Montag, 14. Oktober 2013

[Frankfurter Buchmesse] Messebericht Tag 5

Liebe Buchbegeisterte,

die Messe fand mit dem heutigen fünften Messetag einen gebührenden Abschluss der Frankfurter Buchmesse 2013. Was es spontanes zu erleben gab, welche Autoren zugegen waren und was sonst noch alles passierte erfahrt ihr im Folgenden im Detail.

Heute ging unser Tag mit einem Pressetermin meinerseits bei LYX Egmont los, bei dem mich Jess begleitete. Wir ließen uns weder das neue Programm vorstellen noch sonst redeten wir über typische Presseangelegenheiten. Viel mehr ging es um die LYX Challenge, mein Studium und Christina persönlich. Es war ein tolles, entspanntes Gespräch, dass neben privatem jedoch auch ein paar Eindrücke in kommende Strukturwechsel des Verlagsprogramms Einblicke bot. So werden künftig beispielsweise keine weiteren Fantasytitel mehr bei LYX kommen - diese werden komplett in das Programm von INK integriert. Weitere News folgen dann aber zu gegebener Zeit!

Nach dem Termin ging es dann mit dem Schlendern los - da am Sonntag ja endlich Bücher verkauft werden durften, haben Jess und ich uns natürlich einige geholt (mehr dazu dann bald in etlichen Neuzugänge-Postings). Doch schon bald trennten wir uns, denn: Trudi Canavan sollte um 13 Uhr eine Signierstunde halten, und ich dachte mir, es wäre eine gute Idee bei dem zu erwartendem Andrang schon mal zwei Stunden vorher da zu sein - was dann auch der Fall war und sich als intuitiv richtig gut herausgestellt hat, denn die nette Miss Canavan saß schon vorab im Random House Plaza und unterhielt sich mit Presseleuten und Fans. So haben wir uns auch getraut, vorher schon zu ihr zu gehen und unsere Bücher signieren zu lassen. Außerdem konnten wir noch Fotos machen und ich hatte ein wirklich nettes Gespräch mit ihr.  Die Infos: Ja, es soll eine weitere Spin-Off Serie zu Sonea geben (wird aber noch dauern), ja, Trudi schreibt bereits an einem neuen Projekt, wo Band eins schon nächstes Jahr raus kommt und ja, sie hat einen Filmagenten. Bislang war schon von einigen Interesse da, ihre Trilogie Die Gilde der schwarzen Magier zu verfilmen, aber sie wartet noch auf ein konkretes Angebot. Und wenn dies kommt, werde ich Jubelsprünge machen, darauf könnt ihr wetten! Danach lauschten wir dann noch entspannt ihrem kurzen Interview und konnten uns sorgenlos von der Signierstunde entfernen.

Da aber schon direkt die nächste anstand, schlenderte ich mit einer Bloggerkollegin wieder zu den Egmont Verlagsgesellschaften herüber, denn Bernd Perplies und Gesa Schwartz sind beide zum Signieren auf die Messe gekommen. Auch hier warteten wir knapp zwei Stunden vorher, und es hat sich gelohnt: Autogrammkarten, signierte Romane und ihren ersten Band, Nephilim, von ihrer Schattenwelt, durfte ich auch noch mitnehmen. Beide Autoren waren wie immer sehr sympathisch und allzu willig, all ihre Fans zu bedienen, die mittlerweile auch schon um den Block herum anstanden.

Nach dieser Signierstunde entschlossen wir uns allerdings dazu, dass es Zeit wäre, der Buchmesse für dieses Jahr den Rücken zu kehren, denn voll bepackt mit Büchern hat man wenig Lust, sich noch mit allem Körpereinsatz durch die Mengen zu drängen. Jess und ich hatten beide eine schöne Zeit und tolle fünf Tage in Frankfurt. Morgen und übermorgen kommen nochmal ein Messespecial zu Sarah J. Maas und ein Fazit zur gesamten Buchmesse. Bis dahin hoffe ich, dass meine Messeberichte denjenigen, die nicht da sein konnten, zumindest das Gefühl vermittelten, hautnah da gewesen zu sein.

Herzlichst,
Eure Nazurka

PS: Hier geht es zum letzten Messebericht von Jess.

Kommentare:

  1. Sehr sehr schön. ♥ Ich hoffe im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können.

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, du hast Trudi Canavan getroffen, schon allein wegen ihr wäre ich so gernehin gegangen:(
    aber wenn sie nächstes Jahr ein buch raus bringt, kann man ja Hoffnung haben das sie nächstes Jahr nochmal da ist:)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    hab dich endlich gefunden :D Hab deine Karte irgendwie verlegt >_< War echt toll dich auf der Buchmesse kennen zu lernen und den Rest des Tages mit dir rumzuschlendern :) Denkst du noch an Ghostman? ;D

    Ganz liebe Grüße
    Nadine <3

    buchesser.blogspot.de

    AntwortenLöschen