Donnerstag, 19. Dezember 2013

Erster offizieller Trailer: Vampire Academy

Liebe LeserInnen,

ich möchte euch kurz bevor es für mich in die Heimat geht noch schnell den ersten offiziellen Trailer zu Vampire Academy vorstellen! Viele kennen sicherlich die Bücher (im Lyx Verlag erschienen) und fiebern auch darauf hin. 


Kinostart ist der 20. März 2014. Wer von euch wird ihn sich ansehen?

Herzlichst,
Eure Nazurka

Dienstag, 17. Dezember 2013

Letzter Tag: Literatopia Weihnachtsgewinnspiel

Liebe LeserInnen,

heute ist der letzte Tag des großen Literatopia Weihnachtsgewinnspiels.
Mitmachen lohnt sich, denn es werden viele tolle und unterschiedliche Bücher (zum Teil auch signiert) verlost. Ihr müsst nur eine E-Mail mit euren 5 Wunschbüchern (die Auswahl der Bücher findet ihr auf der Gewinnspielseite) an info@literatopia.de abschicken und schon nehmt ihr teil!
Wer also noch nicht mitgemacht hat, dem sei gesagt, dass heute seine letzte Chance ist!

Viel Spaß und Glück allen Teilnehmern!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Montag, 16. Dezember 2013

Bücherwurmbilanz November 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

zwar ist es schon Mitte des Monats, aber dennoch möchte ich euch meine noch fehlende Lesestatistik des Monats November nachreichen. Dabei habe ich einige tolle Titel gelesen, auch einige Indie-Romane waren dabei. Welche Romane ich genau gelesen habe, könnt ihr hier unten sehen. Viel Spaß beim Rückblick!

  1. Die Fünf Tore 01. Todeskreis - Anthony Horowitz ***** (noch unrezensiert)
  2. Träume aus 1001 Nacht - Susan Mallery *** (noch unrezensiert)
  3. Hex Hall 01. Wilder Zauber - Rachel Hawkins ****
  4. Hex Hall 02. Dunkle Magie - Rachel Hawkins **** (noch unrezensiert)
  5. Hex Hall 03. Dämonenbann - Rache Hawkins **** (noch unrezensiert)
  6. Ayla & Eliya ~ Eine unsterbliche Liebe (02.) - Josefine Kraus ** (noch unrezensiert)
 Außerdem sind im November noch folgende Rezensionen online gegangen:
  1. Damian 02. Die Wiederkehr des gefallenen Engels - Rainer Wekwerth **
  2. Throne of Glass: Celaenas Geschichte Teil 2 - Sarah J. Maas ****
  3. Wild - Lena Klassen **
 Neuzugänge
  1. Grischa 02. Eisige Wellen – Leigh Bardugo (Rezensionsexemplar)
  2. Die Fünf Tore 05. Das Finale 1 – Zeitentod – Anthony Horowitz (Rezensionsexemplar)
  3. Die Fünf Tore 05. Das Finale 2 – Feuerfluch– Anthony Horowitz (Rezensionsexemplar)
  4. Arabische Erzählungen – Tausennd und eine Nacht (01.) – Dr. Gustav Weil
  5. Arabische Erzählungen – Tausennd und eine Nacht (02.) – Dr. Gustav Weil
  6. Ali Baba und vierzig Räuber
  7. Die Drachentempel-Saga 02. Im Bann des Feuers – Janine Cross
  8. Träume aus 1001 Nacht – Susan Mallery
  9. Persephone-Alcmedi 01. Teufelskreise – Linda Robertson
  10. Die Hüterin von Llandrana – Robin D. Owens
  11. Guaridan Angelinos 01. Die zweite Chance – Roxanne St. Claire
  12. Tarean 02. Erbe der Kristalldrachen – Bernd Perplies
  13. Zweilicht – Nina Blazon
  14. Die Kettenwelt-Chroniken 03. Blood Night – Alan Campbell
  15. Das gläserne Tor – Sabine Wassermann
  16. Light Dragons 01. Drache wider Willen – Katie MacAlister
  17. Der Feuerbund 02. Die Prophezeiung – Fiona McIntosh
  18. Die Hythria-Saga 03. Herrscher des Throns – Jennifer Fallon
  19. Gabria-Saga 04. Die dunkle Zauberin – Mary H. Herbert
  20. Highland-Saga 01. Feuer und Stein – Diana Gabaldon
  21. Highland-Saga 02. Die geliehene Zeit – Diana Gabaldon
  22. Highland-Saga 03. Ferne Ufer – Diana Gabaldon
  23. Der Weg in die Dunkelheit 02. Die Wächterin – Erica O’Rovrke (Rezensionsexemplar)
  24. Der Weg in die Dunkelheit 03. Die Schöpferin – Erica O’Rovrke (Rezensionsexemplar)
  25. Die Dornen der Rose (03.) – Joanna Bourne (Rezensionsexemplar)
  26. The Cat’s Eye Chronicles 03. Volcrian’s Hunt – T.L. Shreffler
  27. Texas Knight 01. Desert Dream – M.C. Steinweg (Ebook)
  28. Hard Mated – Jennifer Ashley (Ebook)
  29. The Matting Hunt – Bonnie Vanak (Ebook)
  30. Embrace the dark – Caris Roane (Ebook)
  31. Assassin’s Touch – Laurie London (Ebook)
  32. Shadow Bound (01.) – Erin Kellison (Ebook)
  33. Seduce – Felicity Heaton (Ebook)
  34. Forever trilogy 01. Grey Eyes – B. Alston & Quinteria Ramey (Ebook)
  35. Messina: Die Balior Chroniken 01. Fengrin der Zwerg – Gian Franco (Ebook)
  36. Ghostbound (01.) – C.M. Singer (Rezensionsexemplar)
  37. Children of the Sea 01. Wellentraum – Virginia Kantra
  38. Die Stadt der Träumenden Bücher (01.) – Walter Moers
  39. Cheysuli-Saga 02. Wolfssohn – Jennifer Roberson
  40. Die Drachentempel-Saga 01. Auf dunklen Schwingen – Janine Cross
  41. Die Drachentempel-Saha 03. Das Gift der Drachen – Janine Cross
  42. Geralt-Saga 01. Der letzte Wunsch – Andrzej Sapkowski
  43. Geralt-Saga 02. Das Schwert der Vorsehung – Andrzej Sapkowski
SuB: Irgendwo über 1.300

TOP und FLOP im November

Mein TOP im Monat November ist ganz klar mein reread: Der erste Band von Anthony Horowitz' Die Fünf Tore weiß auch nach Jahren einfach zu begeistern. Nervenkitzel, Spannung, tolle Charaktere und eine fabelhafte Grundidee machen das Lesen zum puren Vergnügen. Hier spreche ich eine klare Leseempfehlung für jedermann aus!

Mein FLOP diesen Monat hingegen ist der zweite und letzte Band der Duologie Ayla & Eliya. Nicht, weil es schlecht war. Es wurde nur einfach dem ersten Band überhaupt nicht gerecht. Zu kurz, überladen mit Kitsch und langweilige Dialoge machen den Roman zur Qual. Die Autorin verliert sich leider in stereotypen Charakteren und gibt viel zu wenig Hintergründe und Details her. Hier ist viel zu viel verschenktes Potenzial vorhanden - was man leider
deutlich an der Wertung sieht.

Was der Dezember bringt

Leider bislang noch nicht sehr viel. Die Hälfte des Monats ist rum, und ich habe bislang erst ein einziges Buch gelesen. Ich hoffe, dass ich, wenn ich die Woche nach Hause fahre und Uni erstmal Pause macht, doch noch einiges hinterherschieben kann. Die Dezemberaktion zur LYX Challenge läuft - hier können die Teilnehmer 3 Überraschungspakete gewinnen (näherer Infos auf der Challengeseite). Was definitv diesen Monat noch kommen wird sind ein paar Rezensionen, denn da hinke ich sehr hinterher. Ein Interview ist in Vorbereitung und auch möchte ich euch wieder einige Neuzugänge vorstellen. Desweiteren könnt ihr euch sonst einfach überraschen lassen. Ich wünsche euch allen bis dahin aber ein besinnliches Fest und tolle Feiertage, die ja bald auf uns zukommen.
Bis dahin!

Herzlichst,
Eure Nazurka

booknews "School Spirits"

Liebe Leserinnen und Leser,

wer bekannter Fan der Hex Hall Trilogie von Rachel Hawkins (erschienen im Lyx Verlag) ist und sich schon immer mal fragte, ob es weitergehen würde, dem sei nun gesagt: Bei meinen Recherchen stieß ich auch den ersten Band einer Spin-Off Trilogie besagter Autorin. Besagter Titel heißt "School Spirits", allerdings gibt es diesen zurzeit nur auf Englisch zu kaufen. Ob es den Roman auch auf Deutsch geben wird ist noch nicht bekannt, aber ich werde gerne für euch nachfragen.

Wer die Trilogie noch nicht kennt, kann sich bei meiner Rezension zum ersten Band einen Einblick verschaffen. Und wer schon begeisterter Fan ist, findet hier noch Cover und Inhalt, sowie den Link zu Amazon zu School Spirits. Das Taschenbuch erscheint allerdings erst im Mai 2014.

School Spirits von Rachel Hawkins

Fifteen-year-old Izzy Brannick was trained to fight monsters. For centuries, her family has hunted magical creatures. But when Izzy's older sister vanishes without a trace while on a job, Izzy's mom decides they need to take a break.
Izzy and her mom move to a new town, but they soon discover it's not as normal as it appears. A series of hauntings has been plaguing the local high school, and Izzy is determined to investigate. But assuming the guise of an average teenager is easier said than done. For a tough girl who's always been on her own, it's strange to suddenly make friends and maybe even have a crush.
Can Izzy trust her new friends to help find the secret behind the hauntings before more people get hurt? 


Direkt kaufen bei Amazon

Herzlichst,
Eure Nazurka

Sonntag, 15. Dezember 2013

Interessante Neuerscheinungen im Dezember

Liebe Leserinnen und Leser,

etwas spät, aber besser zu spät als nie: meine interessanten Neuerscheinungen des Monats Dezember für euch zusammengestellt. Sehen könnt ihr sie hier.
Wie sonst auch könnt ihr natürlich auch die Neuerscheinungen der letzten Monate begutachten!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Samstag, 14. Dezember 2013

Die Braut des irischen Kriegers - Michelle Willingham

Eine spannend historische Kurzgeschichte.

Die Braut des irischen Kriegers

Klappentext:

"Mit wehenden Gewändern steht sie an der Reling, die schwarzen Locken vom Sturmwind zerzaust ... Der irische Krieger Liam MacEgan kann seinen Blick nicht von der schönen Lady Adriana abwenden. Als Hofdame begleitet sie die Prinzessin, König Löwenherz‘ Braut, bei seinem Kreuzzug ins Heilige Land. Da geschieht es: Das Schiff geht unter, die Prinzessin und Adriana werden gefangen genommen. Und Liam setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um die Frau zu retten, die ihn mehr fasziniert als alle anderen …"

Informationen zur Autorin

Rita Award Finalist Michelle Willingham hat über 20 Bücher und Novellen veröffentlicht. Derzeit lebt sie im Südosten Virginia mit ihrem Mann und ihren Kindern und basiert auf mehr historische Liebesromane arbeiten. Wenn sie nicht schreibt, genießt Michelle Backen, Klavier zu spielen, und Singen.

Homepage: www.michellewillingham.com 

(Aus: Amazon Redaktion, Die Braut des irischen Kriegers, 14.12.2013, 16:46 Uhr)

Rezension

Über den Gewässern, auf einem Schiff König Löwenherz's, sieht Liam MacEgan, irischer Krieger und Prinz, die hübsche Adriana das erste Mal und kann sie nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Doch ist seine Mission den König zu unterstützen und ihm zu Dienste zu sein. Da geschieht das Unwahrscheinliche: Bei einem Sturm sinkt das Schiff und Barbaren nehmen König Löwenherz's Braut, wie auch seine begehrte Adriana gefangen. Gespalten von seinem Herzen muss er sich entscheiden, ob er die beiden Frauen allein zurücklassen kann - oder ob nur Verstärkung, welche er allein anfordern könnte, über das Leben der beiden Frauen entscheidet...

Mit der Kurzgeschichte Die Braut des irischen Kriegers blickt Michelle Willingham auf Protagonisten, welche beide eine Berater- und Beschützerrolle innerhalb der Ereignisse einnehmen. Während Lady Adriana heimlich die Prinzessin bewacht, ist der irische Krieger Liam König Löwenherz und seinem Schutz verpflichtet. Obgleich beide es sich während der Geschehnisse nicht leisten können, Gefühle füreinander zu entwickeln, passiert eben das. Doch für ein Kennenlernen bleibt keine Zeit, denn die Ereignisse überschlagen sich und dsas einzige, was Liam bleibt ist die Faszination gegenüber einer Frau, die er kaum kennt.

Obwohl die Story doch recht kurz gehalten ist, baut man schnell Sympathie gegenüber den Charakteren auf. Und auch Spannung durchzieht wie ein Spinnennetz den gesamten Handlungsstrang der Geschichte. Was natürlich zu kurz kommt ist allerdings die Tiefe der Nebencharaktere, jedoch auch die der Protagonisten, auch wenn es schwierig ist, diese in einer Kurzgeschichte deutlich zu zeichnen. Grund dafür ist mit Sicherheit, dass der Handlungsrahmen deutlich das Pensum einer Kurzgeschichte sprengt. Es passiert so viel und es muss so viel erzählt und gekürzt werden, dass kaum Zeit für eine tiefer erzählende Verbundenheit mit den Figuren bleibt. Dadurch kommen natürlich auch Beschreibungen und Details zu kurz. Die Spannung jedoch ist es, die die Story schnell weglesen lässt und nichtsdestotrotz stimmt die Gesamtathomsphäre dieser kurzweiligen historischen Geschichte, welche definitiv Lust auf mehr macht.

Fazit

Die Braut des irischen Kriegers von Michelle Willingham kann trotz einiger Schwächen im Bezug auf Charaktere und Handlung in seiner Grundgesamtheit durch Spannung und Sympathie den Figuren gegenüber überzeugen. Auch wenn es sich hierbei um eine Kurzgeschichte handelt, welche sichtlich den Handlungsrahmen sprengt, macht diese Geschichte Lust auf mehr aus der Feder dieser Autorin.

Pro & Contra

+ Sympathische Hauptfiguren
+ Spannend
+ Grundatmosphäre

- Zu wenig Details und Hintergründe
- Zu wenig charakterliche Tiefe
- Handlung sprengt den Rahmen einer Kurzgeschichte

Bewertung:

Handlung: 3/5
Charaktere: 3/5
Lesespaß: 3,5/5
Preis/Leistung: 3/5

Insgesamt:

Michelle Willingham
Kurzgeschichte
Verlag: Cora, E-book
Genre: Historik; Roman
Originaltitel: Lionsheart' Bride
E.Termin: 07. Juni 2013 (Ausgabe von Cora)
ISBN/ASIN: B00D91XYX2
Preis: 0,00 €, 45 Seiten

Dienstag, 10. Dezember 2013

Auslosung Gewinnspiel

Liebe LeserInnen,

vor einer Woche ging mein letztes Gewinnspiel zu Ende und nun möchte ich euch natürlich auch mitteilen, wer die beiden Romane "Beautiful Disaster" & "Walking Disaster" gewonnen hat.


Nach Auswertung der Teilnehmer und deren gesammelter Lose möchte ich nun den Gewinner verkünden!

Herzlichen Glückwunsch an...

Ines Caranaubahx

Du wirst demnächst eine Email von mir mit der Gewinnbenachrichtigung erhalten!
Vielen Dank für die rege Teilnahme. Schon im Januar wird es wieder ein neues Gewinnspiel geben!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Samstag, 7. Dezember 2013

2. Lyx Challenge 5. Update

Liebe Teilnehmerinnen der LYX Challenge,

Nach der Umstellung der LYX Homepage und Schwierigkeiten der Informationsbeschaffung ist es nun vollbracht: Das 5. Update steht und mir ihr kommen wieder einige neue Rezensionen. Auch können wir diesen Monat 4 neue Mitstreiterinnen begrüßen, die nun quereinsteigen, sodass die LYX Challenge nun 65 Teilnehmer zählt. Das freut Sarah und mich total und wir hoffen, dass ihr weiterhin alle Spaß an der Challenge habt. Nun wollen wir euch aber natürlich endlich die Fakten geben, auf die ihr seit Tagen wartet. Viel Spaß mit dem 5. Update!


PS: Es besteht weiterhin die Möglichkeit zu Anmeldung. Wie das geht, erfahrt ihr hier!

PPS: Die Liste der Extralose kann hier eingesehen werden, ebenso wie eine Liste aller bisherigen und aktuellen Aktionen zur 2. Lyx Challenge. Diese wird die nächsten Tage von Sarah aktualisiert!

Die Fakten

Insgesamt wurden im Monat November 55 Rezensionen der unterschiedlichsten Genres von euch eingereicht. Sie setzen sich zusammen von 32 unterschiedlichen Autorinnen und Autoren und aus 41 unterschiedlichen Reihen. Insgesamt wurden im Juli bei dieser Challenge 50 verschiedene Romane rezensiert und 
das aus 5 Subgenres.

Eure TOP Autoren
Quelle
  1. Sabrina Jeffries ( 4 )
  2. Michelle Raven ( 4 )
  3. Katie MacAlister ( 4 )
  4. Lara Adrian ( 4 )
  5. Jennifer Ashley ( 3 )
  6. Richelle Mead ( 3 )
  7. Stefanie Ross ( 2 )
  8. Lynsay Sands ( 2 )
  9. Mary Janice Davidson ( 2 )
  10. Julie Ann Walker ( 2 )
  11. Pamela Palmer ( 2 )
  12. Dianne Duvall ( 2 )
  13. Lora Leigh ( 2 )
Eure TOP Reihen
  1. Hellions of Halstead Halls - Sabrina Jeffries ( 4 )
  2. Mackenzies - Jennifer Ashley ( 3 )
  3. Noble - Ein Lord mit besten Absichten  - Katie MacAlister ( 3 )
  4. Midnight Breed - Lara Adrian ( 3 )
  5. Black Night Inc. - Julie Ann Walker ( 2 )
  6. Hunter-Serie - Michelle Raven ( 2 )
  7. Krieger des Lichts - Pamela Palmer ( 2 )
  8. Immortal Guardians - Dianne Duvall ( 2 )
  9. Breeds - Lora Leigh ( 2 )
  10. Vampire Academy - Richelle Mead ( 2 )
Eure TOP Einzelromane
  1. Ein Lord mit besten Absichten ( 3 )
  2. Hellions of Halstead Hall - Ein vortrefflicher Schurke ( 2 )
  3. Black Night Inc. - Gestohlene Wahrheit ( 2 )
  4. Mackenzies - Kein Lord wie jeder andere ( 2 )
  5. Einundvierzig weitere mit jeweils ( 1 )
Euer Lieblingsgenre
  1. Romantic Fantasy ( 51 % )
  2. Romantic History ( 26 % )
  3. Romantic Thrill ( 16%)
  4. Thriller ( 5 % )
  5. Fantasy ( 2% )
  6. Erotik ( 0%)
Bisherige TOP Rezensenten
  1. Angela ( 35 )
  2. Romantic Book Fan ( 25 )
  3. Wunyo ( 24 )
  4. Astrid ( 23 )
  5. Melek ( 13 )
  6. Fenja1987 ( 12 )
  7. Bianca ( 12 )
  8. Melanie J. ( 11 )
  9. MissLilie ( 11 )
  10. Lesemaus01 ( 10 )
  11. Marina ( 10 ) 
Buchtipps zur Challenge

Auch im Dezember gibt es natürlich wieder einige vielbversprechende Neuerscheinungen!
Cover und Klappentexte findet ihr hier.


Im Dunkel der Nacht - Eileen Carr

Zwanzig Jahre lang hatte Veronica Osborne gehofft, dass ihr vermisster Bruder Max doch noch am Leben ist. Doch als Sergeant Zach McKnight eines Tages mit der Nachricht vor ihrer Tür steht, dass man die sterblichen Überreste von Max gefunden hat, muss sie diesen Funken Hoffnung begraben. Unter Verdacht: Veronicas Vater, zu dem beide Geschwister ein sehr gespanntes Verhältnis hatten. Veronica nimmt die Ermittlungen selbst in die Hand – und je tiefer sie gräbt, desto mehr Leichen tauchen auf, und die junge Frau rückt immer weiter in den Fokus des Mörders …

Ein Earl kommt selten allein - Lynsay Sands

Lady Christiana ist in einer unglücklichen Ehe gefangen. Der vorzeitige Tod ihres Mannes Dickie ist für sie deshalb eher eine Erleichterung. Doch dann taucht der Totgeglaubte scheinbar wieder auf und verhält sich ganz anders, als sie es von ihm gewohnt war. Es stellt sich heraus, dass Dickie einen Zwilling hat, und der ist ungleich charmanter als sein unausstehlicher Bruder je war …

Dark Waters 01. Im Sog der Gefahr - Toni Anderson

In einem gesunkenen Schiffswrack haben Taucher eine Leiche entdeckt, in deren Brust eine Machete steckt. Seargant Holly Rudd stürzt sich in die Ermittlungen – und muss schon bald feststellen, dass in dem verschlafenen Küstenstädtchen eine Menge Geheimnisse verborgen sind. Als Holly in den Fokus des Mörders rückt, eilt ihr Finn Carver, Ex-Special-Forces-Soldat, zu Hilfe. Gemeinsam kommen sie einem kaltblütigen Killer auf die Spur, der die Vergangenheit nicht wieder aufleben lassen will.

Alle Rezensionen des Monats Dezember in einem Überblick
  1. Nazurka
    1. Hex Hall 01. Wilder Zauber - Rachel Hawkins
  2. buchverliebt
    1. Black Night Inc. 01. Gestohlene Wahrheit - Julie Ann Walker
  3. Casus Angelus
    1. Blackshear Family 01. Ein unsittliches Angebot - Cecilia Grant
  4. Griinsekatze
    1. Black Night Inc. 01. Gestohlene Wahrheit - Julie Ann Walker
    2. Ein Lord mit besten Absichten - Katie MacAlister
  5. Lyne
    1. Betsy Taylor Romane 01. Weiblich, ledig, untot - Mary Janice Davidson
    2. Keine Lady ohne Tadel (03.) - Eloisa James 
  6. Wunyo
    1. Vampir-Serie 07. Vampire lieben gefährlich - Katie MacAlister
    2. Dyson 01. Eine unheilvolle Begegnung - Michelle Raven
    3. Krieger des Lichts 02. Ungezähmte Begierde - Pamela Palmer
    4. Peter von Borgo 01. Der Duft des Blutes - Ulrike Schweikert
    5. Hunter-Serie 02. Riskante Nähe - Michelle Raven
    6. Krieger des Lichts 01. Ungezähmtes Verlangen - Pamela Palmer
  7. Astrid
    1. Argeneau 16. Der Vampir in meinem Bett - Lynsay Sands
    2. Elder Races 05. Versprechen des Blutes - Thea Harrison
    3. Mackenzies 01. Kein Lord wie jeder andere - Jennifer Ashley 
  8. Melanie J.
    1. Zerberus 01. Unsichtbare Gefahr - Stefanie Ross
    2. Noble Ein Lord mit besten Absichten - Katie MacAlister
  9. Romantic Book Fan
    1. Immortals after Dark 11. Lothaire - Kresley Cole
    2. Lauf so schnell du kannst - Linda Howard
    3. Hunter-Serie 05. Späte Vergeltung - Michelle Raven
    4. Eine Braut von stürmischer Natur - Lynsay Sands
    5. Immortals Guardians 03. Verfluchte Seelen - Dianne Duvall
  10. Sunny
    1. Gestaltwandler-Serie 01. Leopardenblut - Nalini Singh
    2. Ein Lord mit besten Absichten (01.) - Katie MacAlister
    3. Breeds 05. Harmonys Spiel - Lora Leigh
  11. Angela
    1. Ein vortrefflicher Schurke - Sabrina Jeffries
    2. Spionin in High Heels 05. Gefahr auf High Heels - Gemma Halliday
  12. Lielan
    1. Der Kelch von Anvarin 02. Das magische Siegel - Lara Adrian
  13. Becky
    1. The Darkest London 01. Kuss des Feuers - Kristen Callihan
  14. Jimmigirl26
    1. Breeds 02. Tabers Versuchung - Lora Leigh
  15. Alisia
    1. Grim 01. Das Siegel des Feuers - Gesa Schwartz
  16. Heike
    1. Bittere Sünde - Liselotte Roll
    2. Todeszeichen - Saskia Berwein
  17. MissLillie
    1. Midnight Breed 11. Vertraute der Sehnsucht - Lara Adrian
    2. TURT/LE 01. Gefährlicher Einsatz - Michelle Raven
    3. Hellions of Halstead Hall 01. Lord Stonevilles Geheimnis -  Sabrina Jeffries
  18. Melek
    1. DeGrasse 03. Rob ~ Tödliche Wildnis - Stefanie Ross
  19. MichelleDoreenA
    1. Immortal Guardians 01. Düstere Zeichen - Dianne Duvall
    2. Geschöpfe der Nacht 02. Wolfsgesang - Lori Handeland
    3. Schattenwandler 02. Gideon - Jacquelyn Frank
    4. Darkyn 04. Blindes Verlangen - Lynn Viehl
  20. MiHa LoRe
    1. Vampire Academy 04. Blutschwur - Richelle Mead
    2. Vampire Academy 05. Seelenruf - Richelle Mead
  21. Fenja1987
    1. Hellions of Halstead Halls 04. Eine Lady zu gewinnen - Sabrina Jeffries
  22. Sandra
    1. Ein vortrefflicher Schurke - Sabrina Jeffries
  23. Johanna
    1. Midnight Breed 01. Geliebte der Nacht - Lara Adrian
    2. Midnight Breed 02. Gefangene des Blutes - Lara Adrian
  24. Basilina
    1. Succubus on Top: Ihr Kuss ist tödlich - Richelle Mead
    2. Alaskan Royals 02. Einfach königlich - Mary Janice Davidson
  25. Bianca
    1. The Rarest Blooms 01. Ein skandalöses Rendezvous - Madeline Hunter
  26. Marina
    1. Mackenzies 01. Kein Lord wie jeder andere - Jennifer Ashley
    2. Mackenzies 02. Das Werben des Lord Mackenzie - Jennifer Ashley
    3. Lodestone 01. Gnadenlos: Auf der Flucht - Cherry Adair
    4. Denn entkommen wirst du nicht - Mary Burton
Herzlichst,
Eure Nazurka & Sarah

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Dezemberaktion LYX Challenge

Liebe Teilnehmerinnen der LYX Challenge,

Auf Sarah's Blog findet ihr unsere Dezemberaktion zur LYX Challenge. Was es zu gewinnen gibt, wird noch nicht verraten, aber wir versprechen euch: Es lohnt sich mitzumachen!
Viel Spaß und Glück beim LYX-Mas! :)

Herzlichst,
Eure Sarah & Nazurka

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Auslosung Sonderaktion

Liebe Teilnehmerinnen der Lyx Challenge,

wieder ist ein Monat vorbei und wieder haben 5 glückliche Teilnehmer das Glück, ein Ebook aus dem Dezemberprogramm zu gewinnen. Wie immer wird per Zufallsgenerator ausgelost, sodass alle die gleichen Chancen haben. Und diesen Monat gibt es diesen Roman zu gewinnen:


Und jeweils eines der Ebooks gewonnen hat:

Nr. 21 - Becky
Nr. 12 - Wunyo
Nr. 16 - Romantic Book Fan
Nr. 18 - Angela
Nr. 03 - Anorielt

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!
Ihr bekommt dann demnächst eure Ebookcodes via Mail zugesendet.

Herzlichst,
Eure Nazurka & Sarah

Neue LYX Homepage und die LYX Challenge

Liebe Leute,

da gestern/heute die neue LYX Homepage online ging habe ich nun das Problem, dass ich nichts finde und auch die Infos, die ich sonst für das Update der Seite entnommen habe, einfach nicht mehr vorhanden sind. Daher wird es weitere Verzögerungen geben, bis ich zeitnah dafür eine Lösung gefunden habe. Habt solange also bitte noch etwas Geduld!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Montag, 2. Dezember 2013

Lyx Challenge Update kommt morgen!

Liebe Teilnehmerinnen der Lyx Challenge,

entschuldigt, dass wir uns mit dem Update verspäten, morgen soll es dann aber gegen Abend online gehen. Ohne Laptop ist das ganze nämlich zeitlich etwas schwerlicher zu realisieren.

Bis dann,

Herzlichst,
Eure Nazurka

Freitag, 22. November 2013

[Lesung] Markus Heitz stellt seinen neuesten Thriller vor

Liebe Leserinnen und Leser,

Markus Heitz ist sicherlich eine Größe, die jedem von euch bekannt sein dürfte. Seine Fangemeinde ist groß, seine Romane und sein Erfolg sprechen für sich. Nun stellt er seinen neuen Thriller Totenblick vor.
Warum ich euch das sage? Es findet tatsächlich genau in meinem Studienort Ilmenau in der Universitätsbibliothek statt. Wem das zu weit ist oder Unterkunft benötigt kann sich dabei gerne an mich wenden (lelafriend@hotmail.de), wir haben eine große WG und können Platz für Bücherwürmer zur Verfügung stellen.

Hier für euch allerdings nochmal die Daten auf einen Blick:

Donnerstag, 05. Dezember 2013 | Ilmenau

Wo: Universitätsbibliothek Ilmenau, Langewiesener Str. 37, 98693 Ilmenau
Wann: 20.30 Uhr
Eintritt: 6 €, ermäßigt 5 €

Vorab kann man sich auch bei einer gewissen Frau Sarah Daum (sarah.daum@droemer-knaur.de) melden, um ein Rezensionsexemplar, einen Gästelistenplatz oder weiterführende Presseinformationen zu erhalten.

Ich werde denke ich auf jeden Fall dort sein und würde mich freuen ein paar von euch eventuell ebenfalls dort anzutreffen!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Donnerstag, 21. November 2013

Hex Hall 01. Wilder Zauber - Rachel Hawkins

Ein spanndender Auftakt einer fantastischen Trilogie.

Wilder Zauber

Klappentext:

"Dunkle Machenschaften an der Highschool für Hexen!

Nach einem missglückten Liebeszauber wird Sophie Mercer an ein Internat für magische Wesen geschickt.
Als sie dort den gut aussehenden Archer trifft, verliebt sie sich auf den ersten Blick in ihn. Doch in Hex Hall gehen seltsame Dinge vor. Sophies Zimmergenossin wird verdächtigt, andere Schüler angegriffen zu haben. Eine finstere Macht treibt ihr Unwesen an der Schule, und Sophie könnte das nächste Opfer sein..."

Informationen zur Autorin:

Rachel Hawkins wurde in Virginia  geboren und ist in Alabama aufgewachsen. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Englischlehrerin und begann 2007 zu schreiben. Hex Hall - Wilder Zauber ist ihr Debüt als Fantasy-Autorin.

(Aus: Wilder Zauber, Informationen zur Autorin)

Rezension

Nach einem weiteren verunglückten Zauber muss Sophie nun die Konsequenzen tragen: Als Strafe dafür, Magie unbedacht und vor allem vor den Menschen auszuführen, muss Sophie nun nach Hecate Hall, einem Internat, auf dem viele Zauberwesen landen, die irgendwie Mist mit ihrer Magie gebaut haben. Zunächst scheint alles in Ordnung zu sein, doch bald schon merkt Sophie, dass so einige Dinge hier gar nicht stimmen. Spätestens als eine ihrer Mitschülerinnen halb Tod und blutleer aufgefunden wird, ahnt sie schlimmes. Doch die dunkle Macht, welche ihre Spielchen mit ihr treibt, ist noch schlimmer, als Sophie erwartet hat - und nach allem, was man weiß, könnte sie das nächste Opfer sein...

Mit Wilder Zauber erschafft Autorin Rachel Hawkins ein beeindruckendes Fantasydebüt, was definitiv Lust auf mehr macht. Zwar braucht man als Leser zu Beginn erst einmal Zeit, sich in die Geschichte und die Charaktere einzufühlen, doch spätestens nach den ersten sechzig Seiten ist man völlig gebannt von den Figuren und den Ereignissen, mit denen (Hecate) Hex Hall aufwartet. Schon zu Beginn der Story fühlt man sich dabei der Protagonistin, Sophie, sehr nahe und hegt große Sympathie für sie. Und während man sie durch Hex Hall und die Ereignisse an dieser wirklich grotesken Schule begleitet, kann man kaum vor lauter Begeisterungsfähigkeit und Humor den Roman zur Seite legen.

Angefangen mit den Charakteren, welche durchaus ziemlich vielschichtig, wenn auch deutlich stereotyp, hervorkommen, scheint vor allem eins vorzuherrschen: nämlich Humor, welcher Grundbestandteil von Sophies Charakter zu sein scheint. Egal ob Ironie oder Sarkasmus, Sophie hat immer einen Spruch parat und gewinnt so das Herz des Lesers für sich. Außerdem kann man sich wunderbar mit ihrer Persönlichkeit identifizieren, da sie genauso Makel hat wie jeder normale Mensch und nicht als Heldin schlechthin dargestellt wird. Emotionen wie Angst, Furcht und Trauer spiegeln auch ihr Innerstes, ebenso wie ihre positiveren Gefühle, wie Glück und Hoffnung, wider. Neben Sophie spielen auch Archer, ein Zauberer, und Jenna, ihre Vampirfreundin und Zimmergenossin, während der gesamten Ereignisse eine große Rolle und kommen sehr authentisch rüber. Während Archer der Witzbold schlechthin und (natürlich) der begehrteste Junge der Schule ist, fällt Jenna stereotyp die Rolle der Außenseiterin in den Schoß, denn sie ist die einzige Vampirin auf Hex Hall und wird daher auch beschuldigt, an den Attentaten ihrer Mitschüler verantwortlich zu sein. In diesem Kontext gewinnt Sophie unglaublich viel Sympathie, da sie (trotz eigener Zweifel) zu ihrer Freundin hält und diese aufmuntert und tröstet. Neben diesen wichtigen Figuren spielen auch weitere Nebencharaktere eine Rolle, bleiben jedoch vorerst im Hintergrund.

Der Handlungsstrang des Romans ist durchaus nicht als originell zu bezeichnen. Dennoch fiebert man ständig mit und immer, wenn man denkt man weiß was kommt, wird man eines besseren belehrt. Neben dem Humor und dem Charme der Figuren macht das Tempo einen wesentlichen Bestandteil innerhalb der Geschichte aus, jedoch in einer wunderbaren Balance zu Ruhemomenten. Während man den Ereignissen folgt fiebert man mit den Charakteren mit, hofft, weint, freut sich für sie mit. Diesem Roman hat eine wunderbare Begeisterungsfähigkeit inne, die sich in allen Aspekten der Storyline wiederspiegelt. Und vor allem im Hinblick zum Finale wird sowohl die Spannung, als auch die Verwirrung immer größer. Geheimnisse werden gelüftet, Hintergrundinformationen gegeben, welche die gesamte Story auf den Kopf zu stellen scheint und den Leser völlig fassungslos ob der neuen Kentnisse zurücklässt. Und was dieser denkt ist ganz klar: Bitte, bitte mehr davon!

Fazit

Wilder Zauber von Rachel Hawkins kann durch wunderbar sympathische Charaktere, Humor und eine grenzenlose Begeisterungsfähigkeit den Leser für sich gewinnen. Trotz mangelnder Originalität überrascht der Roman mit unvorhergesehenen Wendungen und einem fulminanten Finale. Und obgleich noch offenes Potenzial vorherrscht, darf man sich getrost in Sophies Welt begeben, denn Fans von Zaubergeschichten und Liebhaber jugendlicher Fantasy werden hier definitiv auf ihre Kosten kommen.

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Wilder Zauber
02. Dunkle Magie
03. Dämonenbann

Pro & Contra

+ Begeisterungsfähigkeit
+ Sympathische Figuren
+ Unvorhergesehene Wendungen
+ Fulminantes Finale
+ Storyline
+ Humor und Charme

- Mangel an Originalität (Handlungsstrang)
- Stereotype Rollen

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4/5

Insgesamt:
Rachel Hawkins
Trilogie
Verlag: Lyx Egmont, Taschenbuch
Genre: Fantasy; Roman
Originaltitel: Hex Hall
E.Termin: 05. Juli 2010 (Ausgabe von Lyx Egmont)
ISBN/ASIN: 380258239X
ISBN-13: 978-3802582394
Preis: 9,95 €, 304 Seiten

Mittwoch, 20. November 2013

Wild - Lena Klassen

Leider eine enttäuschende Dystopie.

Wild

Klappentext:

"Gezähmte Gefühle.
Eine Welt ohne Krankheit und Kummer.
Kein Leid und keine Leidenschaft.


Einmal wöchentlich bekommt jeder in "Neustadt" seine Glücksinjektion. Trotzdem ist die siebzehnjährige Pi nicht so glücklich wie alle anderen. Stimmt etwas nicht mit ihr? Oder warum darf sie nicht mit Lucky zusammen sein, ihrem besten Freund? Anders zu sein ist gefährlich, denn hinter dem Zaun, der "Neustadt" umgibt, liegt die Wildnis. Dort herrschen noch Krankheit und Gewalt - und dorthin werden alle verbannt, die aus der Reihe tanzen. Dann geschieht etwas Unfassbares: Die Glücksdroge versagt. Und plötzlich steht Pi vor der Entscheidung ihres Lebens: Liebe oder Freiheit?"

Informationen zur Autorin:

[...] Lena Klassen wurde 1971 in Moskau geboren und wuchs in Deutschland auf, wo sie Literaturwissenschaft, Angliszik und Philosophie studierte - bis hin zu ihrer Promotion an der Universität Bielefeld. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Haus im ländlichen Westfalen.

(Aus: Das Hohe Spiel, Informationen zur Autorin)
Rezension
Alles scheint gut zu sein in "Neustadt": Jeder erhält einmal die Woche seine Glücksinjektion und schwimmt mit den anderen im Glücksstrom mit. Doch so, wie die Injektion bei den anderen wirkt, so ist es nicht bei Pi: Irgendwie nimmt sie alles gedämpft wahr. Als die Glücksdroge versagt und sie gemeinsam mit anderen vier Jugendlichen das erste Mal bei klarem Vestand ist und auch negative Emotionen fühlen kann, wird ihr schnell klar, dass Pi sich in einer heiklen Situation befindet. Denn wer sich auch nur einmal aus dem Glücksstrom entfernt, wird in die Wildnis verbannt. Ein Kampf um das Überleben, die Liebe und ihre Freiheit beginnt!

Mit Wild greift Lena Klassen eine interessante Grundidee innerhalb der Dystopie auf. Glücksinjektionen, welche den Figuren wöchentlich injeziert werden, sorgen dafür, dass keiner wahre Emotionen fühlen kann und reines Glück erlebt. Doch schnell wird auch die Kehrseite der Medaille sichtbar: Was passiert, wenn der Glücksstrom abreißt? Wenn man anders ist? Wenn man um sein Überleben fürchten muss, weil man nicht mehr ins System passt und sich sogar dagegen auflehnt? Dies sind alles Aspekte, welche in diesem Roman eine Rolle spielen und maßgeblich Handlung und Charaktere beeinflussen.

Pi wird hierbei als die Protagonistin der Story eingeführt - ein nettes, etwas schüchternes Mädchen ohne Hinweise auf Andersartigkeit. Doch ihre Verwirrung ist groß, als ihre Glücksinjektion nicht wirkt. Plötzlich fühlt Pi - negative, sowie positive Emotionen strömen auf sie ein und als Leser diese Verwirrung mitzuerleben und neu fühlen zu lernen war defnitiv sehr intensiv. Während der weiteren Ereignisse kristallisiert sich schnell heraus, dass Pi dabei eine recht große Entwicklung durchmacht, welche durchaus authentisch und nachvollziebar erscheint. Dennoch: War am Anfang durchaus Sympathie vorhanden, driftet diese leider mit vortschreitender Seitenzahl ab. Pi wird von einem netten und sympathischen Mädchen zu einer naiven und nervtödenden Figur, dessen Handlungsweise oft nicht wirklich transparent erscheinen. Und so ist es nicht nur bei dieser Figur: Auch die etwas wichtigeren Nebencharaktere wie z.B. Lucky, Pi's bester Freund oder auch Orion, entwickeln sich auf diese Art und Weise. Viele Nebenfiguren wirken blass und unauthentisch, sind nur da, um auf irgendeine Art und Weise die Handlung voranzutreiben und selbst die Motive der Antangonisten überzeugen nicht völlig.

Auch die Ereignisse innerhalb des Romans wirken teilweise völlig wahllos. Obgleich zu Beginn eine geordnete Storyline mit rotem Faden vorherrscht, verliert sich dies leider im zweiten Teil des Romans völlig. Beginnt die erste Hälfte noch vielleicht etwas langatmig und konstant, driften die Geschehnisse im zweiten Teil nur vor sich her. Flucht, Wildnis, Einöde, Flucht, Jagd, Verzeiflung - und wieder Jagd und Flucht und Einöde. So geht es dem Leser, welcher beim Voranschreiten zwar eine gewisse Spannung verspürt, diese allerdings auch immer wieder ausgebremst wird. Die Wildnis und ihre Überlebenden bleiben blass und ohne jeglichen Plan, es geht nur um's nackte Überleben mit strengen Regeln, denen sich Orion und Pi fügen müssen, wenn sie überleben möchten. Die Logik der Charaktere scheint abhanden gekommen zu sein, jeder handelt nach Gutdünken, Hoffnung gibt es keine. Und auch das vermeitliche Finale, welches ja so oft einen Roman doch noch retten kann, scheitert hier kläglich: Ein viel zu rasches Ende ohne große Hintergrundinformationen lassen den Leser nur voller Ungläubigkeit zurück. Leider, denn Potenzial besitzt die Story dennoch, obgleich sie am Ende an den Charakteren und der eintönigen und wahllosen Storyline scheitert.

Fazit

Wild von Lena Klassen ist eine potenziell gute Geschichte, die leider mangels Ausführung nicht überzeugen kann. Blasse Nebenfiguren, eine verwirrende zweite Hälfte und ein unglaubwürdiges Ende mitsamt der Eintönigkeit, welche mit dem Handlungsort der Wildnis einhergeht, lassen den Roman leider zu einer Enttäuschung werden. Wer allerdings über sowas hinwegsehen kann, der sollte ruhig seine eigene Leseerfahrung mit dem Roman machen, denn nichtsdestotrotz verbirgt sich hier eine interessante Grundidee.

Pro & Contra

+ Grundidee
+ Potenzial der Geschichte und der Figuren
+ Storyaufbau in der ersten Hälfte
+ Pi und und wie sie Emotionen entdeckt

o Relativ offenes Ende
o Flüssiger und verständlicher Sprachstil

- Blasse Nebenfiguren und nicht authentische Charaktere
- Viel zu schnelles und unglaubwürdiges Ende
- Storyaufbau verliert sich in zweiter Hälfte
- Unnahrbarkeit der Charaktere
- Nervenaufreibend, teils langatmig
- Wildnis
- Nebenfiguren nur da, um Handlung voranzutreiben

Bewertung:

Handlung: 2/5
Charaktere: 2,5/5
Lesespaß: 2/5
Preis/Leistung: 2/5

Insgesamt:


Lena Klassen
Einzelband
Verlag: Drachenmond Verlag, Taschenbuch
Genre: Dystopie; Roman
Originaltitel: Wild
E.Termin: 11. März 2013 (Ausgabe von Drachenmond Verlag)
ISBN/ASIN: 3931989798
ISBN-13: 978-3931989798
Preis: 14,90 €, 384 Seiten

Dienstag, 19. November 2013

Throne of Glass: Celaenas Geschichte Teil 2 - Sarah J. Maas

Eine rundum gelungene Kurzgeschichte.

Celaenas Geschichte



Klappentext:

"Die Schweigenden Assassinen der Red Desert halten nicht viel von Konversation, und Celaena ist das auch ganz recht. Sie ist schließlich nicht dort, um zu plaudern, sondern um ihre Fertigkeiten bei den gefährlichsten Auftragsmördern, die man für Geld anheuern kann, zu trainieren. Als die Stille der Wüste plötzlich von
unheimlichen Mächten durchbrochen wird, die nur darauf aus sind, die Assassinen zu vernichten, bleibt Celaena nur eins: einen Weg finden, sie aufzuhalten - oder mit viel Glück nicht sofort sterben ..."

Informationen zur Autorin:

"Sarah J. Maas, 26, wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit in der kalifornischen Wüste. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit."

(Aus: dtv Webseite)

Rezension

Nach dem Debakel auf der Pirateninsel schickt der König der Assassinen Celaena als Bestrafung und zum Training zu den Assassinen der Red Desert. Innerhalb weniger Wochen muss sie dabei das Empfehlungsschreiben des Anführers der Assassinen erhalten. Doch dieses muss sich Celaena zunächst verdienen. Was nämlich zunächst als eine einfache Aufgabe klingt, entpuppt sich schnell zu einer harten Quest, welche Celaena an die Grenzen ihres Körpers bringt. Bald jedoch muss sie feststellen, dass das Training allein nicht ihr einziges Problem ist - denn eine große Intrige spinnt ihre Fäden um Red Desert, in welcher sie mittendrin steckt.

Mit der zweiten Kurzgeschichte aus Throne of Glass entführt uns Autorin Sarah J. Maas erneut in die Vergangenheit der Protagonistin Celaena Sardothien. Diesmal führt uns ihre Reise zu den Assassinen der Red Desert. Hier spielt auch die gesamte Handlung, werden neue Charaktere eingeführt und Hintergründe die man aus der Hauptstory kennt, gelüftet. Und wieder einmal schafft es die Autorin, auch wenn es recht kurze Begebenheiten sind, den Leser zurück in die Atmosphäre von Throne of Glass zu ziehen.

Auch wenn die Begeisterungsfähigkeit hier etwas mangelt (was nicht bedeuten soll, dass diese nicht vorhanden wäre), fühlt der Leser sich sofort, als käme er nach Hause und hätte diese wunderbare Geschichte um Celaena niemals verlassen. Während der Handlung erfährt man wieder einiges über die Hintergründe der Story, welche vermutlich auch in den weiteren Teilen der Serie eine Rolle spielen werden. Und obgleich einen diesmal ein völlig anderer Handlungsort empfängt, fühlt man sich sowohl der Geschichte als auch den Charakteren sehr verbunden. Und trotz der Kürze schafft es die Autorin auch hier wieder, ein tolles Finale im Abstecher der Vergangenheit von Celaena zu schaffen, welches weiterhin Potenzial für die gesamte Story bereithält und den Leser ungeduldig auf die Fortsetzungen sowohl der Kurzgeschichten, als auch der Hauptbände warten lässt.

Fazit

Celaenas Geschichte (Teil 2) von Sarah J. Maas ist eine gelungene Kurzgeschichte, die weitere Aspekte und Hintergründe von Throne of Glass enthüllt. Es ist, als würde man wieder nach Hause kommen und jedem Fan der Serie ist diese Kurzgeschichte definitiv zu empfehlen, obgleich sie etwas hinter der ersten zurückliegt. Bitte mehr davon!

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Throne of Glass // Die Erwählte
03. Heir of Fire // Erbin des Feuers
04. Queen of Shadows // Kriegerin im Schatten
05. Empire of Storms  // Noch unbekannt
06. Noch unbekannt // Noch unbekannt (voraus. Sept. 2017)
07. Noch unbekannt/unsicher

Ebook Vorgeschichten:

04. Celaenas Geschichte Teil 4
05. Celaenas Geschichte Teil 5

Oder: The Assassin's Blade

Pro & Contra

+ Weitere Hintergründe
+ Standhaftigkeit Celaena's
+ Erwecktes Potenzial für Hauptstory Throne of Glass
+ Charakterentwicklung
- Etwas langatmiger als der Vorgänger
- Begeisterungsfähigkeit der typischen Atmosphäre schwächelt

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4,5/5

Insgesamt:

Sarah J. Maas
Kurzgeschichten zur Fantasyserie
Verlag: dtv, Ebook
Genre: High Fantasy; Roman
Originaltitel: The Assassin and the Desert
E.Termin: 23.September 2013 (Ausgabe von dtv)
ISBN/ASIN: B00FREAVE4
Preis: 0.99 €, 126 Seiten

Montag, 18. November 2013

Damian 02. Die Wiederkehr des gefallenen Engels - Rainer Wekwerth

Ein enttäuschender Abschluss der Geschichte um Lara und Damian.

Die Wiederkehr des gefallenen Engels

Klappentext:

"Eine düstere Prophezeiung und ein altes Geheimnis.
Der Kampf dunkler Mächte um unsere Welt.
Und eine Liebe, größer als der Tod.


Damian ist auf die Erde zurückgekehrt. Aus Liebe zu Lara, die er beschützen möchte, hat er sich dem Himmel widersetzt. Lara erkennt ihn jedoch nicht. Während er gegen den Verfall kämpft, den er auf der Erde erleiden muss, versucht sie, ihren Exfreund Ben zurückzugewinnen. Doch über allem schwebt eine finstere Prophezeiung, die Lara erfüllen muss, denn sie ist mehr als ein Mensch. Damian und Lara stellen sich der dämonischen Gefahr, aber sie ahnt nicht, welchen Preis Damian für seine Liebe bezahlt."

Informationen zum Autor:

Rainer Wekwerth schreibt aus Leidenschaft. Er ist Autor erfolgreicher Bücher, die er teilweise unter Pseudonym veröffentlicht und für die er Preise gewonnen hat. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Autorenhomepage: www.wekwerth.com

(Aus: Die Wiederkehr des gefallenen Engels, Informationen zum Autor)

Rezension

Nach den tragischen Ereignissen um Lara wurde ihr von den Engeln das Gedächtnis genommen, sodass Lara sich nun nicht mehr an Damian und die Geschehnisse in Berlin erinnert. Doch der 8.888 Tag ihres Lebens naht, und Satan ist weiterhin entschlossen, Lara für sich einzunehmen und mit ihrer Macht den Krieg in der Unterwelt zu gewinnen, um weiterhin über das Totenreich zu herrschen. Damian jedoch kann und will dies nicht zulassen. Aus Liebe zu Lara kehrt er auf die Erde zurück, um sie vor allen wartenden Gefahren zu beschützen - doch dafür muss Damian den Preis des Verfalls zahlen, der ihn  auf der Erde erwartet. Kann er es dennoch schaffen, Lara vor der dämonischen Gefahr zu beschützen?

Mit dem zweiten und letzten Band der Duologie um Damian und Lara findet sich der Leser nicht nahtlos an den Ereignissen des ersten Bandes wieder. Nach den Geschehnissen in Berlin ist einige Zeit vergangen, in der sich schon zu Beginn herauskristallisiert, dass Lara sich weder an Damian, noch an irgendwelche anderen Begebenheiten erinnert. Damit stürzt der Autor die Leser in eine völlig neue Situation, denn wo Band eins in Spannung und Emotion einen fassungslos zurücklies, beginnt Band zwei zunächst ziemlich ereignislos, wenn nicht gar langatmig. Schwer kommt man in die fast schon vergessene Geschichte rein und auch die Atmosphäre zeichnet eine komische Stimmung innerhalb der Story aus. Wer dachte, er könne hier einen rasanten Einstieg bekommen, der wird dementsprechend leider enttäuscht werden, denn die Handlung äußert keineswegs die Absicht, voranzukommen, geschweige denn irgendeine Form der Spannung auszustrahlen.

Beginnend mit den Charakteren kann man sagen, dass sich  vor allem die Hauptfiguren Lara und Damian im Vordergrund der Storyline bewegen, obgleich auch einige neue, sowie bekannte Nebenfiguren während der Handlung auftauchen und die Geschehnisse beeinflussen. Leider wird allerdings allzu schnell deutlich, dass der Leser sich mit kaum einem dieser Charaktere auch nur ansatzweise identifizieren könnte. Die Motive? Durchschaubar. Sympathie? Fehlanzeige. Lara? Eine einzige, naive Nervensäge. Einzig Damian scheint mancherseits einen Lichtblick darzustellen, doch auch seine Figurenzeichnung verliert sich leider im stereotyp und wirkt nur blass und unauthentisch, so wie alle anderen Figuren ebenfalls. Vor allem Lara zeichnet sich dabei als eine einzige, nervtötende Figur aus, die dem Leser jede Lust am Weiterlesen raubt. Dabei entwickelt sich keiner der Charaktere, alles stagniert und führt dem Leser lustlos vor Augen, dass facettenreiche und intelligente Figuren hier wohl fehl am Platz sind - und auch bleiben.

Zur Handlung selbst ist zu sagen, dass diese sich in nervenaufreibenden Klischees und einer Langatmigkeit verliert, die fast schon die Geduld des Lesers sprengt. Dabei stellt sich vor allem heraus, dass der Autor definitiv das Potenzial der Story hätte nutzen können, wenn er nicht die erste Hälfte des Romans völlig sinnfrei in die Länge gezogen und den zweiten Teil des Buches in viel zu raschen Zügen beendet hätte. Die Relation der wichtigen und unwichtigen Ereignisse ist einfach dermaßen unrealistisch, dass man nur den Kopf schütteln kann. Während Lara also versucht, ihrem Exschwarm wieder näher zu kommen, kämpft Damian um sein und ihr Leben. Der Kernpunkt des ganzen Plots wird dabei erst im letzten Drittel des Romans angesprochen, Geheimnisse gelüftet und Wendepunkte deutlich. Doch anstatt wert auf diesen wichtigen und wirklich potenziell interessanten Teil der Geschichte zu legen, verliert sie sich leider in absoluten Belanglosigkeiten, welche den Roman zu einer großen, langatmigen und nervenaufreibenden Enttäuschung werden lassen, die sich alle Fans des ersten Bandes wohl ersparen sollten.

Fazit

Die Wiederkehr des gefallenen Engels von Rainer Wekwerth ist leider eine große Enttäuschung für Fans des ersten Bandes. Statt mit Charme, Witz und voller Emotion, mit welcher der erste Band der Serie überzeugt, wartet Band zwei mit blassen Charakteren, einer Storyline voller Belanglosigkeiten und großer Langatmigkeit auf. Hier findet sich leider nicht der Glanz wieder, den Fans der Geschichte von Band eins kennen und so sei der einzige Rat: Wer sich lieber in guten Erinnerungen an Lara's und Damian's Geschichte suhlt, sollte tunlichst die Finger von diesem Abschlussband lassen, denn diese ist leider eine riesengroße Enttäuschung.

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Die Stadt der gefallenen Engel
02. Die Wiederkehr des gefallenen Engels

Pro & Contra

+ In Einzelparts: Damian
+ Grundsätzliches Potenzial

- Nervtötende, blasse Charaktere
- Emotionslosigkeit
- Kaum Identifizierung mit den Figuren/keine Sympathie
- Vor sich her dümpelnde, langatmige Handlung
- Viel zu rasches, unbefriedigendes Ende
- Stereotype Klischees
- Verschwendetes Potenzial
- Fehlende Spannung & Begeisterungsfähigkeit von Band eins
- Nebenfiguren nur zum Antrieb des Handlungsstrangs

Bewertung:

Handlung: 1/5
Charaktere: 1,5/5
Lesespaß: 1,5/5
Preis/Leistung: 1/5

Insgesamt:

Rainer Wekwerth
Duologie
Verlag: Arena, Broschiert
Genre: Fantasy; Roman
Originaltitel: Die Wiederkehr des gefallenen Engels
E.Termin: November 2011 (Ausgabe von Arena)
ISBN/ASIN: 3401065912
ISBN-13: 978-3401065915
Preis: 16,99 €, 400 Seiten

Gewinnspielerinnerung

Liebe Leserinnen und Leser,

nach dem Debakel mit meinem Laptop konnte ich mir übergangsweise den von meinem Mitbewohner ausleihen. Daher auch, bevor heute Abend eine neue Rezension online geht, hier nochmal die Erinnerung zu meinem aktuellen Gewinnspiel.

Die Infos dazu findet ihr hier.

Zu gewinnen gibt es die beiden Romane von Jamie McGuire, Beautiful Disaster & Walking Disaster. Teilnehmen könnt ihr noch bis zum 30. November.

Bis heute Abend und viel Glück!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Samstag, 16. November 2013

Wenn ein Herd den Laptop abfackelt...

... Ist leider nicht mehr viel zu retten. Ungeachtet dieser Tatsache war mein Geburtstag wirklich toll! Ich hoffe, ich kriege es irgendwie hin mir einen übergangslaptop oder so zu besorgen. Sobald dies der Fall ist, geht es auch wieder auf meinem Blog weiter. Davor müsst ihr euch jetzt ein bisschen in Geduld üben. Das Bild des zerschmolzenen Laptops und die Geschichte dahinter erfahrt ihr, sobald ich weiß, wo ich meine 1500 euro für den neuen herkriege und mich nicht mehr über meine Dummheit ärgere!

Bis dahin!
Herzlichst,
Eure Nazurka

Dienstag, 12. November 2013

Challenge Fortschritte

Liebe LeserInnen,

ich dachte mir, dass es mal schön wäre, meine derzeitigen Challenge Fortschritte mit euch zu teilen. Vielleicht macht ja der ein oder andere auch bei derselben Challenge mit und hat Lust, mir ebenfalls den eigenen Challengestand mitzuteilen.

Hier also mal ein kurzer Überblick, wie es steht:

The Ultimate Challenge
  • 6/26 angefangenen Büchern beendet
  • 3/39 offenen Rezensionen geschrieben (der dort gelisteten)
  • 9/64 offenen Rezensionsexemplaren gelesen
  • Leseliste: Könnte besser laufen
Insgesamt: Die Challenge fing gut an, aber schleift gerade leider ein bisschen. Ich hoffe, ich kann mich demnächst wieder ranhalten!

"Das Rad der Zeit" Challenge
  • Noch keinen einzigen Band gelesen
Insgesamt: Ich wollte letztens den ersten Band anfangen, habe es aber irgendwie doch nicht getan. Es wird höchste Zeit und ich nehme ihn mir für Dezember vor!

LYX Challenge
  • 2/15 Büchern gelesen und rezensiert
Insgesamt: Die Challenge könnte auch deutlich besser laufen. An Büchern mangelt es jedenfalls nicht und um mal wieder weiterzukommen liegen gerade auch zwei LYX Titel auf meinem Lesestapel!

Dystopien Challenge
  • 3/10 Büchern gelesen und rezensiert
  • Ein viertes ist gelesen, aber noch unrezensiert
Insgesamt: Diese Challenge läuft nur noch bis Februar, deswegen muss ich mich ranhalten! Ich habe auch noch einige Dystopien auf meinem SuB, welche ich für die Challenge lesen kann und demnächst auch werde!

Wir lesen dicke Dinger Challenge
  • 2 dicke Dinger gelesen
  • Bislang nur 1 rezensiert
Insgesamt: Ja, die dicken Dinger. Das ist so eine Sache mit ihnen. Im Moment lese ich an zwei neuen, komme aber nicht so richtig zu Potte. Gott sei Dank fahren wir im Januar in den Skiurlaub. Dafür habe ich mir einiges an dicken Dingern vorgenommen!

So, etwas ernüchternd, das ganze. Aber wie sieht es bei euch aus? 
Wie steht ihr bei euren Challenges oder macht ihr sogar bei einer mit, die ich eben hier nannte? 
Ich freue mich über eure Kommentare!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Montag, 11. November 2013

Neue Bücher

Meine Lieben,

es wird mal wieder Zeit euch einige meiner Neuzugänge vorzustellen. Ich bin noch lange nicht mit dem riesigem Berg durch, der noch auf seine Vorstellung wartet. Und um euch nicht zu überfluten, zeige ich euch wieder nur einen Teil. Ich habe die Hoffnung, irgendwann im hier und jetzt zu landen. Doch nun viel Spaß beim Stöbern, dies sind meine Neuzugänge!

  1. Mercy Falls 01. Nach dem Sommer - Maggie Stiefvater
    1. Anmerkung: Der erste Band der Trilogie hat mir gefehlt, um endlich damit beginnen zu können, denn Band 2 liegt lustigerweise schon bei mir. Ich habe den ersten Band ziemlich günstig auf reBuy bekommen und kann trotz ein paar Mängeln nicht meckern. Nun fehlt mir nur noch der Dritte Band.
  2. Elantris - Brandon Sanderson
    1. Anmerkung: Dieser Roman war ein Spontankauf bei Thalia vor über zwei Monaten. Von Sanderson habe ich ja noch nichts gelesen, aber alle sind so begeistert. Und da dieser Titel ein Einzelroman ist, kann ich ihn vielleicht irgendwo einschieben.
  3. Zwischen den Welten 02. Days of Blood and Starlight - Laini Taylor
    1. Anmerkung: Auf dieses Buch habe ich ewig gewartet - und natürlich sofort gekauft, als es rauskam. Leider bis jetzt noch nicht gelesen, aber die vielen positiven Rezensionen sprechen für sich! Spätestens im Dezember ist es dran!
  4. Sturmklänge - Brandon Sanderson
    1. Anmerkung: Dieser ist auch beim Spontankauf bei Thalia mitgekommen, und zwar aus denselben Gründen wie "Elantris". Ich hoffe, mich dem Roman bald zuwenden zu können!
  1. Cryonic 01. Der Dämon erwacht - Vitali Sertakov
    1. Anmerkung: Dieser Roman kam als Rezensionsexemplar bei mir angeflattert. Ein vorgemerktes Exemplar noch von der Leipziger Buchmesse im März. Bin schon gespant, wie es sein wird.
  2. Angelfall 01. Fürchtet euch nicht - Susan Ee
    1. Anmerkung: Auch hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, auf das ich auch schon sehr gespannt bin. Ich hoffe, es im Dezember lesen zu können!
  3. Die Tuchhändlerin - Ivonne Hübner
    1. Anmerkung: Ja, auch dies ist ein Rezensionsexemplar. Ich lese viel zu wenig Historik und das soll sich nun bessern! Freue mich schon sehr auf das Buch.
  4. Die Tochter eines Arztes - Martina Frey
    1. Anmerkung: Auch dieses ist ein Rezensionsexemplar und eben so wie der Roman davor aus dem Bereich der Historik. Bin schon gespannt!
  1. Das Vermächtnis der Königin 01. Das Amulett des Glücks - Kate Forsyth
    1. Anmerkung: Band eins dieser Duologie. Band zwei liegt bereits auf dem SuB und den Roman hab ich für nicht mal einen Euro bei reBuy bekommen. Da kann man ja nicht nein sagen, nicht wahr? 
  2. The Mad Scientist's Daughter - Cassandra Rose Clarke
    1. Anmerkung: Ein neuer englischer Roman. Ich erinnere mich, dass ich durch eine Bloggerin auf die Bücher der Autorin aufmerksam wurde und sie ewig auf meinem Merkzettel bei Amazon hatte. Letztens habe ich mir dieses Schmückstück dann gegönnt und freue mich schon sehr auf die Geschichte.
  3. The Assassin's Curse (01.) - Cassandra Rose Clarke
    1. Anmerkung: Auch diesen Roman der Autorin habe ich mir nicht entgehen lassen und werde schon bald mit der Story beginnen.
  4. The Pirate's Wish (02.) - Cassandra Rose Clarke
    1. Anmerkung: Und da durfte natürlich Band 2 direkt ebenfalls mit einziehen. 
Habt ihr unter den Büchern welche entdeckt, die euch interessieren? 
Vielleicht packt ihr ja sogar welche auf eure Wunschliste? 
Ich halte euch mit meinen Lernfortschritten auf dem Laufendem!

Herzlichst,
Eure Nazurka

Sonntag, 10. November 2013

Namen und ihre Bedeutung...

Liebe LeserInnen,

soeben lese ich einen Artikel von T.L. Shreffler auf ihrem Blog, der sich mit Namen und deren Bedeutungen auseinandersetzt (im Bezug zu ihren Charakteren, aber auch im Allgemeinen).

Hier ein kurzer Auszug dazu, denn ich finde dieses Thema auch mehr als interessant:
Names define us. We build our identities around them. I remember being in sixth grade, starting at a new school. My family always called me Tess or Tessie because I was young, but once I hit the grand age of 11 years old, I no longer wanted to be called “Tessie.” No, I wanted to be Theresa. It was a more serious, adult-sounding name and I guess I was ready to start growing up…a bit.

It makes me wonder–if we change a name, can we change a person?

We see this sometimes in titles. When a boyfriend becomes a husband, or a girlfriend becomes a wife, or man and woman become father and mother, our roles change, our identities change, our responsibilities change. There is power in a name. Why? Because titles and names carry meanings; they define who we are, what stage of life we have entered, what our connection might be to another person.
Wer den ganzen Artikel lesen möchte, kann dies hier tun.
Über eigene Gedankengänge zu dem Thema würde ich mich freuen!

Herzlichst,
Eure Nazurka