Freitag, 5. Juni 2015

Auserwählt 01. Unnahbar - D.C. Odesza

Interessanter und erotischer erster Band einer vielversprechenden Serie.

Unnahbar

Klappentext:

"Gut aussehend, Charmant, Reich und gelangweilt. Damian Garner ist Anfang dreißig und glaubt, dass ihm die Frauenwelt nichts mehr zu bieten hat. Kaum eine Frau verbringt mehr als vier Nächte mit ihm, bevor sie von ihm abgewiesen wird. Doch nicht lange und Damians Freund Kresten kommt auf die Idee, eine Challenge zu veranstalten, um die begehrtesten Frauen Englands auf eine vierzehntägige Jacht auf eine Reise einzuladen. Was zuerst als eine lockere Vergnügungsreise aussieht, wird schnell zu einem mysteriösen gefährlichen Spiel.

Vor der Challenge trifft Damian auf Dakota Chessa, eine Frau, die sich in der Kunst der Liebe versteht, ein tiefes Geheimnis verbirgt und andere Absichten als ihre Rivalinen hegt, um die Challenge zu gewinnen. Wird Damian die wahren Hintergründe ihres Spiels erfahren oder wählt er eine andere Frau?

Aus Rache wird ein Spiel der Sinne ..."

Informationen zur Autorin:

D.C. ODESZA ist das Pseudonym einer jungen, deutschen Autorin mit französischen Wurzeln. In ihren erotischen Romanen gibt es keine Tabus. Die Szenen werden ausführlich und abwechslungsreich umgesetzt mit einem Hauch an BDSM Einflüssen.

Autorenhomepage: www.dcodesza.com


Rezension

Dakota Chessa gelüstet es nach Rache! Nachdem der berüchtigte Frauenheld und Single Damian Garner eine ihrer besten Freundinnen verführt hat, sodass diese ihren Freund vor dem Alter stehen ließ und Damian sie dann nach vier Tagen sitzen ließ, will Dakota es ihm heimzahlen. Da kommt die Challenge, die er mit seinen beiden Freunden ausgeheckt hat, doch gerade richtig. Von ihren wahren Hintergründen an der Challengeteilnahme ahnen die drei Männer jedoch nichts. Doch als Dakota das Schiff betrifft und alle drei Männer die Finger nicht von ihr lassen können, wird aus einem Racheplan ein Rausch der Sinne, dem sie sich kaum noch zu entziehen vermag - bis alles zu eskalieren droht!

Mit dem ersten Band dieser erotischen Serie schafft Autorin D.C. Odesza eine tolle, wenn auch nicht ganz defizitfreie, erotische Geschichte mit Potenzial. Dabei beginnt alles mit einem Skandal, aus dessen Wurzeln ein Racheplan entsteht. Intrigen, Verrat und Gelüste vereinen sich hier zu einem erotischen Spiel der Sinne, welches sich jedoch auf sehr dünnem Eis bewegt. Die Protagonisten des Romans, Dakota Chessa, wird dabei auf die Probe gestellt und die Frage, ob sie ihre Rache wirklich wird ausleben können steht im krassen Kontrast zu den lustvollen Begegnungen mit den drei Singles (Damian und seine beiden Freunde), die ihr mehr Freude bereiten, als es der Fall sein sollte. Doch bald schon droht alles zu eskalieren und Dakota sieht sich zwei Fronten gegenüber - und sie kann nur eine Seite wählen. 

Als Protagonistin lernt man sie als unglaublich willensstarke, attraktive und selbstsichere Frau kennen, die bereits so einige Erfahrungen im erotischen Bereich gesammelt hat und genau weiß, wie sie einen Mann verführen muss, um auf ihre Kosten zu kommen. Sie ist kein offenes Blatt, birgt Geheimnisse und versteckt sich aus (noch) unerfindlichen Gründen vor der Öffentlichkeit, indem sie ihre wahre Identität nicht preisgibt. Mit Humor und Sarkasmus weiß sie so einige gute Sprüche zu bringen und die Sympathie ihr gegenüber ist unbestreitbar. Ihre Motive zum Handeln sind zwar nicht sehr innovativ, dennoch lobenswert. Denn dies zeigt, dass sie sich um ihre Freunde kümmert. Dass sie Damian mit seinen eigenen Waffen schlagen will, ist ein taffer Zug, dennoch ist der Skandal ihrer Freundin, im Hinblick auf die Entwicklung der Storyline, doch ein etwas fadenscheiniger Grund, um Rache so auszuführen (die Schuldfrage ist hier definitiv als fragwürdig zu erachten). Und die Entwicklung, die die Beziehungsstrukturen zwischen ihr und den drei Männern definitiv verändert, dreht alle ihre Motive. Plötzlich weiß man nicht mehr, was man von ihr und ihren Handlungen halten soll, ob sie sich nicht selbst in ihrem Plan verloren hat, ob das alles überhaupt noch einen Grund hat - oder ob sie vielleicht einfach nur den Sex mit diesen Männern genießen will, ungeahnt der Konsequenzen. Das alles lässt sie im Verlaufe der Handlung ziemlich arrogant werden, was wiederum dafür sorgt, dass einige Szenen und Handlungen doch eher unglaubwürdig daherkommen und man manchmal auch etwas genervt von ihrer Figur ist. Hinzu kommt, dass die Nebenfiguren, welche die Story begleiten, so gar keine Tiefe besitzen. Sie sind eher klischeehafte 0815 Figuren mit wenig individuellen Charakteristika, sodass doch nach gewisser Zeit einfach Langweile herrscht, da sie sich auch nicht gerade weiterentwickeln.

Um dieser jedoch Abhilfe zu schaffen, treten in der Handlung durchaus ein paar spannende Wendungen ein, welche den Pepp der Geschichte wieder zurückbringen. Natürlich stehen die erotischen Szenen, welche auch in Richtung BDSM abdriften, definitiv im Vordergrund und wer hier eine einfache und romantische Liebesgeschichte sucht, ist definitiv fehlt am Platz. Dennoch bewegt sich auch im Hauptplot ein bisschen was hin und her, sodass doch Potenzial erkennbar ist. Der Schreibstil der Autorin trägt dazu bei, dass sich der Roman wirklich schnell weg lesen lässt und auch wenn es die ein oder andere nervige oder langweilige Szene durchaus gibt, wird diese rechtzeitig durch überraschende Ereignisse oder andere Wendungen  verdrängt. Zum Finale hin wird das ganze jedoch etwas surreal und unglaubwürdig, vor allem, was das Verhalten und die Gedankengänge der Protagonisten angeht. Dennoch ist der Roman insgesamt ein guter Start und verspricht Potenzial, welches hoffentlich in den Fortsetzungen ausgebaut wird.

Fazit

Unnahbar von D.C. Odesza ist ein gelungener Start einer erotischen Reihe, obgleich doch einige negative Aspekte herausstechen. Die Figuren kommen sympathisch, wenn auch nicht sehr tiefgründig, daher und die erotischen Szenen sind sehr gut dargestellt. Der Schreibstil der Autorin lässt einen den Roman in Null Komma Nichts runter lesen und hält noch einiges an Potenzial für seine Nachfolger offen. Dennoch kommt man nicht um einige langweilige oder nervige Kapitel drumrum und auch an der Glaubwürdigkeit im Bezug zum Handlungsverlauf und der Gedanken und Motive der Charaktere selbst mangelt es so manches Mal. Doch trotz dieser Negativaspekte findet sich hier ein gelungener Start wieder, den sich Fans der Erotikliteratur definitiv mal anschauen sollten. 

Gesamte Reihe in einem Überblick:

02. Unverletzbar
03. Noch unbekannt

Weitere Titel in Planung.

Pro & Contra

+ Erotische Szenen (Auch BDSM)
+ Schreibstil
+ Sympathische Figuren
+ Lässt sich schnell runter lesen
+ Meistens spannend
+ Namenspiel der Autorin und der Hauptfigur

o Ein paar langweilige oder nervige Szene sind dabei

- Motive (in der Entwicklung zum Ende hin) ziemlich fadenscheinig und unglaubwürdig
- Eher 0815 Figuren, nicht sehr tiefgründig
- Arroganz/Selbstbewusstsein der Protagonisten manchmal einfach zu viel
- Das Ende ist etwas abstrus

Bewertung:

Handlung: 3,5/5
Charaktere: 3,5/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4/5

Insgesamt:

D.C. Odesza
Serie
Verlag: Create Space Independent Plattform, Ebook (Auch als TB erhältlich)
Genre: Erotik; Roman
Originaltitel: Unnahbar
E.Termin: 25. Februar 2015 (Ausgabe von Create Space Independent Pkattform)
ISBN/ASIN: 1508575045
ISBN-13: 978-1622664054
Preis: 0,99 € (TB: 9,90 €), 330 Seiten

1 Kommentar:

  1. Danke für deine Rezension. Das hört sich gar nicht mal so schlecht an! Ich wollte mir das E-Book eigentlich während der ersten Mottowochen aus der Kindle Leihbibliothek ausleihen, kam dann aber nicht mehr dazu, es zu lesen. Das werde ich bestimmt irgendwann nachholen :)

    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen