiedlichste Charaktere, die in ihren facettenreichen Handlungsoptionen eine  Vielfalt an Unterhaltung bieten, den Leser Gefühle erleben lassen und mitfühlen lassen, die ihm mehr geben als nur eine Geschichte.

Abgesehen von dem geschichtlichen Plot, der sich um das junge Mädchen Divya dreht, die ihrer Identität beraubt und unwissend ihren Selbstfindungsprozess durchlebt, bietet die Geschichte eine spannend und logisch aufgebaute Struktur. Es finden sich Höhepunkte der Spannung, aber auch welche der Leidenschaft wieder.

"Wenn du tanzt, machst du mich verrückt, weil ich dich überall berühren möchte, und wenn du mit mir kämpfst, möchte ich dich nur besiegen, um einen Vorwand zu haben, dich festzuhalten und zu umarmen."

Die gekonnte Mischung zwischen Kampf und Sinnlichkeit ist der Autorin überaus gelungen, und der Leser fühlt sich so in die Lage Divyas hineinversetzt, dass er gar nicht aufhören mag zu lesen, wie es wohl weitergeht. Außerdem schafft die Autorin es unglaublich gut, die Diskrepanz zwischen zwei der unterschiedlichsten Tätigkeiten in einer Person verschmelzen zu lassen: Kampf und Tanz. 

Unglaublich toll sind auch die unerwarteten Wendungen in der Handlung und die Abgrenzung zur normalen Fantasy - hier wird mehr geboten als ein einfach gestrickter 0815 Roman.

Insgesamt muss man sagen, dass dieser Roman alles hat, was ein Leser sich wünscht: Eine logische und spannende Geschichte, die sinnliche Momente der Ruhe und Leidenschaft aufbietet, wie auch unterhaltsame Dialoge, unglaublich schöne Sätze und Weisheiten, außerordentlich authentische Charaktere, die sich in keinster Weise ähneln und einer Thematik, die den Roman durchaus zu etwas besonderem machen.

"Kraftvoll wie ein Kampf und beschwörend wie ein Tanz."

Ich vergebe ohne Vorbehalte 5/5 Sternen. Absolut empfehlenswert!

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an den Uberreuter Verlag, der mir diesen Roman als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellte!





Autor: Susanne Rauchhaus
Roman
Verlag: Uberreuter; Gebundene Ausgabe
Genrè: Fantasy; Roman
Preis: 14,95 €