Samstag, 12. Oktober 2013

[Frankfurter Buchmesse] Messebericht Tag 3

Liebe Buchbegeisterte,

puh, was war das heute für ein dritter Messetag. So viele tolle Gesichter, die ich kennengelernt habe, eine Autorin, die mich mit ihrer Sympathie und Ausstrahlung umwarf und tolle, tolle Pressetermine, welche gott sei Dank endlich mal einiges für mich bereithielten. Was heute genau passiert ist, um welche Autorin es sich dreht und was wir so alles von den Pressereferenten erfahren haben - das könnt ihr im Folgenden nun im Detail lesen!

Angefangen hat mein Tag heute etwas später als die letzten beiden Messetage. Endlich war das Navi nicht mehr erforderlich und so haben wir es ohne Stau oder etwaige Störungen pünktlich zu unseren ersten Terminen geschafft. Während Jess sich zu Coppenrath aufmacht, steuerte ich zielsicher um 11 Uhr zu meinem allerersten Bloggertreffen der Verlagsgruppe RandomHouse. Eingeladen waren 130 Blogger aus allen Teilen Deutschlands jedweden Alters. Und es war wie erwartet: Laut, Laut und laut. Und einfach großartig! Denn neben den ganzen Bloggern, welche man nun endlich mal face-to-face kennenlernen durfte, standen viele Autoren (wie z.B. Bernhard Hennen) und unterschiedlichste Ansprechpartner der RandomHouse Verlagsgruppe zu Gesprächen zur Verfügung. Neben einigen tollen Leuten, deren Visitenkarten nun bei mir liegen, konnte ich auch ein kurzes Gespräch mit Autorin Ju Honisch führen, mir im 5 Minuten-Blitz-Pressetermin von Sebastian Mechaner die Spitzentitel des kommenden Frühjahrsprogramms von cbt/cbj anhören und ein wirklich informatives Gespräch mit Sebastian Rothfuss führen. Vor allem freue ich mich bei cbt/cbj auf die Fortsetzung von Serafina, welcher im Juni 2014 kommen wird.

Nachdem ich tatsächlich als letzte mit vier anderen Bloggern endlich den blanvalet Stand verließ, (zuvor hörten wir uns einen kurzen Vortrag von einem Vertreter von bookboard an. Dies ist ein Widget, welches man in seinen Block einbinden kann - dieser enthält aktuelle Buchtrailer, Interviews, Bucherscheinungen etc.) konnte ich mich zum Stand von dtv aufmachen. Ein Insidertipp, denn wie mir am Tag zuvor gesagt wurde, war Sarah J. Maas, Autorin von Throne of Glass, schon heute ab halb 2 auf der Messe! Da ich einige Bloggerkollegen mit meiner Begeisterung gegenüber der Autorin und deren Bücher angesteckt habe, hat sich also eine kleine Gruppe unsererseits geformt, welche freudig auf das Erscheinen der Autorin wartete - und sie kam. Und der erste Gedanke war: Sie sieht aus wie Jennifer Lawrence! Auf dem Foto sieht man deutlich die Ähnlichkeiten. Bei der Signierung meiner Bücher war sie dann auch ganz rot und sagte nach diesem Kommentar "You made my day" und ich war auf Wolke 7. Ich habe ihr dann noch ganz ganz begeistert gesagt, dass sie einfach eine tolle Autorin ist und ihre Bücher der Wahnsinn, was sie wirklich gefreut zu haben schien! Sie sicherte mir daraufhin auch ein Online-Interview zu, dass ich demnächst mit ihr führen darf - also seid darauf schon mal gespannt! Natürlich werde ich aber auch morgen zu ihrer Lesung gehen, das darf ich mir als riesen Fan definitiv nicht entgehen lassen. Außerdem durften wir in einer englischen Originalausgabe ebenfalls für sie Texte in ihre Originalsausgabe schreiben, ein Foto davon und von der Signierung seht ihr hier. Für mich war sie wirklich mein Messehighlight des Tages!


Nachdem Jess und ich uns am dtv Stand wieder getroffen hatten, schlenderten wir gemeinsam mit Judith ein bisschen durch die Messe, schauten mal bei Oetinger, Thienemann und ArsEdition rein, allerdings hatten die Presserefernten ziemlich viel Stress, sodass wir uns mit Stöbern und Katalogeblättern die Zeit bis zu unserem nächsten Pressetermin vertrieben haben. Um 15 Uhr ging es dann allerdings endlich zu unserem nächsten Termin, welchen wir bei der Verlagsgruppe Bastei Lübbe hatten. Dort wurden wir von gleich vier Pressereferentinnen verwöhnt, welche uns das neue Frühjahrsprogramm quer durch alle Genre vorstellen. Ich habe mir zwar nichts vormerken lassen, mir aber ein paar für mich interessante Titel aus dem Jugendbuch und Fantasybereich raus geschrieben: Flammenwüste von Akram El-Bahay (ET: August 2014), Die Buchmagier von Jim C. Hines (ET: März 2014), Rialla - die Sklavin von Patricia Briggs (ein Stand-alone, ET: September 2014), Blutstolz (ET: April 2014), Zeitsplitter von Cristen Terrill (ET: 14. Februar 2014), Wo immer du bist von Cylin Burby (ET: April 2014) und Memento - Der Neubeginn von Julianna Baggott (ET: 13. Juni 2014). Wie man sieht war doch einiges dabei, allerdings reicht das Programm da auch bis September hin.

Nach diesem Termin machten wir uns dann um 16 Uhr auch schon zu unserem letzten Pressetermin auf, den wir bei Piper hatten. Dieser Termin dauerte ganze zwei Stunden und wir haben ihn wirklich sehr, sehr genossen, denn Piper war unsere Rettung was Fantasyliteratur auf der Buchmesse angeht. Deren neues Frühjahrsprogramm bietet einiges an Neuerscheinungen und wirklich tollen, tollen Titeln. Unter anderem den zweiten Band von Croynic, einen vielversprechenden Roman aus England mit dem Titel Dark Heroine, den fünften Band der Mythos Academy, den zweiten Band der Dystopie von Dan Wells, Partials, sowie einem neuen Roman von Jennifer Estep, dem ersten und zweitem Band der Elemental Assassin Reihe. Bei dem Presstermin habe ich mir dabei folgende fünf Romane vormerken lassen: Greatcoats - Blutrecht von Sebastian de Castell (ET: 12. Mai 2014), den zweiten und dritten Band der Dunkle Götter-Serie von Michael Manning und den ersten Band der oben genannten Elemental Assassin-Serie von Jennifer Estep, welcher schon in ca. zwei Wochen erscheinen soll. Außerdem durfte ich mir dann auch schon zwei Romane vor Ort mitnehmen, einmal Startes und einmal Beautiful Disaster, worüber ich mich sehr gefreut habe!

Nach dem Termin waren wir dann auch ziemlich erledingt und haben uns dann gegen halb 7 Uhr abends so langsam mal auf gemacht, sind noch schön essen gegangen und liegen jetzt völlig fertig flach. Vielleicht schaffe ich ja noch ein paar Seiten in meinem aktuellem Buch bevor mein Körper streikt. Morgen erwarten mich dann nochmal ein Bloggertreffen und einige Lesungen und Signierstunden, auf die ich mich schon sehr freue. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß mit diesem Messebericht!

Herzlichst,
Eure Nazurka

PS: Hier könnt ihr den dritten Messebericht aus Jess' Perspektive lesen!

Kommentare:

  1. Ich habe mich sehr gefreut dich kennengelernt zu haben. :D

    Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
  2. Habe ich schon mal gesagt wie sehr ich deine Messerückblicke liebe?? Nein? Dann hole ich das jetzt nach - Danke danke danke für deinen tollen Berichte, da hat man das Gefühl fast ein Stückchen selbst mit dabei gewesen zu sein und da wir ja ähnliche Präferenzen bei den Büchern haben, habe ich mir auch schon so einige Buchtipss über die letzten Tage notiert!
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
  3. Also soweit ich bei Amazon sehe erscheint der erste Band von Jennifer Estep's neuer Reihe doch erst im Dezember, nicht in ca. 2 Wochen?

    AntwortenLöschen
  4. http://kaestra.blogspot.de/2013/10/breeds-02-tabers-versuchung-lora-leigh.html

    AntwortenLöschen
  5. Auch Dir lieben Dank für den ausführlichen Bericht! Ich habe gerade mal versucht Akram El-Bahay zu finden, aber das scheint ein Debüt zu sein oder? Goo.gle immerhin weiß, dass es ein deutscher Autor ist. Ich lasse mich überraschen. :)
    Was mich bei all den Verlagsbesuchen interessieren würde ist, wie es mir "richtiger" Fantasy/Phantastik aussieht. Bisher waren es ja eher die Jugendromane, auf die Ihr Euch da konzetriert habt und obwohl auch die phantastisch sind, sind es für mich doch in erster Linie Jugendromane. Habt Ihr auch ein bisschen was zur sonstigen Fantasyliteratur gehört?

    AntwortenLöschen