Sonntag, 6. Oktober 2013

Lyx Challenge: Zwei Änderungen

Liebe TeilnehmerInnen der Lyx Challenge,

es haben sich zwei Dinge bei den Bedingungen zur Teilnahme geändert. Mit diesem Post möchten Sarah und ich euch kurz darauf aufmerksam machen.


1. Ab wann ist eine Story eine Kurzgeschichte - und wann nicht?

Wie ihr sicherlich gelesen habt, sind Rezensionen zu gelesenen Kurzgeschichten eigentlich von der Challenge ausgeschlossen. Nun haben wir uns gedacht, man muss auch dies eingrenzen und haben uns überlegt, ab wann denn nun eine Geschichte als Kurzgeschichte gilt und wann eben nicht. Sarah und ich haben nach langem hin und her überlegen nun folgendes beschlossen:

Eine Kurzgeschichte zählt als solche, wenn sie einen Umfang von bis zu 130 Seiten hat. Wenn eine als eine Kurzgeschichte deklarierte Story einen höheren Seitenumfang hat, soll es sich hierbei nicht mehr um eine Kurzgeschichte handeln. In diesem Fall lassen wir Rezensionen zu den Storys auch für die Challenge gelten.


2. Änderung Auswahlverfahren der Wunschbücher bei der Sonderaktion

Bei der letzten Ziehung der Gewinner der Sonderaktion mussten wir feststellen, dass der Abwicklungsaufwand für die Pressevertreterin des Verlags leider zu hoch ist, als dass sie jedem einen Code für sein Wunschebook zur Verfügung stellen könnte. Daher haben wir uns nun auf folgendes geeignet:

Jeden Monat werden 5 Ebookcodes zu einem bestimmten Titel des Lyx Verlags an die Teilnehmer der Challenge verlost. Dabei wird das Spektrum erweitert: Es zählen zur Titelauswahl nun nicht nur Romane des Ebookprogramms, sondern fortan alle erhältlichen Ebooks von LYX.

Ich hoffe, dass das für alle Teilnehmer zwei annehmbare Änderungen sind. Bei Fragen, Kritik und Sonstigem stehen Sarah und ich euch natürlich gerne zur Verfügung.

Herzlichst,
Eure Sarah & Nazurka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen