Dienstag, 28. Mai 2013

Blogtour: "Der Atem der Angst" von Alexa Henning von Lange

Liebe Leserinnen,

wie schon vor einiger Zeit angekündigt, zieht nun wieder eine Blogtour in mein Lesereich ein. Dabei geht es um den Roman von Alexa Henning von Lange, "Der Atem der Angst". Ein Jugendthriller, der einen schon zu Beginn der Geschichte mitten in die Ereignisse reißt und fortwährende Spannung garantiert.

Euch erwartet heute daher ein Beitrag, der sicherlich für viele interessant sein wird - nämlich die Vorstellung der vier wichtigsten Charaktere des Romans. Nun verhält es sich so, dass wir hier schon bei der zweiten Station der Blogtour sind. Wer sich den ersten Beitrag also nachträglich durchlesen möchte, in welchem die Autorin vorgestellt und ihre früheren Werke und Tätigkeiten beleuchtet werden, könnt ihr einfach mal auf den Schattenwegen vorbeischauen. Zum Schluss bekommt ihr natürlich aber auch eine Übersicht aller Stationen.

Nun wollen wir jedoch wissen, welche Figuren uns im Roman "Der Atem der Angst" erwarten werden...

Louis, 16 Jahre. Seit vor sieben Jahren seine kleine Schwester entführt und im Wald tot aufgefunden wurde, liegt Unglück über seiner Familie. Sein Vater erhängte sich, seine Mutter begann zu trinken. Louis arbeitet neben der Schule in einem Supermarkt, um sich Geld dazuzuverdienen. Durch die Ereignisse umgibt ihn oft wütende Traurigkeit, wegen einer Schlägerei hatte er schon Ärger mit der Polizei. Nur seiner Freundin Michelle, in die er hemmungslos verliebt ist, vertraut er sich an.

Michelle, 16 Jahre, Louis‘ Freundin. Ein fröhliches, liebes, gut aussehendes Mädchen, das behütet aufgewachsen ist. Ihre Familie hat ein Hotel in St Golden, in dem sie aushilft. Außerdem muss sie oft auf ihre kleine Schwester Leonie aufpassen. Aus irgendeinem Grund wollen ihre Eltern nicht, dass sie mit Louis zusammen ist, weshalb sie ihn oft nur heimlich trifft. So auch an jenem Abend, an dem ihre Schwester Leonie plötzlich spurlos verschwunden ist.

Maya, 15 Jahre. Lebt seit sieben Jahren im Wald. Damals flüchtete ihr Vater mit ihr aus St Golden, aus Angst vor „den Widerwärtigen“, wie er sie nannte. Er glaubte, sein Kind und er seien vor diesen geheimnisvollen Leuten nicht sicher. Seit er vor kurzem bei einem Unfall starb, ist Maya nun allein. Sie hat sich entschlossen, nach St Golden zurückzukehren und beobachtet die Stadt von den Wäldern ringsum aus. Einerseits hat sie noch immer Angst vor den „Widerwärtigen“, andererseits ist aus ihr eine Kämpferin geworden, die entschlossen ist, sich um jeden Preis selbst zu verteidigen.

Heidi, Anfang vierzig, Kriminalkommissarin. Hat sich nach der Trennung von ihrem Mann aus der Großstadt in das ruhige St Golden versetzen lassen. Wohnt mit ihrem Sohn, dem sieben Jahre alten Winnie, in einem Haus, das noch voller Umzugskartons und nicht fertig eingerichtet ist. Nachdem die kleine Leonie plötzlich verschwunden ist, ist Heidi rund um die Uhr für die Polizei im Dienst und kann sich kaum um Winnie kümmern. So bekommt sie gar nicht mit, dass ein geheimnisvoller Mann, der mehr über die Ereignisse von damals zu wissen scheint, ihrem Sohn auflauert.


Die Rezension zum Roman kommt auch bald. Leider bin ich noch nicht ganz durch mit dem Buch, allerdings wird das bei dem Spannungspotenzial auch nicht mehr lange dauern. 

Bevor wir nun jedoch schon zum Ende kommen, hier noch folgender Hinweis:

Natürlich gibt es bei dieser siebentägigen Blogtour auch etwas zu gewinnen – wir haben drei von der Autorin signierte Exemplare für euch reserviert!

Um euch die Chance auf eines dieser drei Exemplare zu sichern, müsst ihr lediglich alle sieben Stationen der Blogtour besuchen, den jeweiligen Beitrag aufmerksam lesen und dazu eine kleine Frage beantworten. Ob ihr jede Frage sofort einzeln oder lieber nach der letzten Station alle Fragen gesammelt beantwortet, steht euch dabei völlig frei.

Eure Antworten schickt ihr bis Sonntag, den 09.06.2013, 23:59 Uhr, mit dem Stichwort „Blogtour“ per Mail admin@schattenwege.net – bei Einzelantworten schreibt bitte die jeweilige Station dazu.

Unter allen Einsendungen, die alle sieben Fragen korrekt beantwortet haben, werden dann per Los (random.org) die drei GewinnerInnen gezogen. Alle teilnehmenden Stationen wünschen euch viel Spaß beim Lesen der Beiträge und beim Lösungsknobeln der Fragen!

Das Kleingedruckte:
Gewinnspielteilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein oder der Mail eine schriftliche Einverständniserklärung ihrer Eltern (als Scan) beifügen (Altersfreigabe vom Verlag).
Teilnehmer aus der Schweiz und Österreich müssen sich im Gewinnfall an den Portokosten beteiligen.
Die teilnehmenden Blogs sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.


Die Frage der zweiten Station lautet:

Weshalb flüchtete Maya damals gemeinsam mit
ihrem Vater aus St. Golden?


Alle Stationen auf einen Blick:

27.05.2013 – www.schattenwege.net
28.05.2013 – buchrezensionen-nazurka.blogspot.de
29.05.2013 – jessisbuecher.blogspot.de
30.05.2013 – www.am-lesestrand.de
31.05.2013 – cindysbuecherwelt.blogspot.de
01.06.2013 – tintenzauber.wordpress.com
02.06.2013 – www.schattenwege.net

Und nun viel Glück beim Gewinnspiel und viel Spaß beim Lesen!

Herzlichst,
Eure Nazurka

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezi, hast einen neuen Leser :D

    Jessi und René
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen