Sonntag, 28. August 2016

Ich mache mit: Drachenmond Challenge by Leselurch


Es wird mal wieder Zeit für eine Challenge! Und warum dann nicht gleich eine zu einem ganz tollen Verlag, der in letzter Zeit so wunderbare neue Bücher auf den Markt geworfen hat? Jap, ich rede hier von der Drachenmond Challenge, die bei Leselurch in Kooperation mit dem Verlag gehostet wird. Seit längerem werde ich immer und immer wieder aufmerksam auf das neue Fantasyprogramm mit den bombastischen Covern. Mein amazon-Korb ist geradezu davon besessen, einfach jeden Titel in den Einkaufskorb zu schmeißen und mich dazu verführt, auf "jetzt kaufen!" zu klicken. Warum das also nicht gleich mit einer tollen Challenge verbinden? - Und tada, zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen! Ich bin zwar Späteinsteiger, das wird mir die Challenge aber nur noch mehr versüßen und ich weiß auch schon genau, welcher Titel zuerst die Ehre haben darf! Ich präsentiere: Mein erstes Drachenmond Challengebuch:

Quelle Klappentext
Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Ich bin bereits mittendrin und werde euch natürlich auf dem Laufenden halten! Alle, die von der Challenge noch nichts gehört haben und sich gerne informieren möchte, wie man mitmachen kann, kann einfach diesem Link auf Leselurch's Blog folgen und sich alle nötigen Informationen holen (und Simone dabei doch gleich einen lieben Gruß von mir stecken!)
Auch wenn also der Startschuss bei mir spät fällt: Auf die Plätze, fertig, Fee! 

Herzlichst,
Eure Nazurka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen