Donnerstag, 17. Oktober 2013

Throne of Glass: Celaenas Geschichte Teil 1 - Sarah. J. Maas

Eine wunderbare Kurzgeschichte.

Celaenas Geschichte

Klappentext:

"Celaena Sardothien, die meistgefürchtete Assassinin der Welt, will Vergeltung. Im Auftrag der Gilde der Assassinen soll sie auf einer entlegenen Tropeninsel eine Schuld bei dem berüchtigten Piratenlord eintreiben. Als sie aber begreift, dass die Schuld nicht in Geld, sondern in Sklaven beglichen werden soll, ändert sie kurzerhand ihren Auftrag - und riskiert alles ..."

Informationen zur Autorin:

"Sarah J. Maas, 26, wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit in der kalifornischen Wüste. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit."

(Aus: dtv Webseite)

Rezension

Bei einem Auftrag, welcher Celaena und Sam, ebenfalls Assassine ihrer Gilde, zur berühmt berüchtigten Pirateninsel führt, müssen beide dem Piratenlord gegenübertreten, obgleich beide keine Ahnung haben, mit welchem Auftrag sie hergeschickt wurden. Als sich herauskristallisiert, dass dieser eine Schuld, welche für den Tod dreier Assassinen aus Celaenas Gilde offen steht, begleichen soll, ahnt sie noch nicht, dass die Währung nicht aus Geld, sondern aus einer Sklavenfracht bestehen soll. Mit ihrem Gewissen konfrontiert, beschließt sie, die Sklaven zu retten - und zieht Sam mitten hinein. Wird es den beiden gelingen gegen eine ganze Piratenstadt zu bestehen, um die Sklaven zu befreien?

Mit der ersten der vier Kurzgeschichten (und auch nachfolgenden) um Celaenas Vergangenheit führt Autorin Sarah J. Maas die Leser in die Abgründe der Protagonistin aus Throne of Glass. Gekonnt zeigt die Story Einblicke in Celaenas Charakter, ihre Gedanken- und Gefühlswelt, nimmt den Leser auf eine spannende Reise mit und stellt die Ambivalenz von Moralvorstellungen und Assassinen dar, welche doch eine gewisse Ungewöhnlichkeit mit sich bringt. Interessant ist vor allem, wie sich langsam ihre Zuneigung zu Sam abzeichnet, welche bis dato mehr oder weniger ungeklärt blieb. 

Obgleich es sich bei der Story um eine Kurzgeschichte handelt, vermittelt der Inhalt Tiefe. Die Charaktere zeichnen sich durch begrenzte, dafür allerdings authentische Merkmale aus und auch die Nebenfiguren der Handlung warten mit Witz, Charme und Intelligenz auf. Es ist eine Geschichte, die man schnell durchliest und welche einen trotz der Kürze befriedigt und in sich abgeschlossen zurücklässt. Dennoch schafft die Autorin es gut, den Bezug zur Hauptgeschichte zu zeichnen und setzt gekonnt Handlungsstränge ein, welche zum Ende hin mit Sicherheit noch zusammenlaufen und in ihrer Bedeutung steigen werden. 

Fazit

Celaenas Geschichte (Teil 1) von Sarah J. Maas bietet eine runde, in sich abgeschlossene Story, welche Fans der Reihe einen tieferen Einblick in die Protagonistin Celaena und deren Vergangenheit erlaubt. Für Liebhaber der Throne of Glass-Serie, der Fantasy und Lesern, die einen Eindruck in Celaenas Geschichte erhaschen wollen, ist diese Kurzgeschichte definitiv zu empfehlen.

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Throne of Glass // Die Erwählte
03. Heir of Fire // Erbin des Feuers
04. Queen of Shadows // Kriegerin im Schatten
05. Empire of Storms  // Noch unbekannt
06. Noch unbekannt // Noch unbekannt (voraus. Sept. 2017)
07. Noch unbekannt/unsicher

Ebook Vorgeschichten:

04. Celaenas Geschichte Teil 4
05. Celaenas Geschichte Teil 5

Oder: The Assassin's Blade

Pro & Contra

+ Assassinen
+ In sich stimmig
+ Hintergründe der Protagonistin
+ Spannend und voller Charme
+ Humor

Bewertung:

Handlung: 5/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Insgesamt:

Sarah J. Maas
Kurzgeschichten zur Fantasyserie
Verlag: dtv, Ebook
Genre: High Fantasy; Roman
Originaltitel: The Assassin and the Pirate Lord
E.Termin: 23. August 2013 (Ausgabe von dtv)
ISBN/ASIN: B00EEW8G0Q
Preis: 0.00 €, 76 Seiten

1 Kommentar:

  1. Mir hat diese Kurzgeschichte auch sehr gut gefallen - vor allem, dass wir Caleana mit Sam erleben durften und auch so einen weiteren Einblick erhielten. Obwohl mir Caleana hier zu Beginn ja doch etwas arrogant vorkam, aber das hat sich zum Glück nicht gehalten... Ich freue mich schon auf die nächsten Kurzgeschichten!

    AntwortenLöschen