Freitag, 16. September 2016

Steel and Stone 01. Chase the Dark - Annette Marie

Gelungener Auftakt einer vielversprechenden Urban-Fantasy-Serie!

Chase the Dark

Klappentext:

"Piper Griffiths wants one thing in life: to become a Consul, a keeper of the peace between humans and daemons. There are three obstacles in her way. 

The first is Lyre. Incubus. Hotter than hell and with a wicked streak to match. His greatest mission in life is to get Piper into bed and otherwise annoy the crap out of her. The second is Ash. Draconian. Powerful. Dangerous. He knows too much and reveals nothing. Also, disturbingly attractive—and scary. Did she mention scary? The third is the Sahar Stone. Top secret magical weapon of mass destruction. Previously hidden in her Consulate until thieves broke in, went on a murder spree, and disappeared with the weapon.

And they left Piper to take the fall for their crimes. 

Now she’s on the run, her dreams of becoming a Consul shattered and every daemon in the city gunning to kill her. She’s dead on her own, but there’s no one she can trust—no one except two entirely untrustworthy daemons ... See problems one and two."

Informationen zur Autorin:

"Annette Marie is the author of the Amazon best-selling YA urban fantasy series Steel & Stone, which includes the 2015 Goodreads Choice Award nominee Yield the Night. Her first love is fantasy, a limitless realm of creativity where she can break all the boring rules of real life, but fast-paced urban fantasy, bold heroines, and tantalizing forbidden romances are her guilty pleasures. She proudly admits she has a thing for dragons, and her editor has politely inquired as to whether she intends to include them in every book.

Annette lives in the frozen winter wasteland of northern Alberta, Canada (okay, it’s not quite that bad). She shares her life with her remarkably patient, comparatively sensible husband and their furry minion of darkness—sorry, cat—Caesar. When not writing, she can be found elbow-deep in one art project or another while blissfully ignoring all adult responsibilities.

Autorenhomepage: www.authorannettemarie.com

(Aus: http://www.authorannettemarie.com/about, Informationen zur Autorin)

Rezension

Piper Griffiths hat ein Ziel im Leben: Konsul werden und damit den Frieden in ihrer Welt zwischen den Menschen und den Dämonen zu bewahren. Doch als der Sahar, ein Stein voll unvorstellbarer Zerstörungskraft, aus dem Konsulat gestohlen wird und alle Hinweise darauf deuten, dass sie den Stein gestohlen haben soll, bleibt ihr nur noch eins: Die Flucht. Doch so einfach gibt sich Piper nicht geschlagen. Gemeinsam mit Ash, einem unglaublich attraktiven Dämon, und Lyre, einem Inkubus, der Piper eigentlich immer und ständig an die Wäsche will, macht sie sich auf, die Wahrheit herauszufinden und ihren Namen reinzuwaschen. Doch was sie auf ihrer Reise entdecken liegt jenseits ihrer Vorstellungskräfte ...

»» They say dancing is like sex with clothes on «, he purred. 
» I think we should try it." ««
(Aus: Chase the Dark)

Mit Chase the Dark hat Autorin Annette Marie ein fantastisches und aufregendes Debüt hingelegt. Die Geschichte spielt in einem Urban-Fantasy-Setting, welches allerlei Wesen, Parallelwelten, Böses und Gutes und Ambivalentes beherbergt und seine Leser in Sekundenbruchteilen in seinen Bann zieht. Kick-Ass-Heldin Piper und ihre zwei Kumpanen Ash und Lyre schleichen sich von Seite eins an in die Herzen der Leser. Zu dritt machen sie sich gemeinsam auf die Suche nach dem Sahar, einem gefährlichen Stein, der die ganze Welt zerstören könnte.

Piper Griffiths lernt man dabei als bassass Heroine kennen, die so manches mal ihrem sarkastischen Mundwerk freien Lauf lässt. Als starke Frauenfigur führt sie ihre kleine Gesellschaft auf ihrer Reise an und übernimmt die Verantwortung für ihre Kumpanen. Sie ist eine kluge Frau, die auch mal dumme Fehler macht, sich aber nie dafür fürchtet, sich dem entgegenzustellen, was ihr in den Weg geworfen wird. Dennoch befindet sie sich in innerem Konflikt mit ihr selbst - ihren Moralprinzipien und ihrer Ausbildung als Konsul sowie den tatsächlichen Geschehnissen und Ereignissen, denen sie widerfährt. Jedoch ist sie fest entschlossen, sich ihren Weg - wortwörtlich - durch dieses Dilemma durchzuboxen. Absolute Gegensätze begleiten sie hier auf ihrem Weg. Ash ist ein sehr mysteriöser und geheimnisvoller Charakter, der in diesem ersten Band der Reihe noch nicht viel von sich preisgibt. Seine Motive sind undurchsichtig, sein Verhalten gegensätzlich. So richtig schlau wird man nicht aus ihm - doch genau das macht den Reiz an dieser Figur aus. Ganz konträr hierzu steht Lyre, denn man als flirtenden und sehr attraktiven Inkubus kennenlernt. Er steht in seinem Charme und seinem Humor niemandem nach und komplementiert so eine interessante Charakterkonstellation, die einem viel Freude beim Lesen beschert.

Auf ihrer Reise ins Ungewisse werden die drei in allerlei Schlamassel hineingezogen. Kämpfe, Diebstähle, Geheimniskrämereien und Feindseligkeiten sind nur grobe Scharmützel, die sie überstehen müssen. Umso weiter sich die Geschichte entwickelt, desto mehr wird klar, dass nichts so ist, wie es zunächst scheint. Und, dass Piper da in etwas hineingeraten ist, dass so viel größer und bedeutender ist, als alle dachten. Spannende Action und humorvolle Dialoge kennzeichnen den Schreibstil der Autorin und lassen den Plot in eine interessante Richtung driften. Auch unvorhergesehene Ereignisse und ein tolles Worldbuilding, welches sehr authentisch daherkommt, ziehen den Leser in ihren Bann. Mit fortschreitender Seitenzahl sieht man sich immer mehr in einem Strudel aus Spannung und Emotionen gefangen, sodass man zum Ende des ersten Bandes gar nicht anders kann, als sofort nach dem nächsten zu verlangen! Auch wenn das Potenzial der Geschichte in diesem ersten Band nicht vollständig ausgeschöpft wird und die Charakterentwicklung noch an ihrem Beginn steht, so verspricht der nächste Band der Serie, noch besser zu werden als sein Vorgänger.

Fazit

Chase the Dark von Annette Marie ist ein spannendes und einnehmendes Debüt. Interessante und ambivalente Figuren, spannende Action und ein interessantes Worldbuilding laden den Leser dazu ein, ein humorvolles und vielversprechendes Abenteuer zu begleiten, in dem man sich schneller verliert, als man ahnt. Fans der Urban-Fantasy sollten auf jeden Fall einen Blick riskieren, denn dieser erste Band der Serie verspricht viel Potenzial nach oben und lässt hoffen, dass dieses im weiteren Verlauf der Reihe ausgeschöpft wird.

Gesamte Reihe in einem Überblick:

01. Chase the Dark
02. Bind the Soul
03. Yield the Night
3.5. Feed the Flames
04. Reap the Shadows
05. Unleash the Storm

Pro & Contra

+ Kick-Ass-Heldin
+ Charakterkonstellation
+ Humor und Sarkasmus
+ Viel Action und Spannung
+ Worldbuilding
+ Begeisterungsfähig

o Noch viel offenes Potenzial nach oben
o Charaktere entwickeln noch Tiefgang

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4/5

Insgesamt:

Annette Marie
Fantasyserie
Verlag:  amazon Selfpublishing, E-Book
Genre: Urban Fantasy; Roman
Originaltitel: Chase the Dark
E.Termin: 12. Oktober 2014 (Ausgabe von amazon Selfpublishing)
ISBN/ASIN: B00OGSQ9ES
ISBN-13: 978-0993910210
Preis: 3,75 €, 320 Seiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen