Montag, 10. März 2014

Mythos Academy: Halloween Frost - Jennifer Estep

Eine angenehme, wenn auch eher unbedeutende Kurzgeschichte

Halloween Frost

Klappentext:

"Süßes oder Saures an der Mythos Academy!

Es ist Halloween, und die Mythos Academy ist von Kopf bis Fuß auf Horror eingestellt. In gruseligen Kostümen ziehen Studenten und Professoren verkleidet durch die Straßen - Gwen Frost
hingegen trägt lediglich ihr sprechendes Schwert Vic. Zum Glück, denn als sie mit ihren Freunden in einen Hinterhalt gerät, ist der Kampf der einzige Ausweg..."

Zur Autorin:

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und schreibt heute Paranormal Romance und Urban Fantasy für erwachsene Leserinnen und Jugendliche. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy«.

Autorenhomepage: www.jenniferestep.com

(Aus: Frostherz, Informationen zur Autorin)

Rezension

Es ist Halloween - und ganz Mythos Academy sieht dies als Grund zum Feiern! Alle bis auf Gwen - denn mit Halloween kann sie nun wirklich nichts anfangen. Und verkleiden wird sie sich auch nicht! Dennoch schaffen es ihre Freunde sie mit in die Stadt zu locken, um süßes und saures zu bitten. Doch als Gwen in einer Gasse von einem Tier der Schnitter angegriffen wird, scheint sie nur noch Vic, ihr sprechendes Schwert, retten zu können...

Halloween Frost ist eine Kurzgeschichte aus der Welt von Mythos, welche zwischen Band eins und zwei angesiedelt ist. Sie erzählt die Story des Kurztripps in die Stadt, welcher zu Halloween allen Schülern auf Mythos Academy erlaubt ist. Im Grunde gibt es nicht viel Handlung, man erfährt aber Gedanken und Emotionen der Protagonistin Gwen und erlebt einen Angriff auf sie und ihre Freunde - welches wohl nur ein Vorgeschmack auf die Angriffe der Schnitter sein soll, welche ihr noch bevorstehen.

Wieder zeichnet die Autorin mit einem locker leichten Sprachstil die Szenerie, welche einem nur allzu bekannt und vertraut geworden ist. Außerdem spielt auch Logan wieder eine Rolle und ist mit seinem Auftritt wohl ein Stück näher in Gwens Herz gerutscht. Dennoch bietet diese Kurzgeschichte nicht viel neues und auch nur wenige Details. Mehr ist es ein kurzer Besuch in Gwens Welt, der man sich als Leser erfreut und einfach noch als Bonus mitnimmt.

Fazit

Halloween Frost von Jennifer Estep ist eine angenehme Kurzgeschichte und Fans der Serie zu empfehlen. Auch wenn nicht viel neues oder relevantes Einzug hält, kann man doch nochmal für kurze Zeit in Gwens Welt schlüpfen und ein kleines Abenteuer mit ihr und ihren Freunden erleben. Für Einsteiger in die Serie sicherlich ebenfalls zu empfehlen.

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Frostkuss
02. Frostfluch
03. Frostherz
04. Frostglut
05. Frostnacht
06. Frostkiller

Kurzgeschichten zur Reihe:

First Frost
Halloween Frost
Spartan Frost

Pro & Contra

+ Locker leichter Sprachstil
+ Nettes Gimmick

- Nichts wirklich relevantes/neues

Bewertung:

Handlung: 2,5/5
Charaktere: 3/5
Lesespaß: 3/5
Preis/Leistung: 4/5

Insgesamt:

Jennifer Estep
Fantasy-Serie
Verlag: Ivi, E-Book
Genre: Fantasy/Jugendbuch; Roman
Originaltitel: Halloween Frost
E.Termin: 15. Oktober 2013 (Ausgabe von Ivi)
ASIN: B00EQ89E2W
Preis: 0,00 €, 23 Seiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen