Sonntag, 23. März 2014

[Messebericht] Ich und die Leipziger Buchmesse 2014 - Tag 3

Liebe Leserinnen und Leser,

ein großes Sorry dafür, dass der letzte Messebericht doch 2 Tage später als erwartet kommt, aber ihr kennt das mit dem Reallife ja - da weiß man nie, was kommt. Aber jetzt ist es soweit und ihr bekommt auch den letzten Bericht meiner Etappe auf der Leipziger Buchmesse 2014 zu lesen. Ich wünsche euch dabei viel Spaß!


Sonntag, der 16.03.2014 - Tag 3

Oh, dieser Tag ging so gar nicht gut los! Wir kamen zu spät los, mussten auf der Messe ewig einen Parkplatz suchen bis wir dann endlich drinnen waren und bei mir das Chaos erst recht losbrach! Denn ich hatte um 10.00 Uhr morgens meinen Termin mit Christina von LYX/INK und ich hatte nur noch 10 min um rechtzeitig da zu sein! Klar, dass ich natürlich auch erstmal die Standnummer rausfinden musste. An der Info gab man sie mir durch - und stellte sich als falsch heraus. Also bin ich panisch durch die Halle gelaufen in der Hoffnung, irgendwie per Zufall den Stand noch rechtzeitig zu finden - was mir dann tatsächlich auch gelang! Völlig gestresst und erleichtert habe ich dann erstmal Steffi von his & her books begrüßt, welche mich zu diesem Termin begleitete und als auch Christina und Bernd Perplies ihr vorangegangenes Gespräch beendeten, konnten wir uns erstmal in Ruhe hinsetzen und ein bisschen schnacken.

Der Termin bei Christina ist für mich immer einer der Highlights jeder Messe, da ich doch sehr viel in Kontakt mit ihr stehe und wir auch über persönliche Dinge quatschen. Da wir aber auch neugierig auf das kommende Programm der Verlage waren, haben wir uns natürlich wieder berieseln lassen. Die Vorabinfo: INK wird als Ersatz für LYX dienen! Das bedeutet: INK wird bald eine etwas Ältere Zielgruppe ansprechen. Vorher als Jugendbuchlabel gedacht, wird INK nun einige Titel von LYX auffangen und  thematisch eher jugendliche Erwachsene ab ca. 16 Jahren ansprechen. LYX hingegen wird weiterhin zwei große Pfeiler bedienen: Einmal klassisch das Liebesromangenre in allen Facetten und hinzukommend dann die Rubrik Thriller/Krimi, welche sich ja momentan im Aufbau befindet. Auch die reinen Fantasytitel werden wohl immer häufiger dann bei INK erscheinen.

So, und nun kommen wir mal zu den interessanten Titeln, welche uns Christina vorstellte: Vor uns das Leben von Amy Harmen (Oktober 2014), Imperium des Drachen ~ Das Blut des schwarzen Löwen von Bernd Perplies (06. November 2014), der dritte Band der Serie Whisper Island von Elisabeth George, Atemnot von Ilsa J. Bick (04. September 2014), Celeste bedeutet Himmelblau von Brigitte Pons (03. April 2014), Exit von Svea Tornow, Süße Sünden von Kira Licht (September 2014), Kein Rockstar für eine Nacht von Kylie Scott (06. November 2014) und Finding it & Faking it von Cora Carmack. Natürlich bringen sowohl LYX als auch INK noch eine Menge anderer Titel, aber dafür reicht natürlich nie und nimmer die Zeit.

Alsbald mussten wir uns dann doch von Christina verabschieden, versprachen uns aber, uns auf der nächsten Messe wieder zu sehen! Daraufhin schlenderten wir (Steffi + Kay) noch ein bisschen in der Gegend rum, bevor wir zum Stöbern alleine aufbrachen. Insgesamt bin ich nochmals durch alle Hallen gelaufen und habe natürlich Bücher mitgenommen wie eine Irre. Insgesamt um die 60 Stück. Diese werde ich euch natürlich auch wieder gesondert vorstellen.

Insgesamt muss ich sagen, hat mir die Messe doch gut gefallen und ich freue mich natürlich wieder auf die Frankfurter Buchmesse im Oktober diesen Jahres! Bis dahin!

Herzlichst,
Eure Nazurka

PS:
Zum Messebericht von Tag 1 gelangt ihr hier.
Zum Messebericht von Tag 2 gelangt ihr hier.

Kommentare:

  1. Auch wieder ein Interessanter Tag. :D Aber was ich mich gerade frage... wie schafft man es 60 Bücher dort zu Kaufen und überaupt aus der Messe rauszutragen??? xD Aber ich bin ja mal gespannt was das für Bücher sind.^^

    LG Kiala

    AntwortenLöschen
  2. 60!! :O Hattest du eine Schubkarre dabei? :D Na, da bin ich aber mal gespannt, was du alles mitgenommen hast ;-)

    AntwortenLöschen