Montag, 25. Juni 2012

Hapu ~ Teufel im Leib - Michael Zandt

Ein außergewöhnlicher Roman.

Hapu - Teufel im Leib

Klappentext:

"Die attraktive Hapu ist eine junge Frau, wie viele andere auch. Sie liebt ihr Motorrad, geht keiner Prügelei aus dem Weg und ist engagierter Fan der Stuttgarter Kickers.

In mancher Hinsicht unterscheidet sich Hapu aber von der Mehrzahl ihrer Altersgenossinnen. Sie hat schneeweiße Haut, einen beweglichen Schwanz ... und manchmal Appetit auf Menschenfleisch!"

Zum Autor:

Michael Zandt wurde 2011 in der Kategorie "Beste deutschsprachige Kurzgeschichte" für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. "Hapu - Teufel im Leib" ist sein Debüt-Roman.

(Aus: Hapu - Teufel im Leib, Informationen zum Autor)

Rezension

Hapu ist keine gewöhnliche Frau – Sie gehört nicht der menschlichen Rasse, sondern dem Volk der Asartu an. Das allein reicht schon zu erkennen, dass Hapu einen außergewöhnlichen Lebenstil hat – denn ihr Volk ernährt sich von lebendigem Menschenfleisch. Dass Hapu nun aber auch in der Politik ihres Landes mitmischen muss fällt ihr eher notgedrungen in den Schoss. Und umso länger sich Hapu mit der Politik und der Religion ihres Volkes beschäftigt, desto mehr findet sie heraus, dass etwas so gar nicht nach Plan läuft. Das Gerücht, die dunkle Königin würde wieder auferstehen und die Menschenwelt an sich reißen, zieht durch die Lande. Doch was kann Hapu tun, um dem Einhalt zu gebieten? Und will sie das überhaupt?

Der Debütroman „Hapu – Teufel im Leib“ vom nominierten Autor des Deutschen Phantastik Preises Michael Zandt ist durch und durch ein außergewöhnlicher – und vor allem aber auch ein sehr verwirrender – Roman über die Geschichte einer starken Einzelgängerin inmitten politischer und religiöser Intrigen und Machtspiele. Es ist ein Roman voller Gewalt, Unerbittlichkeit und manchmal auch eine von Emotionen getragene Geschichte, welche einen individuellen Zugang zum Leser fordert.
Angefangen mit der Persönlichkeit Hapus, der Protagonistin dieser Geschichte, sieht man sich einem zwiegespaltenem Charakter gegenüber, denn einerseits empfindet der Leser durchaus Sympathie für diese große, selbstsichere und durchaus auch launische Figur, doch andererseits schürt sie auch Verwirrung und lässt selten tiefe Einblicke in ihr Bewusstsein zu. Eine interessante Gestalt also, welche den Fortgang im Mittelpunkt der Geschichte bestimmt. Man weiß nicht  so recht, was als nächstes zu erwarten ist – Unberechenbarkeit gehört ebenfalls zu Hapus' Charakteristiken, wie sie auch die gesamte Handlung prägt. Auf ihren Reisestationen und verschiedenen Lebensabschnitten lernt Hapu die unterschiedlichsten und kuriosesten Gestalten kennen, doch nur wenige nennt sie ihre Freunde und selten gehen diese ohne Gewalteinmischungen oder Hinterhalte politischer Intrigen auseinander. Auf der Flucht vor dem Dämon Aniguel, welcher ihr aus unerfindlichen Gründen nach dem Leben trachtet,  entwickelt sich Hapu als Charakter weiter und lernt mehr und mehr von den Sitten ihres Volkes – und vor allen Dingen über die Sepuku, eine Art Heilige (unter mehreren), welche einen unsterblichen Geist haben und in zeitlichen Abständen in neuen Körpern wiedergeboren werden. 

Die Handlung als solche ist genauso schwer greifbar, wie man Hapus Charakter genau definieren könnte: Sie sprudelt vor Unberechenbarkeit, denn eine gewisse Strukturlosigkeit erschwert dem Leser das Einfühlen in die Geschichte. In einem Moment befindet man sich in einer humoristischen Lagebesprechung wieder, im nächsten schon in einem Schützengefecht umgeben von lauter sterbenden Menschen. Normalität wird gesprengt, Zeit- und Handlungssprünge prägen die Geschichte, sodass den Leser zu jeder Zeit neue Ereignisse erwarten. Anspielungen auf Kriege und politische Situationen aus unserer Realität findet man in diesem Roman wieder, doch schon im nächsten Moment zweifelt man, ob der Autor nicht doch eine völlig andere Dimension der Tatsachen verfolgt. Die wenigen emotionalen Stellen stehen den vielen Flucht- und einigen Gewaltszenen gegenüber, in denen sich Hapus Charakter sowohl manifestiert, aber auch eine weiche Seite an ihr durchblicken lässt. Es ist schwer, einen genauen Handlungsverlauf zu reproduzieren, denn diesen gibt es in diesem Roman nicht wirklich. Alles setzt sich stückweise zusammen und die Verwirrungs ist zweitweise doch sehr groß, sodass es schwer wird, dem Handlungsverlauf zu folgen. Ein wirres Versteckspiel, welches sicherlich nicht jedermanns Kost ist.

Während des Handlungsverlaus und mit fortschreitender Seitenzahl hat der Leser immer mehr das Gefühl, sich auf einem Schiff auf tobender See zu finden: Ruhige Szenen wechseln sich mit rasanten Actionszenen ab, die Ruhe vor dem Sturm, wie man so schön sagt. So bietet auch der Höhepunkt ein unglaubliches Wechselspiel: Bekannte Tatsachen vermischen sich mit unvorhergesehenen Wendungen und überraschenden neuen Details, sodass der Leser gespannt auf die Auflösung der Ereignisse hinfiebern kann. Dabei setzt der Schreibstil des Autors eine klare Gegenbewegung zur Handlung: Eine ruhige, präszise und klare Ausdrucksweise inmitten vollkommen verwirrender Ereignisse, durch die sich der Leser bis zum Schluss durchkämpfen muss. Allerdings helfen einem die schönen Illustrationen, welche ab und an in dem Roman zu finden sind, auch den eigenen Zugang zum Roman zu finden.

Fazit

"Hapu - Teufel im Leib" von Michael Zandt ist ein sehr ausßergewöhnlicher Roman, der mit einer interessanten, phantastischen Geschichte, jedoch auch mit viel Verwirrungspotenzial, aufwartet. Leser, die gerne etwas neues ausprobieren und Herausforderungen suchen, werden sicherlich ihren Spaß an dieser Lektüre finden und auch Fans von starken, weiblichen Protagonisten sollten einen Blick in diesen Roman werfen. Ein starker Debütroman der etwas anderen Art.

Pro & Contra

+ Sehr außergewöhnliche Geschichte
+ Kontrastiernder Schreibstil im Bezug auf Handlungsebene
+ Illustrationen
+ Protagonistin mit Ecken und Kanten
+ Unvorhergesehene Ereignisse
+ Unberechenbarkeit der Geschichte und Figuren

o Einige Gewaltszenen

- Teilweise Strukturlosigkeit innerhalb der Handlung (Absicht des Autors?)
- Viele Verwirrungen, Leser muss non-stop aufpassen

 Bewertung:

Handlung: 3/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3,5/5
Insgesamt: 

Autor: Michael Zandt
Mehrteiler
Verlag: Candela Verlag; Taschenbuch
Genre: Fantasy; Roman
Originaltitel: Hapu - Teufel im Leib
Erscheinungstermin: 28. November 2011 (bezieht sich auf die Ausgabe von Candela Verlag)
ISBN/ASIN: 3942635194
Preis: 11,80 €

1:05

Ich sitze hier und es ist 1:05. Eigentlich wollte ich noch ne Rezension schreiben, aber mit meinem geprellten Mittelfinger war das doch keine so gute Idee wie ich dachte. Nichtsdestotrotz gibt es morgen mal wieder einen Post neuer Bücher (Es sind fast 50, die ich euch noch nicht vorgestellt habe...) und das nächste LYX Update. Außerdem habe ich zwei tolle Bücher in den letzten Tagen gelesen und will euch die Rezensionen so schnell wie möglich zugänglich machen, denn beide waren toll und - wie nicht anders zu erwarten - natürlich vom LYX Verlag. Bis dahin euch angenehme Lesestunden, ich verschanze mich jetzt auch wieder in einer Lektüre!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Donnerstag, 21. Juni 2012

Follow me...

Ja, ich habe es auch endlich geschafft. Zwar habe ich auf vielen Portalen schon meine eigene Seite, aber ich hab die kleinen, schönen Buttons bisher noch nicht in mein Bloglayout integrieren können - bis jetzt!
Links unter dem Inhaltsverzeichnis meiner Blogseiten könnt ihr meine Rezensionen, Booknews und Beiträge rund um Literatur nun auch über Facebook, Twitter, Lovelybooks und Amazon verfolgen. Weitere Seiten werden in Kürze hinzukommen!

Ich würde mich freuen, wenn ihr mal reinschaut!

Im Übrigen wird es zum 300. Leser, der ja nicht mehr fern zu sein scheint, ein großes Gewinnspiel geben! Außerdem folgt heute Abend (wenn mein Internet nicht schon wieder rumspinnt) auch das März-Update der LYX Challenge.

Bis dahin schöne Lesestunden!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Mittwoch, 20. Juni 2012

LYX Egmont Challenge #8 Update (Nachtrag Februar)

Nachdem das Januarupdate gestern online gegangen ist, möchte ich euch heute das nächste Update, nämlich den Nachtrag des Monats Februar, nicht vorenthalten!

Die Challenge geschafft...

... hat im Monat Februar leider kein weiterer Teilnehmer. 

Ein weiteres Los für zehn weitere rezensierte Romane erhalten....

... PetraAngela und Dubhe, herzlichen Glückwunsch auch euch dafür!  

An dieser Stelle nochmal kurz der Aufruf: 

Bitte überprüft eure Links und die Vollständigkeit derselben auf der Challengeseite! Wenn etwas fehlen sollte oder falsch eingetragen wurde, bitte schreibt mir eine Email an lelafriend@hotmail.de!

Werfen wir nun aber einen Blick in unsere Februarstatistik:

1. Statistiken

Insgesamt wurden 67 Rezensionen eingereicht. Etwas weniger als im Januar, aber dennoch eine große Anzahl. Diese stammen von 26 verschiedenen Autorinnen und Autoren. Es wurden 34 verschiedene Reihen/Serien rezensiert und davon 51 unterschiedliche Romane! 

Eure TOP 10 AUTOREN:
Sarah Beth Durst


(Anzahl der rezensierten Romane einer Autorin)
  1. Sarah Beth Durst             (7)
  2. Lori Handeland                (7)
  3. Michelle Raven                (5)
  4. Lara Adrian                      (5)
  5. Thea Harrison                  (5)
  6. Mary Janice Davidson    (4)
  7. Lynn Viehl                        (4)
  8. Nalini Singh                      (3)
  9. Lilith Saintcrow                (3)
  10. Chloe Neill                         (3)

Eure TOP 10 Serien:
Ice - Hüter des
Nordens



(Anzahl der rezensierten Romane einer Reihe) 
  1. Ice ~ Hüter des Nordens       (7)
  2. Elder Racers                            (5)
  3. Geschöpfe der Nacht              (5)
  4. Die Hunter Serie                     (4)
  5. Darkyn                                     (4)
  6. Chicagoland Vampires            (3)
  7. Midnight Breed                       (3)
  8. Betsy Taylor Romane            (3)
  9. Jill Kismet                                (3)
  10. Sieben weitere Serien           (2)

Platz 2:
Im Bann des Drachen
 Eure TOP 10 gelesenen Romane:

(Anzahl der rezensierten Romane
  1. Ice ~ Hüter des Nordens                (7)
  2. Im Bann des Drachen                     (5)
  3. Gefährliche Vergangenheit            (3)
  4. Für die Ewigkeit                              (3)
  5. Gebrochenes Versprechen             (2)
  6. Das Herz des Jägers                        (2)
  7. Gejagte der Dämmerung                (2)
  8. Wolfskuss                                          (2)
  9. Alle weiteren Romane                    (1)

 2. Welches Subgenre lest ihr am Liebsten?

Romantic Fantasy:   73 %
Romantic Thrill:       18 %
Urban Fantasy:            9 %
High Fantasy:
              0 %

Leider hat im Februar niemand zum High Fantasy Genre gegriffen - ich hoffe,  dass demnächst wieder einige Romane dieser Kategorie in die Hände mancher Challengeteilnehmer fallen werden.

4. TOP 10 Rezensentenliste:
  1. Dubhe      (46)
  2. Angela      (45)
  3. Anne        (40)
  4. Anorielt    (34)
  5. Sandra     (31)
  6. Sarah       (29)
  7. Elena20    (28)
  8. Petra        (28)
  9. Fabella     (24)
  10. Bianca      (23) 
Ein Kopf an Kopf Rennen ohne Rücksicht auf Verluste. Ich bin gespannt, welche drei sich am Ende behaupten können und die Amazon-Gutscheine einkassieren!

 Buchtipps für die Challenge:

(c) Egmont Verlagsgesellschaften
Da sich die Challenge ja schon bald dem Ende neigt, an dieser Stelle kein genauen Buchtipp, sondern mal der Verweis auf eine neue Kategorie innerhalb des LYX Programms, nämlich der Romantic History! Der Link zum Programm für selbiges gibt es hier!

Kommen wir nun zum Abschluss - Den Links des Monats Januar! Viel Spaß beim Stöbern!
















Auch für die letzten 2 Wochen wünsche ich euch noch viel Spaß bei der Challenge!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Dienstag, 19. Juni 2012

Lyx Egmont Challenge #7 Update (Nachtrag Januar)

Viele, unermesslich viele Stunden Arbeit liegen hinter mir und nun ist es endlich geschafft! Nach und nach erhaltet ihr nun die fehlenden Updates für die LYX Challenge und ich hoffe, die Informationen werden euch auch diesmal wieder erfreuen! 

Die Challenge geschafft...

... hat im Monat Januar Teilnehmerin Nr. 6, Mia! Herzlichen Glückwunsch dafür.

Ein weiteres Los für zehn weitere rezensierte Romane erhalten....

... Elena 20, Anne, Sarah, Angela und Dubhe, herzlichen Glückwunsch auch euch dafür!  

An dieser Stelle nochmal kurz der Aufruf: 

Bitte überprüft eure Links und die Vollständigkeit derselben auf der Challengeseite! Wenn etwas fehlen sollte oder falsch eingetragen wurde, bitte schreibt mir eine Email an lelafriend@hotmail.de!

Werfen wir nun aber einen Blick in unsere Januarstatistik:

1. Statistiken

Insgesamt wurden 84 Rezensionen eingereicht. Diese stammen von 35 verschiedenen Autorinnen und Autoren. Es wurden 47 verschiedene Reihen/Serien rezensiert und davon 69 unterschiedliche Romane! Also wieder einmal eine klasse Leistung eurerseits! 

Eure TOP 10 AUTOREN:

(Anzahl der rezensierten Romane einer Autorin)
Nalini Singh
  1. Nalini Singh                      (8)
  2. Michelle Raven                (7)
  3. Lori Handeland                (7)
  4. Lara Adrian                      (7)
  5. Mary Janice Davidson    (6)
  6. Katie MacAlister              (6)
  7. Lynn Viehl                        (5)
  8. Cynthia Eden                    (3)
  9. Bernd Perplies                  (3)
  10. Rachel Hawkins                (3)
  11. Richelle Mead                   (3)

Eure TOP 10 Serien:

(Anzahl der rezensierten Romane einer Reihe)
Ghostwalker - Band 6
  1. Ghostwalker                                (6)
  2. Gilde der Jäger                            (6)
  3. Midnight Breed                           (5)
  4. Darkyn                                          (4)
  5. Geschöpfe der Nacht                   (3)
  6. Vampir-Serie (K. MacAlister)    (3)
  7. Hex Hall                                        (3)
  8. Betsy Taylor Romane                 (3)
  9. Magierdämmerung                     (3)
  10. Deadly Fear                                 (3)

 Eure TOP 10 gelesenen Romane:

(Anzahl der rezensierten Romane)
Echo der Angst
- Cynthia Eden
  1. Echo der Angst                            (3)
  2. Ruf der Erinnerung                     (3)
  3. Engelskuss                                    (3)
  4. Die Spur der Katze                       (2)
  5. Der Untoten Zähmung                 (2)
  6. Mitternachtsbisse                         (2)
  7. Für die Krone                                (2)
  8. Das Herz des Jägers                      (2)
  9. Gebieterin der Dunkelheit            (2)
  10. Weiblich, ledig, untot                     (2)
  11.  Engelsblut                                      (2)
  12. Fesseln der Erinnerung                (2)
  13. Blind Date mit einem Vampir      (2)
  14. Versuchung des Zwielichts           (2)
  15. Drachen lieben heißer                   (2)
 2. Welches Subgenre lest ihr am Liebsten?

Romantic Fantasy:   67 %
Romantic Thrill:       20 %
Urban Fantasy:            7 %
High Fantasy:
              6 %

4. TOP 10 Rezensentenliste:
  1. Angela      (40)
  2. Dubhe      (40)
  3. Anne        (35)
  4. Anorielt    (33)
  5. Sandra     (31)
  6. Sarah       (27)
  7. Elena20    (25)
  8. Petra        (23)
  9. Fabella     (22)
  10. Bianca      (20)
 Buchtipps für die Challenge:

(c) Egmont Verlagsgesellschaften
Da sich die Challenge ja schon bald dem Ende neigt, an dieser Stelle kein genauen Buchtipp, sondern mal der Verweis auf eine neue Kategorie innerhalb des LYX Programms, nämlich der Romantic History! Der Link zum Programm für selbiges gibt es hier!

Kommen wir nun zum Abschluss - Den Links des Monats Januar! Viel Spaß beim Stöbern!
 








#58 Ajana

    10. Der Kelch von Anvarin 01. Das Herz des Jägers - Lara Adrian

#65 Fjolamausi
       9. Hollywood Gossip 01. Mörderische Schlagzeilen - Gemma Halliday
     10. Shakespeare undead ~ Der Untoten Zähmung - Lori Handeland

#66 Maddy
       2. Grim 01. Das Siegel des Feuers - Gesa Schwartz
       3. Grim 02. Das Erbe des Lichts - Gesa Schwartz

#70 Lisa
     17. Ghostwalker 05. Ruf der Erinnerung - Michelle Raven
     18. Gestaltenwandler-Serie 08. Fesseln der Erinnerung - Nalini Singh
     19. SEAL Team 12 01. Aus dem Dunkel - Marliss Melton

#77 Melanie
     10. Darkyn 01. Versuchung des Zwielichts - Lynn Viehl
     11. Argenau 12. Vampire küsst man nicht - Lynsay Sands

#78 Dubhe
    31. Midnight Breed 01. Geliebte der Nacht - Lara Adrian
    32. Midnight Breed 02. Gefangene des Blutes - Lara Adrian
    33. Midnight Breed 04. Gebieterin der Dunkelheit - Lara Adrian
    34. Midnight Breed 08. Geweihte des Todes - Lara Adrian
    35. Vampir-Serie 03. Kein Vampir für eine Nacht - Katie MacAlister

    36. Magierdämmerung 01. Für die Krone - Bernd Perplies
    37. Darkyn 01. Versuchung des Zwielichts - Lynn Viehl
    38. Darkyn 02. Im Bann der Träume - Lynn Viehl
    39. Darkyn 03. Dunkles Verlangen - Lynn Viehl
    40. Betsy Taylor Romane 01. Weiblich, ledig, untot
          - Mary Janice Davidson


#79 StrangeBellyBooks
     1. Demonica 01. Verführt - Larissa Ione

#80 jimmygirl26
      7. Die Phoenix-Chroniken  04. Fluch - Lori Handeland

#82 Lielan
      2. Vampire Academy 02. Blaues Blut - Richelle Mead 

#84 Sandra
      2. Alaskan Royals 02. Einfach königlich - Mary Janice Davidson

#86 Bookilicious
     1. Die mit dem Werwolf tanzt - Mary Janice Davidson
     2. Betsy Taylor Romane 09. Zum Teufel mit Vampiren
         - Mary Janice Davidson

     3. Shakespeare undead 01. Der Untoten Zähmung - Lori Handeland
     4. Gilde der Jäger 01. Engelskuss - Nalini Singh
     5. Black Cats 01. Was kostet der Tod? - Leslie Parrish

#87 Kersi
     1. Gestaltenwandler-Serie 08. Fesseln der Erinnerung - Nalini Singh
     2. Gilde der Jäger 03. Engelsblut - Nalini Singh
     3. Dangerous-Reihe 01. Gefährlicher Fremder - Lisa Marie Rice
     4. Ghostwalker 01. Die Spur der Katze - Michelle Raven

Bis zum nächsten Update!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Samstag, 16. Juni 2012

Drei Wünsche und ein dunkler Fluch - Isabelle Merlin

Enttäuschender Jugendroman.

Drei Wünsche und ein dunkler Fluch

Klappentext:

Wünschen kann gefährlich sein ...

Als die 16-jährige Rose in ihrem Blog drei Wünsche äußert, ahnt sie nicht, dass sich ihr ganzes Leben ändern wird. Plötzlich taucht ein elegant gekleideter Fremder auf und verkündet ihr, dass sie einen adligen Großvater in Frankreich hat, der sie auf sein Schloss einlädt. Schnell findet sie Gefallen an ihrem neuen Leben - und an Charlie, einem bezaubernden Jungen, der ebenfalls ganz begeistert von Rose ist. Aber als sie beginnt, mehr über ihre Familie zu erfahren, wird aus dem Märchen ein Albtraum. Und entsetzt begreift sie, dass ihr jemand nach dem Leben trachtet ...

Zur Autorin:

Isabelle Merlin verbrachte ihre Kindheit zwischen Frankreich und Australien, wo die Familie hinzog, als sie fünf Jahre alt war. Inspiriert von den Geschichten ihrer französischen Großmutter, begann sie schon früh zu schreiben. Inzwischen hat sie zahlreiche Bücher veröffentlicht. "Drei Wünsche und ein dunkler Fluch" ist ihr erstes Buch, das ins Deutsche übersetzt wurde.

(Aus: Drei Wünsche und ein dunkler Fluch, Informationen zur Autorin)

Rezension

Drei Wünsche - Das ist das Thema, welches Rose für ihren Blog ausgesucht hat. Drei Wünsche, die man sich genau überlegen sollte, bevor man sie sich wünscht. Auch Rose äußert drei Wünsche auf ihrem Blog, welche sich kurz darauf tatsächlich erfüllen. Als verschollene Enkelin eines reichen französischen Adligen begibt sie sich auf den Weg zum Schloss ihres Großvaters und staunt nicht schlecht über seinen Reichtum. Schnell gewöhnt sie sich an ihr neues Leben und während ihres Aufenthalts in Frankreich lernt Rose auch noch den unglaublich charismatischen Charlie kennen. Alles scheint perfekt - bis sie bemerkt, dass doch nicht alles ist, wie es scheint. Denn dunkle Familiengeheimnisse und ein Fluch, der über den Frauen ihrer Familie liegen soll, bringen Rose um den Schlaf - bis eines Tages auch ein Anschlag auf ihr Leben verübt wird.

"Drei Wünsche und ein dunkler Fluch" von Isabelle Merlin ist ein typisches Jugendbuch, welches vor allem die jüngeren Leser der Buchszene anspricht. Die Geschichte dreht sich dabei um ein Mädchen, welches in ihrem Blog drei Wünsche äußert, die ihr auch erfüllt werden. Dabei begleitet der Leser Rose von Anfang an auf dem Weg von einem einfachen Mädchen zur Erbin und Enkelin eines französischen Adligen. Schon zu Beginn lernt man dabei nicht nur Rose als Protagonistin, sondern auch einige Nebenfiguren des Romans kennen. Einer der wichtigsten ist Charlie, ein charmanter und gut aussehender Junge, mit dem sich eine jugendliche Liebesbeziehung zu entwicklen scheint. Obwohl jener dem Leser spontan sehr sympathisch erscheint, findet sich allerdings auch Misstrauen wider, welcher sich in der gespielten Perfektheit und Überkorrektheit der Figur zeigt. Rose hingegen lernt man als naives, junges Mädchen kennen, die kaum eigene Entscheidungen zu treffen vermag, jedes Wort als bare Münze nimmt und in der Tat das Talent birgt, immer den Falschen zu vertrauen - und dies scheinbar willentlich. So ist es durchaus schwer sich mit ihr als Protagonistin zu identifizieren und gestaltet auch ihre charakterliche Entwicklung während der Handlung sehr schwierig, da kaum vorhanden. Während des Handlungsverlaufs ziehen sich ihre Gutgläubigkeit und Naivität so lange durch, so dass man ab einem gewissen Punkt einfach nur noch genervt über eben jene Charakteristika sein kann. Denn auch dem naivsten Kind wären einige überdeutliche Zeichen aufgefallen und hätten Misstrauen erweckt. Rose hingegen ignoriert diese galant, wird so zu einer Figur, die über alles erhaben an ihren Gedanken und ihrer Gutmütigkeit festhängt, ja nahezu überheblich jedwede Hilfe ausschlägt.
Einer der Nebencharaktere stellt Paul Fontaine dar. Charismatisch, etwas mysteriös und stillschweigend bildet er einen Kontrast zu den anderen Figuren, doch verliert der Charakter mit zunehmender Seitenzahl mehr an Faszination, da auch hier kaum eine Entwicklung vorhanden ist. Das einzige, was sich zeigt ist die Verdrängung des Stillschweigens, welche durch eine etwas offenere Persönlichkeit abgelöst wird. In allem aber wirkt auch diese Figure, neben den vielen weiteren Nebencharakteren, zu flach, zu farblos. Auch weitere Nebenfiguren der Handlung können kaum überzeugen: Reduziert auf wenige Merkmale wirken sowohl der Großvater, wie auch Charlies Mutter Blanche, das Hauspersonal und viele weitere Figuren gestellt und künstlich. Es bedarf schon eines Wunders, dass sich die Nebenfiguren überhaupt zeigen - und dann auch nur, um den Handlungsverlauf geringfügig voranzutreiben.

Zum Handlungsverlauf lässt sich leider auch nicht viel positives anmerken. Am Anfang konnte die Storyline durchaus aus Sicht jugendlicher Leser als begeisterungsfähig verstanden werden. Allerdings verliert sich dies spätestens nach dem ersten Drittel des Romans, sodass man sich durch viele Passagen durchkämpfen muss und nur noch selten einige wenige spannungsgeladene Szenen die trockene Einöde der Handlung verdrängen. Zum einen liegt dies sicherlich daran, dass fast die gesamte Handlung im Schloss und Umkreis deselben spielt und somit wenig Abwechslung vorhanden ist. Zum anderen auch einfach an der Tatsache, dass Rose durch Gefühlsduselei und ihre Naivität jedem Leser das Kopfschütteln lehrt. Von dem namentlichen Fluch wird zwar innerhalb der Geschichte durchaus gesprochen, allerdings erhält der Leser weder Hintergrundinformationen, noch eine klare Auflösung desselbigen. Das Gefühl durch Watte zu wandern, ist allgegenwärtig - Man erkennt etwas, allerdings bleiben die Details verborgen. Leider kann der Roman daher auch nicht durch überraschende Wendungen überzeugen. Alles wirkt sehr vorhersehbar und verliert dadurch an potenzieller Spannung. Mit fortschreitender Seitenzahl kommt zwar vor allem zum Schluss nochmal ein gewisser Spannungsbogen auf, allerdings kann auch dieser nicht  überzeugen. Zu gute halten muss man der Autorin, dass sie bereit ist, über einige Leichen zu gehen, um die Authenzität des Romans immerhin zu illusionieren. Schön zum Ende jedoch: Ein Epiloh, der diese eher oberflächlich gehaltene Geschichte zu einem runden Ende bringt. Doch alles in Allem wirkt die gesamte Geschichte sehr schwammig, konturlos und viel zu flach, um Glaubwürdigkeit zu erzeugen und den Leser befriedigend zurückzulassen.

Fazit

"Drei Wünsche und ein dunkler Fluch" von Isabelle Merlin bietet eine nette Idee, welche leider in Ausarbeitung und Ausführung der Geschichte ermangelt. Flache Figuren und eine fehlende emotionale Tiefe sind nur wenige der vielen Kritikpunkte, welche der Roman in sich vereint. Trotz gewisser Spannungsmomente und der anfänglichen Begeisterung, verlieren sich sowohl Handlung als auch Figuren zunehmend. Für ältere und anspruchsvolle Leser ist hier leider keine Leseempfehlung auszusprechen, jüngere Leser könnten allerdings trotz vieler Schwächen dennoch Spaß an dieser Lektüre finden!

Pro & Contra

+ Zu Beginn begeisterungsfähig
+ Nette Grundidee
+ Gewisse Spannungsmomente

o Gewöhnlicher Sprachstil

- Flache Figuren (Haupt-und Nebencharaktere)
- Zu wenige Spannungsmomente
- Keine emotionale Tiefe
- Naivität der Protagonistin
- Viel zu wenige Informationen/Details
- Fehlende Authenzität auf Handlungsebene
- Kaum Entwicklung innerhalb der Charaktere

Bewertung:

Handlung: 2/5
Charaktere: 1,5/5
Lesespaß: 2/5
Preis/Leistung: 2/5
Insgesamt:

Autor: Isabelle Merlin
Einzelband
Verlag: cbj; Taschenbuch
Genre: Jugendbuch/Fantasy ; Roman
Originaltitel: Three Wishes
Erscheinungstermin: 31. Oktober 2011 (bezieht sich auf die Ausgabe von cbj)
ISBN/ASIN: 3570400972
Preis: 8,99 €

Donnerstag, 14. Juni 2012

Autounfall

Hallo ihr Lieben,

Leider war es die Tage ziemlich still auf meinem Blog. Das lag daran, dass ich es geschafft habe, nen Autounfall zu bauen, wie man unschwer auf dem folgenden Foto erkennen kann.


Naja, wenn man in nen LKW reincrascht ist das keine schöne Erfahrung. Klar, dass meine Sorgen gerade leider auch ganz woanders liegen als bei den LYX Updates. Damit ihr aber wisst, dass ich euch nicht vergessen habe, wollte ich euch quasi teilhaben lassen an meinem Dilemma. Nunja, es kann nur noch bergauf gehen. Mal sehen, wie hoch der Schaden ist und dann schauen wir mal weiter...

Edit: 1800 Euro für das Nötigste. Halleluja.Vielleicht sollte ich all meine Bücher verkaufen, was meint ihr? Dann kriege ich den Betrag wieder rein... Uff.

Nunja, immerhin versiegen die Kopfschmerzen hoffentlich bald. 

Liebste Grüße,
Eure Nazurka

Samstag, 9. Juni 2012

Leider weitere Verzögerung

Hallo ihr Lieben!

Kurze Meldung: Das erste Update verzögert sich noch um 2  Tage, da ich immernoch nicht alle Links habe. Der Rest steht schon, und sobald ich die zwei letzten Mails erhalten habe, geht das Update online. Allerdings bin ich den ganzen Sonntag mit meiner Tanzgruppe auf Meisterschaft, sodass ich erst Montag zum Ergänzen komme. Bis dahin: Noch ein klein wenig Geduld und drückt uns die Daumen! Was die Deutschen heute vorgelegt haben, wollen wir schließlich nachholen.

Danke für euer Verständnis und liebste Grüße,
Nazurka

Freitag, 8. Juni 2012

Informationen zu den LYX Updates + wichtige Regeländerung!

Hallo meine Lieben! 
Ich weiß, dass ihr schon alle sehnlich die wirklich fälligen Updates herbeisehnt. Daher möchte ich euch kurz Infos dazu geben:

http://2.bp.blogspot.com/-SORtB6zk9VA/Tez0gfjA8uI/AAAAAAAAALc/W1bHVVf0kKM/s200/Ich+lese+LYX+Egmont+Challenge.JPG 

Die Challengeseite ist nun komplett aktualisiert bis einschließlich des Monats April. Eigentlich wollte ich das Januar Update schon gepostet haben, aber mir fehlen noch von knapp 5-6 Teilnehmern die Links und die würde ich gerne noch abwarten, um sie in die Auswertungen miteinbeziehen zu können. Folglich soll das Januarupdate heute Abend irgendwann folgen und jeweils die drei Tage drauf an jedem Tag die Updates bis einschließlich April. Zwischendurch füge ich die Links für Mai und Juni schon hinzu, sodass bis 2 Wochen vor Challengeschluss die Seite komplett aktuell sein müsste. Ich hoffe, ich schaffe das, denn ich habe die gewaltige Flut an Rezensionen mal wieder sehr unterschätzt.

Desweiteren möchte ich bekannt geben (das werde ich auch nochmal in den Updates jeweils bemerken), dass ich euch gerne die Möglichkeit bieten möchte, mir auch nach dem 01.07.2012, der ja eigentlich den Schluss der Challenge markiert, Rezensionen gelesener Bücher nachzureichen. Dabei appeliere ich auf die Ehrlichkeit aller Teilnehmer, keine neu gelesenen Bücher hinzuzuziehen und wirklich nur noch offene Rezensionen, die aus zeitlichen Gründen noch nicht verfasst werden konnten, nachzureichen. Diese Zeit beträgt 2 Wochen, sodass ihr bis zum 14.07.2012 eure Rezensionen nachreichen könnt.

Was danach noch per Mail bei mir ankommt, zählt nicht mehr!

Außerdem möchte ich euch darüber in Kenntnis setzen, dass ich eine zweite Runde der Challenge plane, da so eine Begeisterung und eine riesige Anfrage herrscht - Mehr Informationen dazu allerdings erst bei der endgültigen Auswertung und der Verlosung der Preise. 

Wer jetzt noch Fragen hat, kann hier gerne einen Kommentar hinterlassen oder mir eine Mail an lelafriend@hotmail.de mit Betreff LYX Challenge schreiben. Ansonsten bis heute Abend!

Herzlichst, 
Eure Nazurka

Booknews "Das Erwachen der Wölfin"

(c) blanvalet

Eben entdeckt, möchte ich euch diese Information natürlich nicht vorenthalten: Sicherlich kennen einige von euch den ersten Band um "Das Erwachen der Wölfin" von J.M. Sampson - Nun geht die Reihe in die zweite Runde, auch wenn dies noch ein bisschen dauert. Ein Cover gibt es aber schon und gefällt mir auch wirklich gut.

Erscheinen wird dieser Band voraussichtlich am 18. Februar 2013 bei blanvalet. Also noch etwas Geduld von unserer Seite, wer die Reihe allerdings noch nicht kennt, kann gerne einen Blick in die Rezension zu Band 1 werfen - ich zumindest bin schon wirklich gespannt!

Nähere Infos zum Buch und der Serie findet ihr hier.

Herzlichst,
Eure Nazurka

Sonntag, 3. Juni 2012

Neue Bücher (Teil 6)

Und weiter geht's mit meinen Neuankömmlingen. So langsam sehe ich wieder Land auf meinem Schreibtisch!

(c) Nazurka
Das sind beides wieder Romane, die ich schon lange in meinem Besitz wissen wollte. Ich liebe Jennifer Fallons Geschichten, ihren Humor und Schreibstil. Klar also, dass dieser Roman bei mir eingezogen ist. Auf das andere bin ich aufgrund des schönen Covers gespannt.
  1. Das Land der Seher 01. Die Prophezeiung der Steine - Pamela Freeman
  2. Die Hythria-Saga 02. Ritter des Throns - Jennifer Fallon
(c) Nazurka
Auch dieses sind zwei Bücher, die ich schon lange haben wollte. Wobei nur eines auf meiner Wunschliste stand. Auch hier sind es wieder die wunderschönen Cover, die mich verführt haben zum Kauf.
  1. Das magische Land 01. Der Orden der Rose - Kathleen Bryan
  2. Das betörende Lied des Elfenkönigs (05.) - C.L. Wilson
(c) Nazurka
Auch diese beiden sind seid langem Teil meiner Wunschliste. Und da ich ja im Moment so viele eher ältere Bücher kaufe, die auf meiner Wunschliste stehen, waren die beiden nun auch endlich mal dran.
  1. Pslams of Isaak 01. Sündenfall - Ken Scholes
  2. Sturmauge (03.) - Tom Lloyd
(c) Nazurka
Von Bernhard Hennen habe ich nun ja schon einige Bücher hier. Von Gail Martin habe ich allerdings noch nichts gelesen. Wird vielleicht mal höchste Zeit.
  1. Die Chroniken des Beschwörers 02. Der Blutkönig - Gail Martin
  2. Elfenritter 03. Das Fjordland - Berhard Hennen
(c) Nazurka
Diese beiden sind zur Reihenkomplementierung dazu gekommen, sodass ich nun alle fünf Bände hier stehen habe.
  1. Die Schattenritter 03. Salon der Lüste - Kathryn Smith
  2. Die Schattenritter 04. Leidenschaft der Nacht - Kythryn Smith
(c) Nazurka
Wie schon erwähnt habe ich den dritten Teil der Vampire Academy nochmal in der Lyx Ausgabe gekauft. Mir fehlt nun nur noch der vierte Tel der Serie, dann kann es losgehen. Und auch die Trilogie von Lynn Raven zieht mit dem zweiten Band nun endlich komplett bei mir zu Hause ein.
  1. Vampire Academy 03. Schattenträume - Richelle Mead
  2. Das Herz des Dämons (02.) - Lynn Raven
(c) Nazurka
Auch diese drei Romane sind schon lange auf meiner Wunschliste und auch hierbei handelt es sich zunächst einmal um Reihenkomplementierung.
  1. Die Pferdelords und die Barbaren des Dünenlandes (03.) - Michael H. Schenk
  2. Die Pferdelords und die Paladine der toten Stadt (06.) - Michael H. Schenk
  3. Die Pferdelords und das vergangene Reich von Jalanne (07.) - Michael H. Schenk
(c) Nazurka
 Und auch diese letzten drei sind alle aus meiner Wunschliste.
  1. Der Kuss des Morgenlichts (01.) - Leah Cohn
  2. Die schwarzen Juwelen 03. Schatten - Anne Bishop
  3. Kristall der Macht - Monika Felten
Das war es auch wieder für diesen Post. Nun bereite ich die LYX Updates und einen weiteren Buchpost für morgen vor!

Gute Nacht und viel Spaß beim Lesen!

Herzlichst,
Eure Nazurka