Donnerstag, 14. Juni 2012

Autounfall

Hallo ihr Lieben,

Leider war es die Tage ziemlich still auf meinem Blog. Das lag daran, dass ich es geschafft habe, nen Autounfall zu bauen, wie man unschwer auf dem folgenden Foto erkennen kann.


Naja, wenn man in nen LKW reincrascht ist das keine schöne Erfahrung. Klar, dass meine Sorgen gerade leider auch ganz woanders liegen als bei den LYX Updates. Damit ihr aber wisst, dass ich euch nicht vergessen habe, wollte ich euch quasi teilhaben lassen an meinem Dilemma. Nunja, es kann nur noch bergauf gehen. Mal sehen, wie hoch der Schaden ist und dann schauen wir mal weiter...

Edit: 1800 Euro für das Nötigste. Halleluja.Vielleicht sollte ich all meine Bücher verkaufen, was meint ihr? Dann kriege ich den Betrag wieder rein... Uff.

Nunja, immerhin versiegen die Kopfschmerzen hoffentlich bald. 

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Kommentare:

  1. Oh nein du arme, das tut mir aber leid :(
    Und dann auch noch 1800 Euro! o.O
    Ich hoffe, du bekommst das hin und dass dein Auto dann wieder fährt! ;)
    Und hoffentlich war der Unfall für dich nicht zu schlimm!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  2. :( oh man, tut mir wirklich leid. Solange dir nichts passiert ist! Dass ist schließlich das Wichtigste.
    Aber 1800 €? Ja, Autos sind Sparbüchsen...

    AntwortenLöschen
  3. Uff... du Arme. Aber Gott sei Dank gehts dir gut - bis auf die Kopfschmerzen und das Geld.. .
    1800€ .. hm.. :/
    Unser Auto stand vor unserm Haus und wurde nur ne kleine Delle reingefahren.. . Fahrtechnisch her kein Schade, aber Versicherungstechnisch Totalschaden - 1.4000€ würds kosten. Also fahr ich mit einer Delle durch die Gegend *g* Bei unserm Auto lohnt sich das einfach nicht mehr.. .

    AntwortenLöschen
  4. auweia! 1800€ ist ganz schön happig aber wenigstens geht es dir soweit gut - das ist das allerwichtigste!

    AntwortenLöschen
  5. Ach Gott, du Arme! 1800 Euro, uff. Aber das Wichtigste ist, dass dir nichts passiert ist. Man kann alles bezahlen, aber ein Menschenleben ist preislos.

    AntwortenLöschen
  6. Jesses, was machst du nur für Sachen!
    Verdammt ... mehr als Kopfschmerzen ist es aber doch hoffentlich wirklich nicht?!

    Besorgte Grüße

    Anna

    AntwortenLöschen