Mittwoch, 17. Juli 2013

Secrets of the demon (03.) - Diana Rowland

Ein mitreißender Folgeband der Serie um Kara Gillian.

Secrets of the demon

Klappentext:

"My name is Kara Gillian and I'm a homicide detective. But that's not all. I sense the "arcane" in our world, and there's quite a bit of it , even in Beaulac, Louisana. I'm also a summoner of demons, which comes in handy now that I work on a task force that deals with supernatural or paranormal crimes. My partners, Ryan and Zack, are attractive and smart FBI agents, but they're not summoners, which sometimes makes it tough for them to unterstand what I'm dealing with.

To conplicate things even more, I managed to get myself into a "situation" with one of the most powerful of demons - Demon Lord Rhyzkahl - who, in exchange for saving Ryan's life, struck a bargain with me that definitely works better for him. It doesn't help that this beautiful demon Lord finds me attractive - something Ryan doesn't appreciate. And I know Rhyzkahl has something on Ryan, but so far, I can't find out what.

Meanwhile, I'm trying to solve a string of murders that are somehow tied together by money, sex, rock music and...mud. But how can I concentrate on the case when I'm not even sure who - or what - my partners are?"

Informationen zur Autorin:

Diana Rowland lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Louisana, USA. Nach einem Mathematikstudium hat sie verschiedene Jobs ausgeübt, unter anderem arbeitete sie als Polizistin, Kriminaltechnickerin und Assistentin in einer Leichenhalle. "Vom Dämon gezeichnet" ist ihr erster Roman.

(Aus: Vom Dämon gezeichnet von Diana Rowland)

Rezension

Sechs Monate sind vergangen, in welchen Kara Gillian einigem trotzen musste. Nicht zuletzt dem Serienmörder, dem "Symbol man", welcher unerbitterlich Menschen abschlachtete, um seine Macht zu mehren. Nun jedoch erweckt ein neuer Fall ihre Aufmerksamkeit, denn die Leadsängerin einer Band, Lida Moran, wird von etwas ähnlichem wie einem Golem angegriffen. Obwohl sie überlebt, geschehen weitere Morde, welche sich mehr und mehr zu einem Netz um die Band und Lidas Familie spinnt. Doch damit nicht genug, denn Kara selbst wird Opfer von Angriffen, welche sich nur mit übernatürlicher Macht erklären lassen. Und auch ihre Partner scheinen nicht diejenigen zu sein, für die sie sich ausgeben. In all dem Trubel muss Kara Gillian sich entscheiden und herausfinden, was wirklich passiert. Und dafür bleibt ihr nur eine einzige Person, die ihr helfen kann: Dämonenlord Rhyzkahl.

"The heavy music pounded through me, making my teeth vibrate and the muscles in my back tense in reaction", so lautet der erste Satz des dritten Romans der Reihe "Die Fälle von Kara Gillian" von Diana Rowland. Harmlos, möchte man annehmen. Doch so harmlos der Beginn erscheint, mit welchem die Autorin die Leser erneut in die Welt von Kara entführt, so voller Wucht schlägt schon nach wenigen Seiten die Bombe ein, welche einen unweigerlich fesselt. Denn Kara Gillian ist nicht zum Spaß unterwegs. Und wie sich herausstellt, scheint sie mit ihrem Verdacht richtig gelegen zu haben, dass jemand der Leadsängerin der Band, Lida, etwas antun will. Doch niemals hätte sie mit etwas gerechnet, dass der Bezeichnung eines Golems gleich kämme. So erfährt man im Übrigen auch schon zu Beginn, dass auch Kara Gillian an ihre Wissensgrenzen stößt, denn über Golems weiß sie nun wirklich nichts. Und auch ihre Partner können sie nicht mit Wissen füttern. Während sie allerdings Stück für Stück nach Informationen sucht, steht das Verbrechen nicht still und Kara findet sich schon bald in der Situation wieder, in der sie nicht mehr nur die Jägerin, sondern auch die Gejagte ist.

Interessant am dritten Band dieser Serie ist, dass es diesmal weniger um Lord Rhyzkahl und die Dämonenwelt an sich geht, über dessen tiefe Eindrücke man sich noch im zweiten Band gefreut hat. Natürlich steht im Vordergrund die Geschichte um die Angriffe auf die Band und die Mordversuche und Morde, welche sich ereignen, und Kara und ihr Team, welche alles darauf geben, diesen Fall zu lösen. Doch in Secrets of the demon finden sich einige neue Informationen wieder, nicht nur über Kara selbst, sondern auch über ihre Kollegen Ryan und Zack, welche nicht zu sein scheinen, was sie immer von ihnen gedacht hat.

Dies lässt sich wunderbar auch an der Charakterentwicklung der Hauptfiguren festmachen. Zum einen haben wir Zack und Ryan, welche mit einigen Geheimnissen aufkommen und auch die Leser sicherlich damit bis ins Mark erschüttern. Zum anderen jedoch zeigt Kara Gillian tiefere Einblicke in ihre Gedanken und Gefühlswelt. Sie reift, und man reift mit ihr. Ihre Schlüsse, welche sie über ihre Kollegen zieht, erschüttern die Grundfesten ihrer Gedanken. So sieht sich Kara auch bald in Gedanken auf einer Art Selbstfindung, bei dem es vor allem um die Zukunft geht. Was sie wirklich will, WEN sie wirklich will. Selbst der unerschütterliche Dämonenlord Rhyzkahl legt mit seinem beschützenden Verhalten gegenüber Kara einige neue Facetten offen, doch seine mysteriöse Ader bleibt erhalten, denn die Absichten und Ziele des Lords sind weiterhin nicht bekannt. Umso neugieriger wird man dafür allerdings, was sich nun eventuell zwischen Kara und Ryan abspielen könnte, auch wenn eine Beziehung zwischen den beiden noch auf mehr als nur auf wackligen Beinen steht.

Zur Handlung kann man erwähnen, dass sie genau das hält, was sie verspricht - unerwartete Wendungen, interessante Details, kuriose Vorfälle und eine gehörige Portion Beamtenhumor, welcher, wie auch in den Vorgängerbänden, die gesamte Atmosphäre aufzulockern weiß. Und auch mit fortschreitender Seitenzahl strahlt der Roman noch Spannung aus und auch der Höhepunkt und das Ende der Story warten nochmal mit einigen Überraschungen auf. Lediglich das gewisse Etwas hat dem Roman gefehlt. Die rote Linie, welche die gesamte Reihe durchzieht, wird in Band drei leider nicht sehr viel enger gesponnen, obwohl man wahnsinnig neue und ungeheuerliche Dinge erfährt. Doch die Verknüpfung dessen und die Tatsache, dass eben der Großteil des Romans sich mit dem aktuellen Fall von Kara auseinandergesetzt hat, mildert etwas die Begeisterung. Dennoch kann man sagen, dass auch dieser Roman aus der Feder der Autorin den Leser mitreißt und definitiv zum nächsten Roman, Sins of the demon, greifen lässt, welcher eine Menge neues Potenzial verspricht. 

Fazit

Secrets of the demon von Diana Rowland bietet eine spannungsgeladene und humorvolle Story, welche die Geschehnisse aus den beiden vorherigen Bänden gekonnt aufgreift und miteinander verknüpft. Viele neue Hintergründe kommen ans Licht und vor allem die Charakterentwicklung der Hauptfiguren kann sich sehen lassen. Auch wenn das gewisse Etwas diesmal fehlt, kann man nicht anders, als sofort zum Folgeband greifen zu müssen. Für Fans der Serie ein absolutes Muss!

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Vom Dämon gezeichnet
02. Vom Dämon versucht
03. Secrets of the demon
04. Sins of the demon
05. Touch of the demon
06. Fury of the demon (Jan. 2014)

Pro & Contra

+ Humorvoll
+ Charakterentwicklung
+ Viele Überraschungen
+ Unvorhergesehene Wendungen
+ Durchgehend spannend

- Das gewisse etwas fehlt
- Potenzial nicht ganz ausgeschöpft

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 4,5/5

Insgesamt:

Diana Rowland
Mehrteilige Serie
Verlag: Dow, Taschenbuch
Genre: Fantasy; Roman
Originaltitel: Secrets of the demon
E.Termin: 4. Jan. 2011 (Ausgabe von dow)
ISBN/ASIN: 0756406528
ISBN-13: 978-0756406523
Preis: $7,99, 320 Seiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen